Fussball

Bericht: Champions-League-Finale am 29. August geplant

Von APA
Paulo Dybala und Cristiano Ronaldo sind Teamkollegen bei Juventus Turin.

Der Champions-League-Sieger soll am 29. August in Istanbul gekürt werden. Das geht aus einem Bericht der BBC hervor. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie gibt es allerdings noch viele Fragezeichen, die vor allem den Weg ins Endspiel betreffen.

Sollte der Bewerb nicht in gewohnter Manier zu Ende gespielt werden können, sei ein einwöchiges Finalturnier mit K.o.-Spielen die Alternative.

Die Vorschläge stehen am Donnerstag bei der Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees zur Diskussion. Das Europa-League-Endspiel soll am 26. August in Gdansk stattfinden.

Aktuell befinden sich noch RB Leipzig, Atalanta, PSG, Atletico Madrid, Olympique Lyon, Juventus Turin, Manchester City, Real Madrid, Bayern München, der FC Chelsea, Barca und SSC Napoli noch in der Königsklasse. Die Achtelfinal-Duelle sind aber teilweise noch nicht ausgefochten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung