Fussball

Red Bull Salzburgs Patrick Farkas musste vor Napoli-Partie ins Krankenhaus

Von SPOX Österreich

Red Bull Salzburg befindet sich nach der herben Niederlagen gegen Napoli im Schockzustand. Der Rechtsverteidiger Patrick Farkas kippte im letzten Training vor dem Spiel ohne Fremdeinwirkung um, wie die Krone berichtet. Der Österreich musste für Untersuchungen ins Spital gebracht werden.

Wie die Salzburger betonten, handelte es sich um einen Trainingsvorfall ohne Fremdeinwirkung. Anscheinend kippte der 27-Jährige in einem Training vor dem CL-Kracher um.

"Farkas befindet sich wegen gesundheitlicher Probleme im Krankenhaus zur Untersuchung", heißt es. Eine Überprüfung von Herz und Lunge folgten, bislang aber ohne Ergebnis.

Aufgrund dieses Ereignisses war Farkas auch nicht im Spieltagskader, da kein Risiko eingegangen werden sollte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung