Fussball

Red Bull Salzburg: Arsenal kämpft weiter um Dominik Szoboszlai

Von SPOX Österreich
Dominik Szoboszlai im Duell gegen Rapid Wien

Wie schon beim ersten Champions League-Spiel gegen Genk, werden auch gegen den FC Liverpool Scouts des Arsenal FC im Stadion sein, um den 18-Jährigen zu beobachten. Die Londoner sind wie schon im Sommer sehr an einem Transfer des Ungarn interessiert.

Neben zahlreichen weiteren Scouts, werden auch jene von Unai Emerys Arsenal im Stadion sitzen, so Football Insider. Priorität hat für die Gunners definitiv Dominik Szoboszlai.

Bereits im vergangenen Sommer dürften die Engländer ein Angebot in Höhe von rund 20 Millionen Euro abgegeben haben, welches von Red Bull Salzburg aber abgelehnt wurde. Arsenal lässt aber nicht locker und möchte den hochtalentierten Offensivspieler verpflichten, bevor die Konkurrenz um ihn zu groß wird.

So dürfte im Winter-Transferfenster bereits das nächste Angebot ins Haus flattern. Dem Vernehmen nach hat Szoboszlai auch eine Ausstiegsklausel in seinem bis 2022 laufenden Vertrag bei den Bullen, es ist also fraglich wie lange man an dem Ungarn noch festhalten kann.

Am Mittwoch gibt es für den 18-Jährigen die Chance, sich gegen den FC Liverpool auf höchstem Niveau zu beweisen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung