Cookie-Einstellungen
Fussball

Aleksandar Dragovic liegt Angebot von Dinamo Moskau vor - auch der 1. FC Köln dran

Von SPOX Österreich
Aleksandar Dragovic

Für Bayer-Leverkusen-Legionär Aleksandar Dragovic öffnen sich vor dem Sommer-Transferfenster neue Türen: Auch Dinamo Moskau und der 1. FC Köln bemühen sich um den Österreicher.

Wie Sky berichtet, liegt dem 30-Jährigen ein konkretes Angebot vom russischen Topklub Dinamo Moskau vor. Dinamo wird aktuell vom deutschen Trainer Sandro Schwarz gecoacht.

Neben Dinamo Moskau soll auch der 1. FC Köln die Fühler nach dem Innenverteidiger ausgestreckt haben - dort könnte Dragovic mit Landsmann Peter Stöger zusammenarbeiten. Unklar ist, ob ein Transfer auch bei einem Abstieg in die 2. Bundesliga realistisch wäre.

Dragovic, dessen Vertrag in Leverkusen im Sommer ausläuft, erklärte Ende April in der APA bereits seine Wechsel-Intentionen. "Ich versuche, die vier Wochen so gut wie möglich runterzubringen. Ich kann nur Vollgas geben in jedem Training. Dann wird ein neues Kapitel aufgemacht", so Dragovic.

Auch Roter Stern Belgrad würde Dragovic gerne unter Vertrag nehmen: "Wenn ich nicht Woche für Woche spiele, bin ich unglücklich. Dafür bin ich Fußballer geworden. Da spiele ich lieber für ein paar Euro weniger in einer schlechteren Mannschaft oder in einer schlechteren Liga und bin glücklich."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung