-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Hasenhüttl-Schützling Christoph Klarer wechselt zu Fortuna Düsseldorf

Von SPOX Österreich
Christoph Klarer vom SKN St. Pölten

Christoph Klarer wechselt fix zu Fortuna Düsseldorf. Beim Bundesliga-Absteiger unterschreibt der Abwehrspieler einen Vertrag bis 2024. Vergangene Saison der Innenverteidiger von Southampton an den SKN St. Pölten verliehen, wo er immerhin 13 Spiele absolvierte.

"Ich bin überglücklich, dass wir den Transfer über die Bühne gebracht haben und freue mich riesig auf die Aufgabe. Es geht ein Traum in Erfüllung, dass ich für so einen großen Club wie die Fortuna spielen darf. Für mich ist das der nächste Schritt. Die 2. Bundesliga ist sehr anspruchsvoll und körperlich intensiv. Darauf bin ich bestens vorbereitet", meinte Klarer über den Wechsel.

Sportvorstand Uwe Klein freut sich über seinen Neuzugang: "Mit Christoph Klarer haben wir ein großes Innenverteidiger-Talent für die Fortuna gewinnen können. Er ist U21-Nationalspieler und genießt in Österreich hohes Ansehen. Dass er sich für die nächsten vier Jahre zur Fortuna bekennt, ist ein tolles Zeichen. Wir werden in den nächsten Jahren viel Freude an Christoph haben."

Die Ablöse für den Innenverteidiger, der 2016 von der Rapid-Jugend zu den Saints wechselte, soll laut kicker rund 400.00 Euro betragen.

Österreicher-Duell um Stammplatz

Trotz des kürzlichen Transfers von Luka Krajnc zur Fortuna stehen die Chancen auf Einsätze nicht schlecht, da Coach Uwe Rösler mit einer Dreierkette plant. Konkurrenz hat der 20-Jährige dabei auch von Landsmann Kevin Danso, den er bereits aus dessen kurzen Aufenthalt bei Southampton kennen dürfte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung