-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Gerücht: Dynamo Kiev plant Rückkehr von Aleksandar Dragovic

Von SPOX Österreich
Aleksandar Dragovic könnte Bayer Leverkusen verlassen

Dynamo Kiev will Aleksandar Dragovic von Bayer Leverkusen zu alter Wirkungsstätte zurücklotsen. Präsident Ihor Surkis will sein Team um den Abwehrspieler aufbauen, das berichtet Peter Linden in seinem Blog.

Am gestrigen Mittwoch-Abend zog Dynamo Kiev ins Play-off der Champions League ein und sicherte sich damit zumindest fünf Millionen Euro. Auch national wollen die Kiever wieder angreifen und Platzhirsch Schachtar Donezk vom Thron stoßen. Dazu holte Klubchef Surkis bereits dessen ehemaligen Erfolgstrainer Mircea Lucescu. Eine weitere Säule im Teal soll laut Peter Linden nun Aleksandar Dragovic werden.

Demnach bemühe sich der Präsident seit Wochen um eine Rückkehr des 29-Jährigen. Schon von 2013 bis 2016 kickte Dragovic äußerst erfolgreich für den Traditionsklub: Zwei Meistertitel, drei Pokaltitel sowie das Erreichen eines Europa-League-Viertelfinales stehen in seiner Vita.

Danach wechselte Dragovic für eine Rekordsumme von 20 Millionen Euro zu Bayer Leverkusen, wo er sich jedoch meist auf der Bank wiedersah. Der deutsche Klub wäre nicht abgeneigt, den Innenverteidiger abzugeben, immerhin läuft dessen Vertrag nächsten Sommer aus. Um die Ablöse soll es laut dem Bericht keine Probleme geben. Offen bleibt nur, ob Dragovic den Schritt machen will, immerhin wäre es wohl der letzte große Vertrag.

Zuletzt wurde der ÖFB-Kicker mit Klubs aus Italien, insbesondere FC Bologna, in Verbindung gebracht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung