-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Romano Schmid glänzt bei Werder-Premiere: Bremen schlägt Braunschweig

Von SPOX Österreich
Romano Schmid.

Ex-WAC-Kicker Romano Schmid hat in seinem ersten Spiel für den SV Werder Bremen gleich für Aufsehen gesorgt. Beim 2:0-Testspielerfolg über Eintracht Braunschweig brillierte der 20-Jährige in allen Belangen.

Der ÖFB-Legionär geigte auf, per Eckball-Variante bereitete er das 1:0 von Linksverteidiger Ludwig Augustinsson (15.) vor. Auch beim zweiten Treffer hatte der flinke Offensivspieler seine Finger im Spiel. Schmid dribbelte sich in den Sechzehner, wo er schließlich zu Fall kam. Davy Klaassen (21.) erkannte die Situation rasch, übernahm den Ball und lupfte ihn ins Tor.

"Romano ist ein Typ, der den Ball haben will und der dann auch etwas probiert und mutig spielt. Er ist sehr gut ins Kombinationsspiel integriert gewesen. Eine sehr ansprechende Leistung für den ersten Test", lobte Werder-Sportchef Frank Baumann den gebürtigen Steirer in der Halbzeitpause.

Neben Schmid ließ Trainer Florian Kohfeldt auch die beiden Neuzugänge Felix Agu und Patrick Erras von Anfang an starten. In der zweiten Häfte nahmen alle drei auf der Bank Platz, Kohfeldt tauschte komplett durch.

Nach einer einundhalbjährigen Leihe beim WAC, kehrte der flexibel einsetzbare Schmid im Sommer dieses Jahres zu seinem Stammverein Werder zurück. "Ich will immer angreifen, immer spielen", offenbarte er seinen Bremer Hunger im Vorfeld.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung