Fussball

Martin Harnik verlässt den HSV und kehrt zum SV Werder Bremen zurück

Von SPOX Österreich
Martin Harnik.

Nach dem verpassten HSV-Aufstieg muss Martin Harnik wieder zurück zu seinem Stammverein SV Werder Bremen. "Martin Harnik wird ab dem 1. Juli wieder Spieler des SV Werder Bremen sein", bestätigte Bremens Geschäftsführer Sport Frank Bauman gegenüber DeichStube.

In der bevorstehenden Relegation gegen den 1. FC Heidenheim wird Harnik definitiv nicht zum Einsatz kommen. Die Zukunft des ÖFB-Legionärs bleibt ungeklärt.

"Wir müssen doch erst mal schauen, in welcher Liga wir nächste Saison spielen und wie dann unser Kader aussieht", gab Baumann bekannt. Auch die Situation rund um Trainer Florian Kohfeldt könnte Auswirkungen auf Harniks Verbleib haben. Dieser hatte in der Sommer-Transferzeit auf andere Stürmer gesetzt und Harnik zum Wechsel forciert.

HSV: Kaufpflicht für Martin Harnik bei Aufstieg

Zwischen Bremen und dem HSV gab es ein Übereinkommen. "Es gab eine Kaufverpflichtung bei einem Aufstieg des HSV", teilte Baumann mit. Diese lag bei zwei Millionen Euro. Als Ausgleich für die hohe Ablösesumme bezahlten die Hamburger beinahe keine Leihgebühr, Bremen übernahm zudem Teile des Gehalts.

Der Schuss ging allerdings nach hinten los: In 23 Partien traf Harnik drei Mal. Während der 1:5-Pleite gegen den SV Sandhausen blieb Harnik beim Halbzeitstand von 0:2 in der Kabine.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung