Fussball

Hannes Wolf nach protzigem Instagram-Video von RB Leipzig getadelt

Von SPOX Österreich
Hannes Wolf genießt die Sonnenseite des Lebens.

Hannes Wolf kommt nach seiner schweren Verletzung bei RB Leipzig noch nicht ganz auf Touren und sorgte mit seinem Wechselwunsch für Aufruhr im Verein. Nun hat sich sein Arbeitgeber über ein Instagram-Video des Kickers beschwert.

Vergangenen Donnerstag stellte der ÖFB-Youngster ein Video auf Instagram, das die Wogen der Klubführung hochgehen ließ.

So stellte sich der 20-Jährige am Flughafen Wien im Privat-Jet zur Schau, danach gings durch das VIP-Terminal direkt weiter ins 5-Sterne-Hotel Steigenberger Herrenhof. Es folgten Szenen mit funkelnder Rolex mit Goldverzierung (laut Sportbild im Wert von 14 000 Euro) sowie Louboutin-Schuhe (angeblich 900 Euro) und Givenchy-T-Shirt (ca. 300 Euro).

Für den Verein war das wohl eine Spur zu viel der Sonnenseite. Wolf wurde zu den Verantwortlichen zitiert und musste das einminütige Video nach nur einem Tag wieder löschen.

Bei Leipzig herrscht ein strenger Wertekanon, der von Ex-Sportdirektor und Trainer Ralf Rangnick aufgestellt wurde. Erst kürzlich echauffierte sich der 61-Jährige über die Friseur-Besuche beim Klub.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung