Fussball

Hoffenheim bestätigt: Robert Zulj vor dem Abschied

Von SPOX Österreich
Robert Zulj in Hoffenheim.

Robert Zulj hat in der laufenden Bundesliga-Saison noch kein Spiel bestritten. Daher dürfte er die TSG Hoffenheim im Winter verlassen, auch der Verein wünscht sich einen Transfer.

Zulj wurde deshalb genauso wie dessen Teamkollegen Philipp Ochs und Joshua Brenet nicht ins Trainingslager nach Marbella mitgenommen. "Alle drei können mit der sportlichen Situation natürlich nicht zufrieden sein und streben eine Veränderung an", wird Hoffenheims Sportdirektor Alexander Rosen zitiert.

"Es liegen teilweise schon konkrete Anfragen für die Jungs vor, sodass eine Teilnahme am Trainingslager unter diesen Umständen nicht mehr sinnvoll wäre", führte er weiter aus, ohne konkrete Klubs zu nennen.

Gespräche habe Zuljs Berater aber bereits im vergangenen Sommer geführt, wie er selbst sagte. Damals blieb ein Transfer aus. Gerade einmal einen Einsatz bestritt Zulj im Herbst für die Regionalliga-Mannschaft Hoffenheims.

Er wechselte im Sommer 2014 von Red Bull Salzburg zu Greuther Fürth, drei Jahre später holte ihn Hoffenheim in die Bundesliga. Der offensive Mittelfeldspieler wurde in der Saison 2018/19 von Union Berlin ausgeliehen, nach dem Aufstieg der Eisernen kehrte er jedoch nach Hoffenheim zurück. Sein Vertrag läuft im kommenden Sommer aus, im Jänner bietet sich also die letzte Möglichkeit, mit einem Transfer Geld zu verdienen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung