Fussball

Verletzung von Stefan Lainer: Borussia Mönchengladbach gibt Diagnose bekannt

Von SPOX Österreich
Stefan Lainer fehlt dem ÖFB-Team verletzungsbedingt.

Stefan Lainer verletzte sich am Wochenende beim Heimsieg Gladbachs gegen den FC Augsburg (5:1), der das Team von Marco Rose an die Tabellenspitze beförderte. Der umtriebige Außenverteidiger musste nach rund 60 Minuten ausgewechselt werden, nun gab die Borussia die Diagnose bekannt.

Stefan Lainer verteidigt am eigenen Strafraum gegen Ruben Vargas, denn er solide abdrängte. Allerdings knickte der ehemalige Salzburger nach der Outlinie um und zeigte sich umgehend besorgt. Immerhin konnte Lainer eigenständig vom Feld gehen.

Nun veröffentlichte Gladbach die Diagnose und diese klingt drastisch: Kapselbandriss im linken Sprunggelenk. Dies ergab die MRT-Untersuchung.

Die voraussichtliche Länge der Ausfallzeit gab der Verein aber nicht bekannt. Fix ist lediglich ein Fehlen zur EM-Qualifikation des österreichischen Nationalteams gegen Israel und Slowenien. Nachnominiert wurde nach über neun Jahren ÖFB-Abstinenz Christopher Trimmel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung