Fussball

FC Bayern Münchens David Alaba: Traumfreistoß und Schnuller-Jubel

Von APA, SPOX
David Alaba wird Vater

David Alaba hat den Schnuller-Jubel nach seinem Freistoßtor für den FC Bayern München beim 6:1 gegen den FSV Mainz mit einem freudigen Ereignis noch in diesem Jahr erklärt. Er werde im November Vater, erzählte der österreichische Fußball-Nationalspieler am Samstag nach der Partie stolz in der Münchner Allianz Arena. Der Jubel war für seine Freundin Shalimar.

Alaba traf in dem Bundesligaspiel zum 2:1-Pausenstand. Der 27-Jährige steckte beim Jubeln einen Daumen in den Mund.

Die Daten des Spiels FC Bayern München gegen 1. FSV Mainz 05

  • Tore: 0:1 Boetius (6.), 1:1 Pavard (36.), 2:1 Alaba (45.), 3:1 Perisic (54.), 4:1 Coman (64.), 5:1 Lewandowski (78.), 6:1 Davies (80.)

  • Mainz kassierte in dieser Saison bereits zwölf Gegentore und damit mehr als je zuvor den ersten drei Spielen einer Saison.
  • Alaba erzielt sein siebtes direktes Freistoßtor in der Bundesliga. Kein aktueller Bundesligaspieler erzielte mehr (Marvin Plattenhardt ebenfalls sieben).
  • Der FC Bayern erzielt sein elftes Kopfballtor in der Bundesliga im Jahr 2019. Das ist Ligahöchstwert.
  • Cuisance ist der zehnte Franzose, der für Bayern in der Bundesliga zum Einsatz kommt. Kein anderer Verein setzte in der BUndesligageschichte so viele Franzosen ein.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung