Fussball

Bjelica-Co-Trainer Rene Poms bestätigt Gespräche mit Fenerbahce Istanbul

Von SPOX Österreich
Nenad Bjelica und Rene Poms, damals noch in Montur des FK Austria Wien.

Kurz nachdem Nenad Bjelica Dinamo Zagreb verließ, tauchten bereits erste Meldungen um den nächsten Verein auf. Mit ihm mitziehen könnte auch sein bisheriger Assistent Rene Poms, der nun auf die Gerüchte reagierte.

"Ich verlasse Dinamo im gegenseitigen Einvernehmen", versicherte Nenad Bjelica nach seinem Aus beim kroatischen Rekordmeister. Doch um eine Zwangspause muss sich der Ex-Trainer von Austria Wien und WAC nicht sorgen, denn der türkische Topklub Fenerbahce Istanbul soll Gerüchten zufolge bereits angeklopft haben.

Mit Bjelica könnte auch ein Steirer mitziehen, so steht Co-Trainer Rene Poms Bjelica schon lange zur Seite. "Fenerbahçe-Fans schreiben mir aber schon auf Instagram, dass sie hoffen, dass wir kommen", witzelte Poms dazu in der Krone.

Poms: "Bjelica ist bei Fenerbahce Wunschkandidat"

Und wie der Steirer verriet, soll mehr hinter dem Gerücht stehen, als vorerst angenommen: "Es gibt Gespräche und es wird verhandelt. Nenad ist bei Fenerbahçe Wunschkandidat", bestätigte Poms.

Eine durchaus reizvolle Option, wie er gesteht: "Fenerbahçe ist ein großer Klub!" Zudem wird Bjelica auch als Teamchef von Aserbaidschan gehandelt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung