Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1 live: Das Rennen beim GP in Monaco im TV und Livestream sehen - die Übertragung in Österreich

Von Marko Brkic
Max Verstappen führt die WM an.

Die Formel 1 hat heute wieder ein Spektakel zu bieten! Im Rahmen des siebten Großen Preises der Saison wird in Monaco das legendäre Stadtrennen veranstaltet. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr die Übertragung in Österreich sehen könnt.

Das Rennwochenende beim Grand Prix in Monaco wird am heutigen Sonntag, den 29. Mai, fortgesetzt und gleichzeitig abgeschlossen. Nach drei Freien Trainings und einem Qualifying ist alles bereit für das Rennen, das heute um 15 Uhr gestartet wird.

Formel 1: Das Rennwochenende beim GP in Monaco

DatumBeginnEvent
Freitag, 27. Mai14.00 Uhr1. Freies Training
Freitag, 27. Mai17.00 Uhr2. Freies Training
Samstag, 28. Mai13.00 Uhr3. Freies Training
Samstag, 28. Mai16.00 UhrQualifying
Sonntag, 29. Mai15.00 UhrRennen

Formel 1 live: Das Rennen beim GP in Monaco im TV und Livestream sehen - die Übertragung in Österreich

ServusTV und ORF - das sind die zwei Sender, die in auch in der Saison 2022 die Rechte an der Motorsportkönigsklasse besitzen. Die Rennwochenenden werden deswegen auf diese beiden Anbieter aufgeteilt. Für den Grand Prix in Monaco ist der ORF, der auch für Barcelona zuständig war, im Einsatz.

Wer das Rennen heute also in Österreich live und in voller Länge verfolgen möchte, kommt nicht um den öffentlich-rechtlichen Sender herum. Gezeigt wird das Spektakel im Fürstentum auf dem Sender ORF1. Die Vorberichterstattung geht um 13.40 Uhr los. Zur selben Zeit meldet sich das altbekannte Trio, das Euch durch die gesamte Übertragung begleitet:

  • Kommentator: Ernst Hausleitner
  • Co-Kommentator: Alexander Wurz
  • Analyse: Ferdinand Habsburg

Das Rennen könnt Ihr zudem auch auf eine andere Art und Weise verfolgen. Zwar nicht im Free-TV, dafür jedoch im Pay-TV überträgt heute Sky die Session in Monaco. Vorberichte zum Rennen seht Ihr dabei bereits ab 13.30 Uhr auf den Kanälen Sky Sport UHD und Sky Sport F1 (HD). Auf das Rennen folgen danach die Analysen und die Pressekonferenz.

Wer das Rennen außerdem auch im Livestream verfolgen will, kann dies mit einem SkyGo-Abonnement oder SkyTicket tun.

Formel 1 live: Das Rennen beim GP in Monaco im Liveticker

Die, die das Rennen heute nicht im ORF oder bei Sky verfolgen können, müssen trotzdem nicht darauf verzichten. Denn: SPOX tickert das komplette Spektakel live und detailliert mit. Überholmanöver, Ausfälle, Boxenstopps - bei uns verpasst Ihr nichts.

Hier geht es zum Liveticker des Rennens beim GP in Monaco

Formel 1 live: Das Rennen beim GP in Monaco im TV und Livestream sehen - Die heutige Startaufstellung

Charles Leclerc hat sich die wohl wichtigste Pole Position der Formel-1-Saison gesichert. Der Ferrari-Pilot verwies im Qualifying zum Großen Preis von Monaco seinen Teamkollegen Carlos Sainz (Spanien) und den Mexikaner Sergio Perez im Red Bull auf die Plätze. Seit 1997 siegte im Fürstentum nur, wer unter den Top Drei startete.

Für Leclerc ist es die 14. Pole seiner Formel-1-Karriere und bereits die fünfte im siebten Saisonrennen. Der gebürtige Monegasse hat vor seinem Heimspiel sechs Punkte Rückstand in der WM auf Titelverteidiger Max Verstappen, der Niederländer qualifizierte sich nur auf Rang vier. Ein Crash von Perez sorgte für das vorzeitige Ende der Session.

Ex-Weltmeister Sebastian Vettel stellte seinen Aston Martin auf Startplatz neun, Haas-Pilot Mick Schumacher verpasste das Q3 und geht von Rang 15 in den Prestige-Grand-Prix. (Quelle: SID)

PlatzFahrerTeamZeit/Rückstand
1Charles LeclercFerrari1:11.376m
2Carlos SainzFerrari+0.225s
3Sergio PérezRed Bull+0.253s
4Max VerstappenRed Bull+0.290s
5Lando NorrisMcLaren+0.473s
6George RussellMercedes+0.736s
7Fernando AlonsoAlpine F1 Team+0.871s
8Lewis HamiltonMercedes+1.184s
9Sebastian VettelAston Martin F1 Team+1.356s
10Esteban OconAlpine F1 Team+1.671s
11Yuki TsunodaAlphaTauri+1.421s
12Valtteri BottasAlfa Romeo+1.533s
13Kevin MagnussenHaas F1+1.545s
14Daniel RicciardoMcLaren+1.588s
15Mick SchumacherHaas F1+1.705s
16Alex AlbonWilliams+2.235s
17Pierre GaslyAlphaTauri+2.284s
18Lance StrollAston Martin F1 Team+2.302s
19Nicholas LatifiWilliams+3.027s

Formel 1 live: Das Rennen beim GP in Monaco im TV und Livestream sehen - Wichtigste Infos

  • Runde: 7. Grand Prix in der Saison 2022
  • Datum: 29. Mai 2022
  • Ort: Monaco, Monaco
  • Session: Rennen
  • Start der Session: 15 Uhr
  • Übertragung (DE): Sky
  • Livestream (DE): Sky, F1TV (nur Bestandskunden)
  • Übertragung (AT): Sky, ORF
  • Livestream (AT): Sky, TVthek (ORF), F1TV (nur Bestandskunden)

Formel 1 live: Das Rennen beim GP in Monaco im TV und Livestream sehen - Strecke im Porträt

Sainte-Devote, Mirabeau, Casino, Rascasse - allein die Kurvennamen in Monaco sind legendär und erzählen Geschichten von Triumphen und Tragödien. Kein Rennen im Formel-1-Kalender sticht so heraus wie die Jagd durch die Häuserschluchten des Fürstentums. Auf der kürzesten Strecke (3,337 km) werden die niedrigsten Durchschnittsgeschwindigkeiten des Grand-Prix-Jahres (rund 150 km/h) erzielt, und doch will jeder Fahrer dieses Rennen unbedingt gewinnen.

Die Größten der Größten stehen in der Siegerliste und haben sich beim Fürst den Pokal abgeholt, drumherum werden Partys in den exklusiven Clubs und auf den Luxusyachten gefeiert. Sehen und gesehen werden. Der Aufbau der Strecke dauert sechs Wochen, 33 Kilometer Leitschienen werden angebracht, 20.000 Quadratmeter Fangzäune, die Tribünen-Konstruktionen wiegen zusammen mehr als 1000 Tonnen.

Die einen schimpfen auf die Prozessionen von PS-Monstern durch viel zu enge Straßen, in denen Überholen eigentlich unmöglich ist. Die meisten aber lieben genau diese Faszination, die man nirgendwo sonst findet. Auslaufzonen sind schließlich Mangelware, jeder Fehler kann das Aus bedeuten. Die schmerzhafte Erfahrung mussten selbst Rekordsieger Ayrton Senna (sechs Monaco-Triumphe) und auch Michael Schumacher (fünf) machen. (Quelle: SID)

  • Streckenname: Circuit de Monaco
  • Länge: 3337 Meter
  • Runden: 78
  • Distanz: 260,520 Kilometer
  • Rechtskurven: 11
  • Linkskurven: 8

Formel 1: Der Rennkalender 2022

Nr.GP von ... (Ort)StreckeZeitSieger
1

Bahrain (Sakhir)

Bahrain International Circuit18.03. - 20.03.Charles Leclerc (Ferrari)
2

Saudi-Arabien (Dschidda)

Jeddah Street Circuit25.03. - 27.03.Max Verstappen (Red Bull)
3

Australien (Melbourne)

Albert Park Circuit08.04. - 10.04.Charles Leclerc (Ferrari)
4

Italien (Imola)

Autodromo Enzo e Dino Ferrari22.04. - 24.04.Max Verstappen (Red Bull)
5

USA (Miami)

Miami Street Circuit06.05. - 08.05.Max Verstappen (Red Bull)
6Spanien (Barcelona-Montmeló)Circuit de Barcelona-Catalunya20.05. - 22.05.Max Verstappen (Red Bull)
7Monaco (Monte Carlo)Circuit de Monaco27.05. - 29.05.
8Aserbaidschan (Baku)Baku City Circuit10.06. - 12.06.
9Kanada (Montreal)Circuit Gilles-Villeneuve17.06. - 19.06.
10Großbritannien (Silverstone)Silverstone Circuit01.07. - 03.07.
11Österreich (Spielberg)Red Bull Ring08.07. - 10.07.
12Frankreich (Le Castellet)Circuit Paul Ricard22.07. - 24.07.
13Ungarn (Budapest)Hungaroring29.07. - 31.07.
14Belgien (Spa-Francorchamps)Circuit de Spa-Francorchamps26.08. - 28.08.
15Niederlande (Zandvoort)Circuit Park Zandvoort02.09. - 04.09.
16Italien (Monza)Autodromo Nazionale Monza09.09. - 11.09.
17Russland (abgesagt)Sotchi Autodrom23.09. - 25.09.
18Singapur (Singapur)Marina Bay Street Circuit30.09. - 02.10.
19Japan (Suzuka)Suzuka International Racing Course07.10. - 09.10.
20USA (Austin)Circuit of The Americas21.10. - 23.10.
21Mexiko (Mexiko-Stadt)Autódromo Hermanos Rodriguez28.10. - 30.10.
22Brasilien (Sao Paulo)Autódromo José Carlos Pace11.11. - 13.11.
23Vereinigte Arabische Emirate (Abu Dhabi)Yas Marina Circuit18.11. - 20.11.
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung