Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1 live: Das Rennen aus Monaco (Monte Carlo) im TV und Livestream sehen - die Übertragung in Österreich

Von SPOX Österreich
Gelingt es Valtteri Bottas heute, seinen Teamkollegen Lewis Hamilton zu überflügeln?

In der Formel 1 findet heute der Große Preis von Monaco in Monte Carlo statt. Wie Ihr das Rennen in Österreich im TV und im Livestream sehen könnt, erfahrt Ihr hier.

Der Große Preis von Monaco steht vor der Tür und Lewis Hamilton könnte seinen dritten Grand-Prix-Sieg in Serie einfahren, nachdem er zuletzt sowohl in Portugal als auch in Spanien erfolgreich war. Sein ärgster Rivale im WM-Kampf, Max Verstappen, hält in Monaco allerdings den Streckenrekord, sollte also auch heute nah dran sein.

Formel 1, Rennen in Monaco (Monte Carlo): Start, Strecke, Runden

Erstmals seit 2019 findet heute wieder der Grand Prix von Monaco statt. 2020 fiel er aufgrund der Coronavirus-Pandemie ins Wasser.

Damals gewann Lewis Hamilton, der damit diesen prestigeträchtigen Grand Prix schon dreimal gewann. Nur vier Fahrer gewannen das Rennen im Fürstentum häufiger als der Brite: Alain Prost (4 Siege), Michael Schumacher (5), Graham Hill (5) und Fernando Alonso (6), der erst am Donnerstag im Freien Training Bekanntschaft mit der Wand auf dem engen Circuit de Monaco gemacht hat.

Gefahren wird indes im Fürstentum bereits seit 1950 im Rahmen der Formel 1, die Tradition ist also enorm. Erster Sieger war seinerzeit der legendäre Juan Manuel Fangio auf Alfa Romeo.

Formel 1 live: Das Rennen aus Monaco (Monte Carlo) im TV und Livestream sehen - die Übertragung in Österreich

In Österreich teilen sich in dieser Saison ServusTV und der ORF die Übertragungen der Formel 1. Und am heutigen Sonntag ist ServusTV an der Reihe.

Insofern bekommt Ihr ab 13.30 Uhr Vorberichte vom Großen Preis von Monaco auf ServusTV zu sehen. Dann melden sich Moderatorin Andrea Schlager und Experte Christian Klein direkt aus der Boxengasse. Um 15 Uhr beginnt dann das Rennen. Begleitet wird der Zuschauer von Kommentator Andreas Gröbl, dem Experte Nico Hülkenberg zur Seite steht.

ServusTV bietet seinen Zusehern in Österreich zudem einen Livestream der Übertragung an. Dieser ist auf der Website sport.servustv.com frei zugänglich. Gleichzeitig ist der Stream auch über die Smartphone-Apps des Senders sowie über entsprechende Apps ausgewählter Smart-TVs abzurufen.

Formel 1 live: Das Rennen aus Monaco (Monte Carlo) im Liveticker

Neben den Übertragungen im TV und Livestream verpasst Ihr auch im Liveticker von SPOX kein Highlight des GP von Monaco.

Hier geht's zum Liveticker für das Rennen beim GP von Monaco!

Formel 1: Die Startaufstellung zum GP von Monaco

Beim GP von Monaco hat sich überraschend Charles Leclerc im Ferrari die Pole Position gesichert. Der Monegasse crashte jedoch auf seiner Heimstrecke am Ende von Q3 in die Leitplanke.

Die Untersuchungen am Ferrari ergaben keine ernsthaften Schäden. Dennoch denkt die Scuderia über einen Wechsel des Getriebes nach, da man sich beim italienischen Rennstall nicht sicher ist, ob dieses beim 78 Runden langen Stadtkurs halten wird.

Im Falle eine Getriebewechsels müsste Leclerc die Pole Position abgeben, fünf Plätze nach hinten rutschen und von Position sechs aus ins Rennen gehen.

PlatzFahrerTeam
1LeclercFerrari
2VerstappenRed Bull
3BottasMercedes
4SainzFerrari
5NorrisMcLaren
6GaslyAlphaTauri
7HamiltonMercedes
8VettelAston Martin
9PerezRed Bull
10GiovinazziAlfa Romeo
11OconAlpine
12RicciardoMcLaren
13StrollAston Martin
14RaikkönenAlfa Romeo
15RussellWilliams
16TsunodaAlphaTauri
17AlonsoAlpine
18LatifiWilliams
19MazepinHaas
20SchumacherHaas

Formel 1: GP von Monaco - Strecke in Monte Carlo im Steckbrief

Der Stadtkurs durchs Fürstentum ist nur 3.337 Metern lang und damit die kürzeste Strecke im gesamten Rennkalender. Insgesamt umkurven ihn die Fahrer im Idealfall 78-mal, was eine Rennsdistanz von 260.286 Meter ergibt - ebenfalls die kürzeste der Formel 1.

Charakteristisch für die Strecke in Monaco sind die engen Kurven. Die Haarnadel auf dem Weg zum Hafen ist zudem die langsamste Stelle im ganzen Rennkalender der Formel 1. Sie wird im ersten Gang gefahren.

Überholen ist nahezu unmöglich im Fürstentum. Es gibt auch lediglich eine DRS-Zone. Diese befindet sich auf der Start- und Zielgerade und auf die Saint-Devote-Kurve zu.

  • Streckenname: Circuit de Monaco
  • Länge: 3.337 Meter
  • Runden: 78
  • Distanz: 260,520 km
  • Rechtskurven: 11
  • Linkskurven: 8

Formel 1 2021: TV-Übertragung in Österreich

DatumRennenTV-Sender
28.03.2021BahrainServusTV
18.04.2021Emilia-RomagnaORF
02.05.2021PortugalServusTV
09.05.2021SpanienORF
23.05.2021MonacoServusTV
06.06.2021AserbaidschanORF
13.06.2021TürkeiServusTV
27.06.2021FrankreichServusTV
04.07.2021ÖsterreichServusTV / ORF
18.07.2021GroßbritannienORF
01.08.2021UngarnServusTV
29.08.2021BelgienORF
05.09.2021NiederlandeServusTV
12.09.2021ItalienORF
26.09.2021RusslandORF
03.10.2021SingapurServusTV
10.10.2021JapanORF
24.10.2021USAORF
31.10.2021MexikoServusTV
07.11.2021BrasilienORF
21.11.2021AustralienServusTV
05.12.2021Saudi-ArabienServusTV
12.12.2021Abu DhabiORF
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung