Formel 1

Grand Prix von Österreich JETZT LIVE: Formel 1 heute gratis im Livestream & TV sehen

Von SPOX Österreich
Formel 1 in Spielberg.
© GEPA

Lights out! Am heutigen Sonntag startet die Formel-1-Saison 2020 mit dem Grand Prix von Österreich (JETZT im LIVETICKER). SPOX erklärt, wo man das Rennen gratis im Livestream und TV sehen kann.

Lewis Hamilton startet nach einem Einspruch von Red Bull nur von Platz fünf in den Grand Prix von Österreich. Das österreichische Team hatte unmittelbar vor dem Rennen am Sonntag gegen die Nicht-Bestrafung des Briten im Qualifying protestiert und ein neues Video als Beweis vorgelegt. Hamilton hatte trotz Gelb-Phase sein Tempo nicht verringert und war zunächst freigesprochen worden.

Hamilton war ursprünglich hinter seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas Zweiter gewesen. Nun verliert er drei Startplätze und bekommt zwei Strafpunkte. Während Bottas auf Pole bleibt, rückt der im Qualifying drittplatzierte Red-Bull-Fahrer Max Verstappen in die erste Reihe vor.

Formel 1 LIVETICKER: GP von Österreich zum Mitlesen

SPOX bietet einen Liveticker zu allen Sessions des Wochenendes an. Hier geht's zum Ticker vom Rennen!

Das Qualifying

Im gestrigen Qualifying konnte sich wenig überraschend Mercedes durchsetzen. Dabei "schwächelte" Lewis Hamilton und kam nur auf den zweiten Platz, während sein Kollege Valtteri Bottas heute von der Pole Position startet. Ferrari erlebte hingegen ein schweres Debakel. Charles Leclerc muss heute von Platz sieben aus beginnen, Sebastian Vettel mit Startplatz elf ins Rennen.

Mateschitz: "Ein kleines Stück Renngeschichte"

Nach rund 271 Tagen Pause gehts wieder los. 271 Tage gab es keinen Rennsport, nun geht's wieder los. Kein Wunder, dass der Auftakt beim Grand Prix von Österreich historisch ist und Dietrich Mateschitz sprach unter anderem von einem "kleinen Stück Rennsportgeschichte".

Formel 1 in Spielberg: TV-Übertragung & Livestream

Der Grand Prix von Österreich in Spielberg wird live auf ORF eins übertragen. Am Sonntag beginnt die TV-Übertragung bereits um 11.00 Uhr mit dem Rahmenrennen aus der Formel 2. Danach folgt eine Berichterstattung zur Formel 3 und zum Porsche Supercup. Ab 14 Uhr geht es ausschließlich um den Formel-1-Saisonauftakt.

Ernst Hausleitner ist der gewohnte Kommentator, Alexander Wurz ist der Experte. In den Rahmenrennen kommentieren Didi Derdak und Christian Klien. Über die TvThek des ORF gibt es einen gratis Livestream für User aus Österreich.

Im deutschsprachigen Raum gibt es noch weitere Optionen: Die Formel 1 wird außerdem von Pay-TV-Sender Sky und RTL übertragen.

Grand Prix von Österreich: Die Startaufstellung

1. Reihe:

1. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes

2. Max Verstappen (NED) Red Bull-Honda

2. Reihe:

3. Lando Norris (GBR) McLaren-Renault

4. Alexander Albon (THA) Red Bull-Honda

3. Reihe:

5. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes*

6. Sergio Perez (MEX) Racing Point-Mercedes

4. Reihe:

7. Charles Leclerc (MON) Ferrari

8. Carlos Sainz (ESP) McLaren-Renault

5. Reihe:

9. Lance Stroll (CAN) Racing Point-Mercedes

10. Daniel Ricciardo (AUS) Renault

6. Reihe:

11. Sebastian Vettel (GER) Ferrari

12. Pierre Gasly (FRA) AlphaTauri-Honda

7. Reihe:

13. Daniil Kwjat (RUS) AlphaTauri-Honda

14. Esteban Ocon (FRA) Renault

8. Reihe:

15. Romain Grosjean (FRA) Haas-Ferrari

16. Kevin Magnussen (DEN) Haas-Ferrari

9. Reihe:

17. George Russell (GBR) Williams-Mercedes

18. Antonio Giovinazzi (ITA) Alfa Romeo-Ferrari

10. Reihe:

19. Kimi Räikkönen (FIN) Alfa Romeo-Ferrari

20. Nicholas Latifi (CAN) Williams-Mercedes

*nach Strafe der FIA zurückgereiht

Spielberg 2020: Programm vom Sonntag

Um 15.10 Uhr startet die Formel 1, davor gibt es drei andere Rennen.

UhrzeitRennserieFormat
09.45-10.30Formel 32. Rennen (24 Runden oder 40 Minuten)
11.10-12.00Formel 22. Rennen (28 Runden oder 45 Minuten)
12.25-13.00Porsche SupercupRennen (17 Runden oder 30 Minuten)
15.10-17.10Formel 1Grand Prix von Österreich (71 Runden oder 120 Minuten)

Formel 2: Sieg für Drugovich

Felipe Drugovich hat das zweite Formel-2-Rennen ihm Rahmen des Grand Prix von Österreich gewonnen. Drei Stunden vor dem Start der Formel 1 setzte sich der Brasilianer am Sonntag vor leeren Tribünen am Red Bull Ring nach drei Safety-Car-Phasen vor Louis Deletraz und Dan Ticktum durch. Der Deutsche Mick Schumacher, Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher, kam als 7. in die Punkte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung