Cookie-Einstellungen
Eishockey

ICE Hockey League beendet zweiwöchige Corona-Pause

Von APA
Raffl und Grabner beim VSV

Die länderübergreifende österreichische Eishockey-Liga setzt die Saison nach einer zweiwöchigen Corona-Pause am Sonntag fort.

Die länderübergreifende österreichische Eishockey-Liga setzt die Saison nach einer zweiwöchigen Corona-Pause am Sonntag fort. Wie die ICE Hockey League am Dienstag bekanntgab, erfolgt die Wiederaufnahme des Spielbetriebs mit der Partie Graz99ers - VSV (16.30 Uhr/live Puls 24).

Aufgrund zahlreicher positiver Covid19-Tests bei zahlreichen Clubs waren alle Spiele seit 24. Oktober verschoben worden. Die Liga erarbeitet aktuell einen neuen Spielplan für die Zeit nach 8. November. Geplant ist, dass bis Mitte Dezember so weit wie möglich alle ausgefallenen Spiele nachgeholt werden. Der neue Terminplan soll am Donnerstagnachmittag veröffentlicht werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung