Werner Kogler wird neuer Sportminister

Von APA
Werner Kogler ist neuer Sportminister
© GEPA

Grünen-Chef Werner Kogler wird in der türkis-grünen Koalition Vizekanzler, er erhält als Minister die Zuständigkeit für Sport, öffentlichen Dienst und Kunst und Kultur.

Für letzteren Bereich erhält er seine Parteifreundin Ulrike Lunacek als Staatssekretärin beigestellt, wurde der APA bestätigt. Die Frauenagenden bekommen dem Vernehmen nach nicht die Grünen, sondern die ÖVP.

Zieht man die von Lunacek bearbeitete Kunst und Kultur ab, verantwortet Kogler somit ziemlich genau jenen Ressortbereich, den unter Türkis-Blau der damalige FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache übernommen hatte. Beim grünen "Superministerium" mit Leonore Gewessler kennt man nun die Zuständigkeiten besser.

Es soll sich um ein Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie handeln.

Klar ist nun auch, wo die Frauenagenden hinkommen: Sie sollen bei Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) ressortieren. Einen grünen Finanzstaatssekretär wird es nicht geben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung