Edition: Suche...
WWE @ Spox


Gründer: Biedel | Mitglieder: 351 | Beiträge: 117
Von: AbraKagawa
24.10.2017 | 499 Aufrufe | 0 Kommentare | 0 Bewertungen Ø 0.0
Vergessene Fehden #6:
the Ryder Revolution
Zack Ryder und seine Fans lehnen sich gegen das Establishment auf - mit Erfolg?

Endlich mal wieder ein Blick in meine Lieblingsserie längst oft zu Unrecht vergessener Fehden und Storylines. Hier ein Fall, bei dem der Anfang der Storyline zu Unrecht längst vergessen ist, das Ende jedoch wahrscheinlich von den meisten Fans einfach verdrängt wurde. Wir schauen zurück ins Jahr 2011: Osama bin Laden wird erschossen, Manchester United steht bis zum Dato letzten Male im Champions League Finale und Borussia Dortmund wird zum ersten Mal unter Jürgen Klopp deutscher Meister. Und in der WWE wird nach dem TLC PPV, womit auch eine Verbindung zu 2017 hergestellt wäre eine neue Ära ausgerufen, was an den Champions dieser Zeit liegt. Aber dazu kommen wir jetzt

Z! True Long Island Story

Zack Ryder ist einer von vielen Wrestlern, die nach dem Ende von ECW ein und das selbe Schicksal teilen: sie sind komplett von der Bildfläche verschwunden. Die meisten nahmen das einfach so hin. Nicht aber der lebenslange WWE-Fan Zack Ryder, war er doch seinem Traum ein großer WWE Star zu werden doch schon so nahegekommen. Der offenbar letzte Ausweg war YouTube. Denn dort startete er seine Z! True Long Island Story. Eine kleine Show in der er uns ein bisschen aus seinem Leben zeigte, seine Freunde und Verwandte wie seinen von John Morrison besessenen Vater auf meist sehr lustige Art und Weise vorstellte (er hat der WWE quasi seine eigenen Storylines geschrieben!) oder mit Gags Seitenhieben gegen die WWE verteilte. Beispiel gefällig? Wir sehen einen Mann mit WWE Jacke der barfuß in einem Eimer Eis steht und eine Zack Ryder Figur auf den Fernseher setzt. Dazu spricht Zack: This is the WWE having cold feet about putting Zack Ryder on TV. Oder er versucht über seinen Zaun zu springen und auf die Frage was er da macht antwortete er: Im trying to get over! Eins wurde allen schnell klar, dieser Typ, mag ein wenig ein Idiot sein, aber ein sehr liebenswerter. Und er wollte nichts mehr, als seinen Traum ein WWE Superstar zu sein noch ein wenig mehr weiter leben zu dürfen. Schnell bekam er Zuspruch, wie er ihn wohl selbst nicht hätte erwarten können. Ryders Kanal auf YouTube hatte schnell mehr Abonnenten als der offizielle Kanal der WWE, die Fans riefen immer öfter und lauter we want Ryder und sein Merchandise verdrängte kurzfristig sogar John Cena von der Spitze der Verkaufszahlen und der Kerl war nicht mal im Fernsehen zu sehen. Auf Twitter und Facebook war er auf einer Stufe mit den Main Eventern oder sogar darüber. Er hatte mehr Facebook Fans als der gottverdammte Undertaker, meine Güte! Die Ryder Revolution hatte begonnen.

Die Revolution nimmt ihren Lauf

Der Vorreiter des Yes-Movement war nicht mehr aufzuhalten und die WWE hatte keine andere Wahl mehr als auf die Fans zu hören. Man zeigte Ryder wie er backstage seine Show filmte und dabei von John Cena gegrüßt wurde oder er hatte Matches bei Superstars. So auch im Juli als er in Long Island Primo besiegte, ein Match welches mehr Aufmerksamkeit bekam, als die meisten RAW und natürlich auch SmackDown Matches. Dann wurde er zum Assistenten von Teddy Long, damals noch General Manager der blauen Show ernannt, aber all das führte noch nicht so wirklich zu irgendwas. Bis im September als RAW Guest Host Hugh Jackman ein Match zwischen Internet Champion Zack Ryder und dem damaligen United States Champion Dolph Ziggler ansetzte. Jackman knockte Ziggler im Match mit einem rechten Haken aus und Ryder schlug tatsächlich Dolph Ziggler! Er hatte nun endlich eine prominente Rolle in den Shows. Es folgten zwei verlorene Titelmatches bei RAW und Vengeance, doch der Ryder Hype nahm und nahm nicht ab. Also entschloss die WWE endgültig ihn für sich zu nutzen und den damals sehr verhassten John Cena zu Ryders Kumpel zu machen um dessen Popularität zu steigern. Sogar ein Main Event bei RAW gab es für Ryder als er zusammen mit Cena gegen Awesome Truth the Miz und R-Truth verlor. Bei der Survivor Series sorgte er dann für den größten Pop des Abends als er Ziggler nach dessen Match einen Rough Ryder verpasste. Nach der Show, deren Main Event the Awesome Truth gegen John Cena und the Rock war hielt the Rock eine Promo und es passierte was passieren musste. Die ganze Halle rief lautstark we want Ryder! Selbst ihr beliebtester Superstar war machtlos gegen die Ryder Revolution

The Dark Horses

Ryder unterlag Kumpel Cena in einem No. 1 Contenders Match für den WWE Titel, doch Cena selbst gab diese Chance auf, wenn Ryder noch eine Chance auf den U.S. Titel bekäme. Dazu musste er aber erst Mark Henry schlagen, was er mit Hilfe John Cenas auch tat. Es stand fest: bei Tables, Ladders und Chairs kommt es zum Match Dolph Ziggler gegen Herausforderer Zack Ryder um den United States Titel. Und es gab das erhoffte und erträumte Happy End! Zack Ryder gewann vor seinem Vater und Freunden und zum lautesten Jubel des Abends den Titel! Am selben Abend verteidigte außerdem CM Punk seinen WWE Titel und Daniel Bryan wurde World Champion! Viele Fans sprachen vom Anfang einer neuen Ära, die Internet Helden an der Spitze der WWE. Ein Musik-Video was ihr sicher auf YouTube finden könnt mit the Dark Horses hinterlegt zeigte noch einmal den Aufstieg der drei Internet Darlings und Großes schien für alle drei vorbereitet. Doch für Zack Ryder hatte man lediglich eine Nebenrolle in der Fehde zwischen John Cena und dem gerade frisch mit Maske zurück gekehrten Kane

Von Hoeskis und Rollstühlen

Während Kane John Cena dazu bringen wollte, dem Hass und der Wut freien Lauf zu lassen, was dem großen roten Monster nicht gelang, machte sich unser United States Champion backstage an Eve Torres ran. Überzogen aber liebenswert, wie sein ganzes Gimmick. Doch schon bald sollten sich die Wege dieser vier kreuzen. Nach einem Multi-Men Tag Team Match wie es sie zuhauf zu dieser Zeit gab ertönte Kanes Musik und Cena stürmte zur Rampe, aber Kane riss ein Loch in den Ring und attackierte Zack Ryder, welchem er eine Kayfabe-Rippen-Verletzung zufügte. Diese nutzte Jack Swagger am 16.01. aus und beendete Ryders United States Titelregentschaft schon wieder. Doch nicht genug der Verletzungen Kane beförderte den verletzten Broski während ihrem Falls Count Anywhere mit einem Chokeslam sogar noch durch die Eingangsrampe und so war Ryder nun an den Rollstuhl gefesselt. Aber immerhin hatte Zack ja noch Eve mit der er backstage den Royal Rumble PPV verfolgen wollte. Aber nope! Kane hatte andere Pläne. Nachdem Cena und Kanes Match in einer doppelten Disqualifikation endete setzte Kane seinen Gegner mit Stuhl schachmatt und suchte hinter den Kulissen nach Ryder. Eve konnte Kane nicht davon abhalten Ryder in die Halle zu schleppen, wo es einen weiteren Tombstone setzte. Big Match John konnte seinen Kumpel nicht retten und fing sich lediglich einen Chokeslam ein. Nun konzentrierte sich Kane auf Eve, welche mehrmals von John Cena gerettet werden musste. Die Art und Weise wie gefiel Zack Ryder aber gar nicht was er den Beiden auch klarmachte. Als Kane versuchte Eve zu entführen wurde sie gerade so noch einmal von Cena gerettet. Auch Zack Ryder war mit Rollstuhl herbeigeeilt um sich mit Rosen und Pralinen bei Eve zu entschuldigen, doch die küsste lieber ihren Retter John Cena. Dass Johnnyboy seinen besten Freund betrogen hatte war für Kane Genugtuung, so sei es schlimmer als alles, was Kane selbst je getan hätte. Also schlimmer als versuchter Mord oder Nekrophilie. Höhö, kein Kane-Blog ohne Katie-Vick.

Immerhin WrestleMania oder?

Aber das hier ist ja kein Kane-Blog, sondern einer über Zack Ryder, der zu dieser Zeit natürlich komplett ins Abseits geraten war. Er erholte sich von seiner Verletzung und wurde in die Storyline um Teddy Long und John Laurinaitis gesteckt, deren Teams bei WrestleMania stellvertretend für sie kämpften um einen von Ihnen zum neuen General Manager von RAW und SmackDown zu machen. Es sah nach einem Happy End für Zack Ryder aus, doch es wurde das Gegenteil. Ausgerechnet Eve, die neue Assistentin von John Laurinaitis lenkte Ryder ab, was the Miz zum siegbringenden Skull Crushing Finale nutzen konnte. Zum Schluss schickte die nur noch als Hoeski bekannte Eve ihren Verflossenen auch noch nach Dick Kick City. Ein Symbolbild für Zack Ryders Jahr 2012.

Was hätte man besser machen können?

Kurz und knapp: 2011 gar nichts, 2012 alles!

Fazit

Damit tue ich mich ganz schwer, denn die Ryder Revolution war neben dem Summer of Punk das Highlight des Jahres 2011! Doch wie man ihn in der Fehde mit Kane und John Cena aufbaute war ein Schlag ins Gesicht für alle Fans. Damit gibt es für das Jahr 2011 die volle Punktzahl von 5 Sternen für 2012 dann gar den ersten Minuspunkt in dieser Reihe. Aber insgesamt lass ich mich rechnerisch nicht ganz korrekt dann doch zu 3 Sternen hinreißen, denn die Ryder Revolution setzte so viele Dinge in der WWE in Gang. Die Fans erkannten nicht nur wieder, dass sie eine Stimme hatten, welcher sie nur Gehör verschaffen mussten, sondern durch Ryder wurde auch noch Social Media relevant wie nie zuvor für die WWE und ihre Fans. Ich gehe sogar soweit, dass die Ryder Revolution einen nicht unwesentlichen Anteil am Yes-Movement hatte! Deshalb ist es zumindest zum Teile eine Storyline, an die ich mich gern zurückerinnere. Das Bild wie the Rock im Ring steht und die ganze Arena lautstark nach Ryder brüllt ist einfach nur gut! Wie gehts euch? Könnt ihr euch überhaupt noch dran erinnern, dass Zack Ryder mal relevant war? Wie habt ihr die Ryder Revolution erlebt? Und zum Abschluss natürlich der einzig passende Satz: take care, spike your hair!

KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
RäikkönenKimi11
Artikel: FC Bayern: Arturo Vidal überzeugt gegen den FC Augsburg | SPOX.com
Vidal und tolisso sind jedenfalls die Verlierer unter heynckes, da ihnen mar
19.11.2017, 13:42 Uhr - 48 Kommentare
ClemsonNation
Artikel:
Ihr habt doch noch Mike Woodson. JUST DO IT! :-g :et:
19.11.2017, 13:42 Uhr - 34 Kommentare
Martgore
Artikel: DFB-Team: Mario Götze will mit Leistung überzeugen | SPOX.com
Mario ist halt gerne, für Medien und Floskelnträscher, der Sündenbock, wenn
19.11.2017, 13:40 Uhr - 23 Kommentare
azzuri
Artikel:
Geh einfach, Tavecchio! Dass der IMMER NOCH im Amt ist, ist eine Katastrophe
19.11.2017, 13:38 Uhr - 8 Kommentare
STOP
Artikel: Transfergerücht: Borussia Dortmund an Dario Benedetto interessiert | SPOX.com
Finanziell ist das wohl kein Risiko, und, in der argentinischen Liga, so vie
19.11.2017, 13:38 Uhr - 13 Kommentare
maxpower3000
Artikel: FSV Mainz 05 - 1. FC Köln: Ergebnis, Spielbericht, Analyse | SPOX.com
Yep, Stammverein Spvvg Nassau Wiesbaden. Comedy, mehr fällt einem dazu echt
19.11.2017, 13:30 Uhr - 93 Kommentare
tbb
Artikel: NFL Week 11: Spielberichte, Highlights und Ergebnisse im Überblick | SPOX.com
@but Gelesen, bewertet und die Frage hat sich geklärt.
19.11.2017, 13:28 Uhr - 297 Kommentare
Effzeher
Artikel:
Tippe auf Lehmann.
19.11.2017, 13:25 Uhr - 3 Kommentare
ChelseaKaan
Artikel: FC Bayern: Niklas Süle äußert sich zu Konkurrenzkampf mit Jerome Boateng | SPOX.com
Ich freue mich schon zu sehen wie der Süle mit 40 aussieht.Wenn der zwei/dre
19.11.2017, 13:22 Uhr - 24 Kommentare
tom_1904
Artikel: Verspäteter Anstoß in Karlsruhe: Sonderzug aus Zwickau verfährt sich | SPOX.com
""Anstoß in Zwickau verschiebt sich auf 14.30 Uhr, Der Sonderzug aus Zwickau
19.11.2017, 13:17 Uhr - 5 Kommentare