Edition: Suche...
Werder Bremen


Gründer: RedBull74 | Mitglieder: 145 | Beiträge: 29
10.02.2012 um 16:14 Uhr
Geschrieben von kimosch
Zartes Pflänzchen Internet
Ich bin ja Werder-Fan. Schon lange. Also, schon immer. Da hab ich auch nie dran gezweifelt. Und ich hab mir auch nie was anderes gewünscht. Oder was anderes versucht. Da bin ich einfach sehr konstant. Fast schon festgefahren. Werder ist ja auch ziemlich konstant. Also, jetzt nicht unbedingt sportlich. Eher so im drumherum. Also, Trainer, Manager und so weiter. Die sind schon recht lange da. Die sind da recht konstant. Manch einer sagt sogar „fast schon festgefahren". Das seh ich anders. Also, in diesen Personalfragen. Aber in einer anderen Sache ist Werder auch sehr konstant. Und da sag sogar ich, da ist Werder festgefahren. Und zwar im Umgang mit den neuen Medien. Also diesem Web 2.0. Da ist Werder irgendwie nicht so groß drin. Da ist man zwar auch bei Facebook und bei Twitter. Aber da ist man halt nur da. Einfach so. Aber so richtig nutzen kann man das nicht. Das denke ich schon länger. Aber das ist auch nicht so wild. Das machen dann halt wir Fans. Also, wir Blogger zum Beispiel. Wie der Werderkater, der Rudeloy, der LuckyLuke, der Mayoble und noch so viele mehr auf Spox. Und auch außerhalb von Spox. So wie der Tobias von „Meine Saison mit dem SVW..." oder der Johan vom „Werder-Fußball-Blog". Die machen da halt viel. Im Web 2.0. Und das ist auch gut so. Denn Werder ist da halt nicht so drin. Die sind da konstant. Und festgefahren.

Bei Youtube gibt es auch einen, der da was über Werder macht. Der Shadiego. Und der macht das sogar so gut, dass das sich sehr viele Leute angucken. Also, sehr viele Werder-Fans. Weil, Werder macht das ja nicht so. Mit Youtube oder so. Das macht dann halt der Shadiego. Und der macht das sogar so gut, dass Werder.TV ihm mal ein Praktikum angeboten hat. Und das hat der Shadiego dann angenommen. Und seitdem kennt man sich da sogar persönlich, bei Werder und Shadiego. Und auch nach dem Praktikum hat der Shadiego da so weiter bei Youtube rumgefrickelt. Und das fanden auch weiterhin sehr viele Leute gut. Aber jetzt macht der Shadiego das nicht mehr. Und zwar aus folgendem Grund: Er war kürzlich bei Werder. Um mal „Hallo" zu sagen. Macht man ja so, wenn man sich kennt. Und dann kam folgendes: "Vom Mediendirektor wurde ich nichtmal begrüßt sondern gleich mit folgenden Worten überfahren: "So deine Copyrightverletzungen hören dann jetzt auf.” Ich so: "Bitte?” (Werder war sich der Videos immer bewußt und duldete diese). "Machst du noch weitere Videos, darfst du dich mit WERDERS Rechtsanwalt auseinandersetzen”.” Das hat der Shadiego dann gestern bei Facebook öffentlich gemacht. Zu Recht, wie ich finde. Denn zum einen hat Shadiego nach eigener Aussage nie Material von Werder.TV verwendet und somit Werder keinen Schaden zugefügt, zum anderen wurde er mit ebenjenen Leuten, die Werder.TV-Material 1zu1 bei Youtube hochladen gleichgestellt. Zitat Shadiego "Es geht viel weniger um mich, sondern um Leute [...], die WERDER.TV Beiträge 1 zu 1 kopieren und auf Youtube hochladen. Gegen solche Leute will WERDER vorgehen und bei mir könne man dann keine Ausnahme machen.”

Aha. Könnte man nicht. Hat man zwar bisher, geht jetzt aber nicht mehr. Ok. Finde ich beknackt, denn unabhängig davon, dass ich keine Urheberrecht-Verletzung gegenüber Werder seitens Shadiego erkennen kann, bin ich der Meinung, dass seine Videos viel mehr Gutes denn Schlechtes gebracht haben. Nämlich Fannähe. Im Web 2.0. Denn damit kann Werder ja nicht so gut. Auf diesen Eintrag ist dann übrigens ein „Shitstorm" über Werder eingebrochen. Denn viele Leute sehen das ähnlich wie. Beispielsweise der Tobias.

Heute hat Shadiego dann aber folgendes auf Facebook geschrieben: „Liebe Leute,
meine Reaktion auf den gestrigen Vorfall hat Dimensionen angenommen, die ich so
nicht haben wollte. Diese Nachricht kann ich nicht mehr rückgängig machen, ich kann nur versuchen die Situation zu entschärfen. Ich wollte und will dem Verein WERDER BREMEN niemals schaden. Aber das ist jetzt passiert und das tut mir unendlich leid. Ich habe soeben mit WERDER.TV und Tino Polster telefoniert und wir sind uns einig. Ich war verletzt, hatte mit so einer harten Ansage nicht gerechnet. Aber meine Reaktion darauf war aber auch nicht besser.
Und diese Zeilen schreibe ich jetzt nicht, weil man mir Druck macht,
nein, ganz im Gegenteil. WERDER.TV und Tino Polster boten mir sogar eine Zusammenarbeit an, zu der ich mich jetzt allerdings nicht im Detail äußern möchte. Denn darum geht es mir gerade nicht. Vielmehr geht es mir
darum, das zu stoppen, was ich gestern aus Frust über die Situation fälschlicherweise losgetreten habe. Das Vorgehen von WERDER.TV gegen Copyrightverletzungen ist absolut richtig und was die Sache gestern angeht, sind wir uns einig, dass es beide Seiten besser hätten machen können. Für mich ist die Sache damit aus der Welt und das sollte sie für euch auch sein. WERDER.TV hat mich damals, trotz meiner Copyrightverletzungen, als Praktikant aufgenommen und selbst nach dieser Welle, die WERDER.TV und Tino Polster in ein schlechtes Licht rückte, bietet man mir immer noch eine Kooperation an. Davor ziehe ich den Hut und ich entschuldige mich hiermit noch mal ausdrücklich für den Schaden, den ich angerichtet habe. Menschen machen Fehler und es gehört viel dazu, diese einzusehen. Das haben beide Seiten getan, also nun meine Bitte an euch: Rudert zurück! Danke!"


Und das finde ich jetzt richtig merkwürdig. Wann gab es denn das Angebot? Heute morgen? Oder wann? Werder hat sich übrigens bislang noch nicht zu der ganzen Thematik geäußert. Weil: Die können ja nicht so mit dem Web 2.0. Ich finde dieses Zurückrudern von Shadiego jetzt ein wenig zu heftig. Und es ändert auch nichts an meiner Meinung zu der ganzen Sache: Werder hat da aber ganz schön tief ins Klo gegriffen. Und vielleicht sollte da mal einer ran, der so ein bisschen mit dem Web 2.0 kann. Vielleicht hat ja der Max bald Zeit dafür, wenn der Relaunch hier durch ist.

Anfang letzten Jahres habe ich mich übrigens an Werder gewandt, um etwas Unterstützung vom Verein für die Werder@Spox-Themenwoche zu bekommen. Da hab ich dann mit dem Tino Polster telefoniert. Ich wollte auch nicht viel, vielleicht ein paar Grußworte oder etwas Merchandise für eine Verlosung. Aber Herr Polster sagte mir, bei „Werder beobachten wir das zarte Pflänzchen Internet mit wachsamen Augen. Und wir wollen uns da nicht vorschnell auf irgendeine Seite schlagen." Beobachten tut man wohl immer noch. Und auf eine Seite hat man sich wohl auch schon geschlagen. Allerdings nicht auf die Seite der Fans...
Aufrufe: 8794 | Kommentare: 30 | Bewertungen: 20 | Erstellt:10.02.2012
ø 9.9
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
Steh_Fn
13.02.2012 | 18:53 Uhr
0
0
Steh_Fän : heinzundkeinz
13.02.2012 | 18:53 Uhr
0
Steh_Fän : heinzundkeinz
Eine Werder-APP gibt es! Ist aber nichts anderes als die Werder.de Startseite...
0
heinzundkeinz
13.02.2012 | 18:36 Uhr
1
0
13.02.2012 | 18:36 Uhr
0
Schöner Blog, der ein elementares Problem anspricht: So sehr ich auch immer Fan des SV Werder Bremen (bin da ja geboren und never change a(eehm) winning team) sein werde, so sehr stört mich die vollkommene Schlafmützigkeit was neue Medien angeht.

Bis zum heutigen Tag keine App für iPhone oder Android ist absolut unverständlich. Die von "kimosch" beschriebenen Probleme im Umgang mit social media, da macht selbst der FC Augsburg eine bessere Figur.

Wenn ich dann das Zitat von Polster gegenüber "kimosch" nehme, bekomme ich fast einen kleinen Anfall. Wo entscheidet man sich denn für eine Seite, wenn man sich einfach dem Zeitgeist ein klein wenig nähert und feststellt dass man sowohl im Internet als auch den social media networks einiges für die Reputation und Fanbindung tun könnte?

Da scheint mir seit Jahren bei Werder einiges verschlafen worden zu sein, was evtl. langsam aufgeholt wird wenn man einen reinen New Media-Beauftragten hätte (weiss nicht ob`s den gibt). Mir wichtiger als z.B. zwei Fanbeauftragte... Man könnte ja mal realisieren wieviele ins Stadion gehen (ca. 40.000) und wieviele über Pay-TV, Sportschau oder Internet am Geschehen des Vereins teilnehmen. Da sieht dann ja jeder wie ein Verein sowas zu gewichten hätte. Aber da schweiffe ich wohl zu sehr ab...
1
Beckstown
13.02.2012 | 15:38 Uhr
0
0
Beckstown : 
13.02.2012 | 15:38 Uhr
0
Beckstown : 
Werder ist so doof, die Videos sind sehr hochwertig und Werbung für Werder.
Vllt. hatte Polster an dem Tag auch nur schlecht geschissen oder so, wenigstens hat man sich "vertragen".
Da kann ich die Videos ja aus meinem Profil löschen.
0
whoneedsspox
13.02.2012 | 15:33 Uhr
0
0
whoneedsspox : shadiego
13.02.2012 | 15:33 Uhr
0
whoneedsspox : shadiego
Ich als HSV Fan und nicht gerade als Werder Sympathisant bin großer Fan der shadiego Videos.
Shadiego hat sich also auch einen Namen außerhalb der Werderszene gemacht. Es macht mir Werder zwar umso unsympathischer (wenn das überhaupt noch geht), aber ich finde es gut wenn man als Werder Fan die Arbeit der Gleichgesinnten unterstützt.
Das Web 2.0 gehört nunmal heutzutage zu der Öffentlichkeitsarbeit von Vereinen dazu. Schlimm dass man die wichtigste Öffentlichkeitsarbeit nämlich die der Fans blockieren will... Denn nur ein Fan kann wirklich beschreiben und zeigen was es heißt den Verein XY zu unterstützen.
0
thissux
13.02.2012 | 15:14 Uhr
0
0
thissux : 
13.02.2012 | 15:14 Uhr
0
thissux : 
Ich finds echt richtig schade, dass er keine neuen Videos mehr machen darf, ich hab immer Gänsehaut bekommen, wenn ich sie mir angeschaut hab!

Wer Ersatz braucht, dieses Video und allgemein die Videos von diesem User find ich auch klasse
0
Bremen4ever
13.02.2012 | 15:03 Uhr
3
-1
13.02.2012 | 15:03 Uhr
-1
Wie kann man nur bayern fan sein wenn man in Bremen aufwächst.
Typisch erfolgsfan
Toller blog finde die Videos auch klasse und die Aktion total scheiße
3
sike
13.02.2012 | 13:36 Uhr
0
0
sike : 
13.02.2012 | 13:36 Uhr
0
sike : 
Also ich finds grandios wenn ein Text einen roten Faden erkennen lässt. Du hättest auch über Rheumadecken schreiben können, wär auch unterhaltsam gewesen ;)
10 P
0
Bogdanskinator
13.02.2012 | 11:44 Uhr
3
-1
Bogdanskinator : Eine Schande
13.02.2012 | 11:44 Uhr
-1
Bogdanskinator : Eine Schande
Also ich bin persönlich Bayern-fan, jedoch in Bremen aufgewachsen und habe trotz meines Bayern-fan-seins eine gewisse Nähe zu Werder. Habe sogar eine Dauerkarte fürs Weserstadion, weil mir der Fussball immer recht gut gefallen und ich Respekt vor dem Verein habe (ausserdem kann ich nun leider nicht jedes zweite Wochenende nach München fahren kann). Dementsprechend habe ich auch immer mit Freude die Videos von Shadiego verfolgt und war auch schockiert, als er das bei Facebook gepostet hatte. Seine Videos sind fantastisch. Nicht nur für den Fan, sondern eigentlich auch ins Besondere für den Verein Werder Bremen. Eine bessere Kostenlose Werbung kann es doch nicht geben?! Von den Fans selber! Leider ist das aber nur eines der Beispiele dafür, wie der Verein die Fans aufnimmt und einer der Gründe, warum ich eben kein Werder-fan bin, obwohl mir dies eigentlich in die Wiege gelegt wurde. Unvergessen die bedingungslose Unterstützung letzte Saison, wo es nun wirklich nicht lief. Aber meines Erachtens war die Unterstützung des Vereins auch da ziemlich mau im Verhältnis zu dem, was die Fans selber erbracht haben. Jetzt die Aktion mit Shadiego ist für mich auch nur ein weiteres Indiz dafür, wie wenig der Verein das schätzt, was die Fans wirklich für den Verein tun. Die Nähe ist zu den Fans ist - wie oben beschrieben - quasi nicht existent. Twitter?! Fehlanzeige. Facebook?! Selbst bei den Aufstellungen bekommen die es nicht gebacken, die Verteidiger als Verteidiger zu deklarieren usw. Jedes Wochenende rege ich mich darüber auf. Youtube?! Nein. Werder fokussier ich lieber auf die Peanuts, die sie durch Werder.TV generieren. Es ist ja nicht so, als würde Shadiego jedes Wochenende die Highlights der Spiele hochladen. Es sind Videos, die den Fans Mut machen und zeigen, worum sie eigentlich Werder-fans sind. Aber das Verhalten von Werder ist für mich auch ein Indiz dafür, warum ich kein Werder-fan bin. Das ist einfach unprofessionell. Und sehr schade. Aber sehr schön geschrieben!
3
Juster
13.02.2012 | 09:29 Uhr
0
0
Juster : 
13.02.2012 | 09:29 Uhr
0
Juster : 
Saustark, vielen Dank! Mal ein Blogger, der auch was zu erzählen hat, von dem der gemeine Nicht-Werder Fan noch nichts weiss.
0
KopfEB
12.02.2012 | 15:02 Uhr
0
0
KopfEB : 
12.02.2012 | 15:02 Uhr
0
KopfEB : 
*kopfschüttel*

Beschämend trifft es wirklich. Ich kann´s echt nicht fassen, wie da mit der Basis des Vereins umgegangen wird. Das ist doch bitte keine KoanNeuer-Scheiße o.ä., da muss man doch erst mal denken und dann handeln.

Und shadiego´s Ruderei zeugt von Zweierlei: Die völlig falsche Vorgehensweise der Verantwortlichen (die bitte auch verantwortlich gemacht werden sollten) und die übergroße Vereinsliebe der eingeschworenen Werderanhänger.

P.S.: Ich finde die Schreibe auch nicht angemessen und eher störend. Das ist aber auch schon die einzige Kritik => 9 Pkte.
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
bobby_fischer
Artikel: Der FC Bayern auf dem Weg zum Titel: Geduld, Phrasen und Weißwein
Wir wollen natürlich verhindern, dass sich das Umfeld auf Kovac einrichtet.
21.04.2019, 14:20 Uhr - 113 Kommentare
Kosmodome
Artikel: NBA-News - Joel Embiid über Jared Dudley: "Er ist ein Niemand"
Selbst wenn er ihn in die Arme hackt, wo ist das dann ein Flagrant wenn er n
21.04.2019, 14:18 Uhr - 35 Kommentare
AlDudorino
Artikel: Gladbach vs. RB Leipzig: Festnahmen nach "Burnout"-Plakat gegen Rangnick
Fast 80 Kommentare und davon unzählige mit Beleidigungen, frohe Ostern :et:
21.04.2019, 14:18 Uhr - 75 Kommentare
KG5beastmode
Artikel: NBA Playoffs: Historisches Shooting-Debakel von James Harden! Rockets siegen dennoch bei den Jazz
Naja, während der Saison hab ich hier öfter gelesen, ohne Harden wären die R
21.04.2019, 14:18 Uhr - 25 Kommentare
T_Henry14
Artikel:
eher hat sich die Geschäftsführung als unfähig erwiesen und weniger der Spie
21.04.2019, 14:17 Uhr - 8 Kommentare
LaPunta
Artikel:
Immer tricky, solche Absprachen nach außen zu tragen. Was ist, wenn der neue
21.04.2019, 14:14 Uhr - 1 Kommentare
raspelschokolade
Artikel: Kommentar zum VfB: Stuttgarts Scherbenhaufen ist Reschkes Erbe
Wie badstuber kein BL Niveau? Der wollte doch in die CL :-u
21.04.2019, 14:13 Uhr - 10 Kommentare
LaPunta
Artikel: Ronaldo äußert sich zu seiner Zukunft: "Ich bleibe bei Juve, zu 1000 Prozent"
Ich glaube weiterhin eher den Medien. Woher soll Ronaldo wissen, was er möch
21.04.2019, 14:13 Uhr - 2 Kommentare
BullHerley
Artikel:
Toronto hat Gasol, Celtics haben Al, die können ihn schon gut verteidigen. B
21.04.2019, 14:11 Uhr - 34 Kommentare
LaPunta
Artikel: Bundesliga - Stimmen zum 30. Spieltag: Kovac klagt über das Wetter
Hat Kohfeldt getrunken, oder hatte ein Spox-Prakti wieder Probleme bei der W
21.04.2019, 14:08 Uhr - 7 Kommentare