MySpox NBA Line der Woche


Gründer: MGoedderz | Mitglieder: 663 | Beiträge: 177
Von: reds93
26.09.2013 | 5145 Aufrufe | 28 Kommentare | 9 Bewertungen Ø 7.7
Auf dem Weg zurück an die Spitze
Preview: Cleveland Caverliers
Das Hoffen auf die Playoffs

Talentschmiede vor dem nächsten Schritt


And the First Pick in the 2013 NBA Draft will go to the Cleveland Caverliers. Der Sommer hatte so verheißungsvoll angefangen für die Cavs. Schon wieder den Nr. 1 Pick. Der 2. innerhalb von 3 Jahren und der 3. in den letzten 10 Jahren. Die beiden anderen hat man ja bestmöglichst genutzt (LeBron James und Kyrie Irving). Doch je näher der Draft - Abend von Brooklyn kam, desto klarer wurde, dass es diese Jahr wohl keinen Spieler geben würde, der sofort neben Irving zum Co-Star werden könnte. Zu ausgeglichen und für viele Experten auch zu schwach sei der Jahrgang. Lange wurde gerätselt, was die Cavs mit ihrem Pick machen würden. Würden sie ihn gegen einen Veteran traden oder doch selbst picken? Und wenn ja, wen? Die wildesten Spekulationen wurden gemacht. Von Paul Pierce bis Kevin Love wurde wohl fast jeder halbwegs brauchbare Spieler schon im Cavs - Jersey gesehen. Die Verantwortlichen in Cleveland wussten wohl selbst lange Zeit nicht, was sie machen sollten. Und dann kam am Draft Abend die große Überraschung.






Neu:

Eine ganze Menge. Die erste Veränderung war die Rückholaktion von Mike Brown, der bereits vor Bryan Scott Trainer der Caverliers war. Brown gilt als Defensivspezialist und kennt sich außerdem schon im Verein aus. Daher eine durchaus gelungene Wahl.

Auch im Kader tat sich einiges. Nur 8 Spieler blieben im Vergleich zur letzten Saison, die einzigen beiden Spieler, mit denen die Verträge verlängert wurden, waren Daniel Gibson und Luke Walton, die nun wahrlich nicht zu den Großverdienern im Kader zählen. 6 Neuzugänge konnte man bisher präsentieren: neben Bynum, der wenn fit starten wird, sind die anderen alles Spieler, die wohl von der Bank kommen werden, aber dennoch mindestens Ligamittelmaß sind. Hierbei sind vor allem Jarrett Jack und Earl Clark zu erwähnen, die beide in den Playoffs Starter ihrer Teams (Warriers und Lakers) waren.


Umfeld:

Cleveland ist trotz bisher ausbleibender Erfolge eine sportverrückte Stadt. Man möchte endlich einmal Erfolge feiern. Auch wenn wohl den meisten Leuten bewusst sein dürfte, dass es diese Saison maximal für die Playoffteilnahme reichen wird, sind die Ansprüche im Vergleich zu den letzten 3 Jahren gestiegen. Vor allem die Verpflichtung von Andrew Bynum weckt bei den Cavs-Fans Hoffnungen auf eine gelungene Saison. Man möchte endlich wieder in die Postseason. Auch das Management hat mit den Neuverpflichtungen klar gemacht, dass man sich bewusst gegen ein erneutes Abschenken der Saison und gegen die Hoffnung auf Andrew Wiggens entschieden hat. Es bleibt abzuwarten, wie die jungen Spieler, die sich in den letzten Jahren unabhängig von den Resultaten entwickeln konnten, mit dieser neuen Situation umgehen werden.


Stärken:

Die größte Stärke ist sicherlich die Tiefe des Kaders. Kaum ein NBA-Team hat gleichzeitig einen Kandidaten für den 6.-Man-Avard im Team und kann trotzdem auf eine ähnlich tiefe Rotation bauen wie die Cavs. Man ist auf der 1 mit Kyrie Irving und Jarrett Jack sehr stark aufgestellt, auf der 2 spielt mit Dion Waiters ein großes, wenn auch noch ungeschliffenes Talent. Als Back - Up steht für beide Guard-Positionen auch noch Daniel Gibson zur Verfügung, der allerdings wohl kaum Spielzeit sehen wird. Außerdem können auf der 2 noch C. J. Miles und die beiden Draft - Picks Sergey Karasev und Carrick Felix spielen. Auf der 3 hat man dann zwar keinen Starter, der dem Namen auch gerecht würde, allerdings ist man hier mit Alonzo Gee, Miles, Karasev, Felix, Luke Walton, Earl Clark und Anthony Bennett richtig tief aufgestellt. Die beiden Letztgenannten können nicht nur auf der 3 spielen, sondern kommen auch als Alternative für die 4 in Frage, wo Tristan Thompson gesetzt sein dürfte. Als 4. möglicher Spieler auf der 4 steht noch Anderson Varejao zur Verfügung, der zwar vor allem als Center eingeplant wird, aber durchaus ein paar Minuten auf der 4 bekommen dürfte. Auf der Center-Position hat man neben Varejao noch den Top-Neuzugang Andrew Bynum sowie Tyler Zeller, der letzte Saison gezeigt hat, dass er als Starter (noch) nicht geeignet ist, allerdings dürfte er einen hervorragenden 3. Center abgeben.

Eine andere große Stärke wird wohl die Offence sein. Schon letztes Jahr war man offensiv auf einem Niveau mit Teams wie den Celtics und den Nets. Durch Bynum, der, wenn fit, wohl der beste Offensivcenter der Liga ist, kommt noch mehr Gefahr dazu. Auch die Neuzugänge Jack, Clark und Karasev können alle 10 Punkte pro Spiel auflegen.


Schwächen:

Die größten Schwachstellen im Team sind wohl die Defence (letzte Saison 101,2 Punkte pro Spiel zugelassen, Rang 14 im Osten), die durch die Verpflichtung von Mike Brown, der als defensiv denkender Trainer gilt, verbessert werden dürfte, sowie die fehlende Erfahrung bei einigen wichtigen Spielern (Irving, Waiters, Thompson, Bennett, Karasev). Keiner von ihnen hat bisher NBA - Playoffs gespielt oder war auch nur im Kampf um die Playoff - Plätze dabei. Auch hatte die junge Mannschaft die letzten beiden Jahre keinen Druck. Diese Saison hat man sich bewusst gegen das erneute Tanken entschieden, was den Druck erhöht.


Spieler im Fokus: Andrew Bynum

18,7 Punkte, 11,8 Rebounds, 1,9 Blocks bei einer Feldwurfquote von 55,8 % und einer für Big Men starken Freiwurfquote von 69,2 %. Das waren die Zahlen von Andrew Bynum in der Saison 2011/12. All-Star-Zahlen, daran gibt es keine Zweifel. Ebenso wenig Zweifel dürfte es darüber geben, dass Bynum vor 2 Jahren der offensiv beste reine Center (ich zähle jetzt Bosh, P. Gasol & Co. nicht dazu) der NBA war. Das ist aber genau das Problem: es war vor 2 Jahren. Die letzte Saison, vor der er als Hoffnungsträger zu den Philadelphia 76ers gekommen war, endete für ihn und die Sixers in einem Desaster. Bynum machte aufgrund einer Knieverletzung kein einziges Spiel und die Sixers erreichten nicht einmal die Playoffs. Kein gutes Zeichen dürte sein, dass der eigentlich schlechte Vertrag, den die Cavs geboten haben (24 Mio für 2 Jahre, nur 6 Mio garantiert) offensichtlich der beste Vertrag war, der Bynum vorgelegt wurde. Aber die Cavs-Fans hoffen natürlich, dass er wieder voll einsatzbereit ist und ähnliche Zahlen auflegt wie in der Saison 2011/12.


Prognose:

Neben der bei den Stärken ausführlich beschriebenen Stärke der Tiefe des Kaders hat man auch noch mit Irving und Bynum (wenn er fit ist) 2 mögliche All-Stars im Kader. Diese Kombination sollte, sofern man sich in der Teamdefence steigert, reichen, um in die Playoffs zu kommen. Wenn alle (vor allem Bynum) fit sind, traue ich ihnen sogar einen Angriff auf Platz 5 und die Knicks zu. Wenn es schlecht läuft, scheitert man knapp an den Playoffs, wird 9. oder 10. und bekommt dadurch wohl auch keinen wirklich guten Pick im Super Draft -Jahrgang 2014.







ø 7.7
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
reds93
26.09.2013 | 19:43 Uhr
0
0
reds93 : 
26.09.2013 | 19:43 Uhr
0
0
reds93 : 
danke an martin für die grafiken und an voegi fürs reinstellen.
Voegi
MODERATOR
26.09.2013 | 19:43 Uhr
0
0
Voegi : 
26.09.2013 | 19:43 Uhr
0
0
Voegi : 
so, jetzt sollte der blog passen.

an der stelle auch mal ein dickes sorry wegen der schwierigkeiten mit dem blogeditor. ich weiß, wie nervig und ärgerlich das ist, vor allem wenn man sich so eine mühe gemacht hat!

ich hoffe, die technik kriegt das problem bald in den griff. so lange helfe ich gerne aus.
Dino_Thunder
MODERATOR
26.09.2013 | 19:50 Uhr
0
0
26.09.2013 | 19:50 Uhr
0
0
Danke Voegi, zum blog schreibe ich später was
king_james_1FCK
26.09.2013 | 20:10 Uhr
+3
0
26.09.2013 | 20:10 Uhr
+3
0
die cavs sind für mich diese saison das interessanteste team der liga.
wie man die minuten im bc verteilt, kyrie, jack und waiters werden alle wohl 30+ als anspruch haben, und wie wird fer fc funktionieren und wie fit sind bynum und Varejao. auch wie bennet mit dem druck des überraschenden no.1 pick umgeht wird spannend.
die schwäche ist weiterhin der sf, aber da werden nächstes jahr ja 2 große namen fa, man stelle sich nurmal vor bynum wird fit und dazu bekommt man nächstes jahr noch james oder melo .....
reds93
26.09.2013 | 20:14 Uhr
0
0
reds93 : 
26.09.2013 | 20:14 Uhr
0
0
reds93 : 
wäre natürlich wahnsinn, ist aber gehaltstechnisch eher unwahrscheindlich, vor allem, weil man dann in 2 jahren mehr luxussteuer zahlen müsste als die nets diese saison, wenn man alle halten will.

wenn james kommt, wird man varejao für wenig geld halten und bynum wird dann wohl gehen müssen. melo ist eher unwahrscheindlich, dass er kommt. cleveland ist jetzt nicht die nummer 1 adresse für free agents.
king_james_1FCK
26.09.2013 | 20:53 Uhr
+1
0
26.09.2013 | 20:53 Uhr
+1
0
ja normal ist cleveland keine top adresse für fa aber mit dem team?
das wäre für melo das erste mal das er bei einem contender spielt :P und auch also topstar bekommt man nicht so oft die gelegenheit in einem team mit irving im rookie vertrag, waiters im rookie vertrag thompson im rookievertrag und mit zeller und bennet noch 2 weiter junge spieler zu spielen. das wäre dann schon ein genialer kader
Theselights
26.09.2013 | 20:58 Uhr
0
0
26.09.2013 | 20:58 Uhr
0
0
Mit welchen Kriterien bewertest du das Umfeld? Kann mir da nichts drunter vorstellen ^^
Guter Blog, finde Platz 5 für die Cavs einen Tick zu hochgegriffen, aber PO sind rein theoretisch möglich.
Werde mir sicher ein paar Spiele mehr von den Cavs anschauen.
knickstime
26.09.2013 | 21:24 Uhr
+1
0
knickstime : 
26.09.2013 | 21:24 Uhr
+1
0
knickstime : 
die cavs sind ein interessantes team.ich werde mir viele spiele von ihnen ansehen.
melo bleibt bei den knicks oder geht zu den lakers,der rest ist sehr unwahrscheinlich.
ich bin mal gespannt auf kyrie,ob er endlich seine defense verbessert hat.
waiters war letzte season ein bisschen jr light.ich hätte es nicht schlecht gefunden,wenn sie mclemore gezogen hätten und waiters als sixth man aufgestellt hätten,aber jetzt haben sie mit jack einen guten sixth man.
phil376
26.09.2013 | 22:21 Uhr
+3
0
phil376 : 
26.09.2013 | 22:21 Uhr
+3
0
phil376 : 
Schöne Preview!

Ich rechne nicht damit, dass Bynum ein einziges Spiel macht. Ich glaube damit ist man am besten dran, falls er doch spielen sollte beschwere ich mich natürlich nicht . Wenn Varejao und Irving halbwegs fit bleiben reicht das auch ohne Bynum für die Playoffs. Über die Verpflichtung von Jack habe ich mich da schon viel mehr gefreut. Wenn er einen ähnlichen Einfluss auf das Team hat wie bei den Warriors letztes Jahr, dann wäre das ein großer Schritt in Richtung Playoffs.

Bei den beiden großen FA Verpflichtungen gehen die Rookies fast unter. Mit Bennett kommt ein weiterer Spieler mit sehr viel offensivem Potenzial - ähnlich wie Waiters letztes Jahr. Ich rechne damit, dass er noch einiges an Zeit braucht, aber die Rolle von der Bank tut ihm sicher ganz gut. Felix hat mir in der Summer League auch sehr gut gefallen, defensiver athletischer Spielertyp. Eigentlich genau die Art von Spieler die unter Brown gute Chancen auf Spielzait hat. Auf der 2 und 3 gibt es wirklich viele Spieler, die sich um die Minuten streiten werden.

Einen Kritikpunkt habe ich noch: Gibson und Walton haben (zum Glück) keine neuen Verträge bekommen.
reds93
26.09.2013 | 22:22 Uhr
0
0
reds93 : 
26.09.2013 | 22:22 Uhr
0
0
reds93 : 
@king_james:
cleveland ist einfach ein sehr kleiner markt. da kann das team noch so gut sein, melo wird eher bei den knicks bleiben oder zu den lakers gehen denke ich. und ich glaube auch nicht, dass melo zu einem so dominaten scoring-pg wie irving passt.

@theselight:

relativ hohe erwartungen im umfeld, aber sportverrückte stadt und ein ordentliches management. genau wusste ich auch nicht, wie ich das umfeld bewerten sollte., daher habe ich mal die mitte gemacht von 5 bällen, also 2,5
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?   |   Kein Mitglied? Hier registrieren
Neueste Kommentare
FCBalboa
Artikel: Wechselgerüchte um den BVB-Star: Heynckes: Reus soll nach Madrid - Sport Fussball Bundesliga
Muss Anchan komplett Recht geben, wie empört und neunmalklug hier wieder all
22.12.2014, 12:18 Uhr - 107 Kommentare
Anna1990
Artikel: Fix! Kramer zurück nach Leverkusen
Ich fahr jetzt mal zu IKEA :-W
22.12.2014, 12:18 Uhr - 172 Kommentare
Tello_37
Artikel: Oklahoma City Thunder - New Orleans Pelicans 99:101: Pelicans gewinnen Krimi in OKC - Sport US-Sport NBA
Unnötige Niederlage. Aber lässt sich leider nicht mehr ändern. Ibaka bringt
22.12.2014, 12:18 Uhr - 14 Kommentare
JamesAgerWorthy
Artikel: BVB historisch schlecht: Das Licht anknipsen - Sport Fussball Bundesliga
Ich kann mir auch vorstellen das er bleibt, kommt halt schwer auf die Rückru
22.12.2014, 12:17 Uhr - 503 Kommentare
030berlin09
Artikel:
glaub es gibt bisher nur karten für das barca spiel, die anderen müssen noch
22.12.2014, 12:16 Uhr - 5 Kommentare
mainzerforever
Artikel: NHL-Roundup: Mr. Zepp is in da house! - Sport US-Sport NHL
Ist vom Kontext her etwas missverständlich..... ----- Stimmt, das ''schon
22.12.2014, 12:16 Uhr - 7 Kommentare
RicoLove
Artikel: Bobic kritisiert Umgang des VfB Stuttgart: "Entlassung war respektlos und stillos" - Sport Fussball Bundesliga
"Sinngemäß hat Bobic gesagt, dass es schwierig sei erfolgreich zu sein, wenn
22.12.2014, 12:15 Uhr - 7 Kommentare
Afrighana
Artikel: Grünen-Sprecher Nouripour findet scharfe Worte: Kritik an Prozess gegen türkische Fans - Sport Fussball International
@ mensur zensur die eu ist das 2, römische reich ;) ein Bündnis zwischen Ch
22.12.2014, 12:14 Uhr - 22 Kommentare
neo123
Artikel: Trennung steht bevor: Avdijaj vor Abgang von Schalke - Sport Fussball Bundesliga
Klar soll er verliehen werden. Und das ist auch vernünftig, bei keinem Spiel
22.12.2014, 12:14 Uhr - 8 Kommentare

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Sport, Fußball, Bundesliga, Champions League, Fußball International, Europa League, NBA, Formel 1, US-Sport, Golf, Wintersport und Handball. Im Online-Artikelarchiv auch kostenlos recherchierbar. Dazu News, Spielberichte, Kommentare, Videos, Bilder, Liveticker und exklusive Interviews aus allen Bereichen des Sports von der SPOX-Redaktion

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: