MySpox NBA Line der Woche


Gründer: MGoedderz | Mitglieder: 728 | Beiträge: 181
Von: reds93
26.09.2013 | 5935 Aufrufe | 28 Kommentare | 9 Bewertungen Ø 7.7
Auf dem Weg zurück an die Spitze
Preview: Cleveland Caverliers
Das Hoffen auf die Playoffs

Talentschmiede vor dem nächsten Schritt


And the First Pick in the 2013 NBA Draft will go to the Cleveland Caverliers. Der Sommer hatte so verheißungsvoll angefangen für die Cavs. Schon wieder den Nr. 1 Pick. Der 2. innerhalb von 3 Jahren und der 3. in den letzten 10 Jahren. Die beiden anderen hat man ja bestmöglichst genutzt (LeBron James und Kyrie Irving). Doch je näher der Draft - Abend von Brooklyn kam, desto klarer wurde, dass es diese Jahr wohl keinen Spieler geben würde, der sofort neben Irving zum Co-Star werden könnte. Zu ausgeglichen und für viele Experten auch zu schwach sei der Jahrgang. Lange wurde gerätselt, was die Cavs mit ihrem Pick machen würden. Würden sie ihn gegen einen Veteran traden oder doch selbst picken? Und wenn ja, wen? Die wildesten Spekulationen wurden gemacht. Von Paul Pierce bis Kevin Love wurde wohl fast jeder halbwegs brauchbare Spieler schon im Cavs - Jersey gesehen. Die Verantwortlichen in Cleveland wussten wohl selbst lange Zeit nicht, was sie machen sollten. Und dann kam am Draft Abend die große Überraschung.






Neu:

Eine ganze Menge. Die erste Veränderung war die Rückholaktion von Mike Brown, der bereits vor Bryan Scott Trainer der Caverliers war. Brown gilt als Defensivspezialist und kennt sich außerdem schon im Verein aus. Daher eine durchaus gelungene Wahl.

Auch im Kader tat sich einiges. Nur 8 Spieler blieben im Vergleich zur letzten Saison, die einzigen beiden Spieler, mit denen die Verträge verlängert wurden, waren Daniel Gibson und Luke Walton, die nun wahrlich nicht zu den Großverdienern im Kader zählen. 6 Neuzugänge konnte man bisher präsentieren: neben Bynum, der wenn fit starten wird, sind die anderen alles Spieler, die wohl von der Bank kommen werden, aber dennoch mindestens Ligamittelmaß sind. Hierbei sind vor allem Jarrett Jack und Earl Clark zu erwähnen, die beide in den Playoffs Starter ihrer Teams (Warriers und Lakers) waren.


Umfeld:

Cleveland ist trotz bisher ausbleibender Erfolge eine sportverrückte Stadt. Man möchte endlich einmal Erfolge feiern. Auch wenn wohl den meisten Leuten bewusst sein dürfte, dass es diese Saison maximal für die Playoffteilnahme reichen wird, sind die Ansprüche im Vergleich zu den letzten 3 Jahren gestiegen. Vor allem die Verpflichtung von Andrew Bynum weckt bei den Cavs-Fans Hoffnungen auf eine gelungene Saison. Man möchte endlich wieder in die Postseason. Auch das Management hat mit den Neuverpflichtungen klar gemacht, dass man sich bewusst gegen ein erneutes Abschenken der Saison und gegen die Hoffnung auf Andrew Wiggens entschieden hat. Es bleibt abzuwarten, wie die jungen Spieler, die sich in den letzten Jahren unabhängig von den Resultaten entwickeln konnten, mit dieser neuen Situation umgehen werden.


Stärken:

Die größte Stärke ist sicherlich die Tiefe des Kaders. Kaum ein NBA-Team hat gleichzeitig einen Kandidaten für den 6.-Man-Avard im Team und kann trotzdem auf eine ähnlich tiefe Rotation bauen wie die Cavs. Man ist auf der 1 mit Kyrie Irving und Jarrett Jack sehr stark aufgestellt, auf der 2 spielt mit Dion Waiters ein großes, wenn auch noch ungeschliffenes Talent. Als Back - Up steht für beide Guard-Positionen auch noch Daniel Gibson zur Verfügung, der allerdings wohl kaum Spielzeit sehen wird. Außerdem können auf der 2 noch C. J. Miles und die beiden Draft - Picks Sergey Karasev und Carrick Felix spielen. Auf der 3 hat man dann zwar keinen Starter, der dem Namen auch gerecht würde, allerdings ist man hier mit Alonzo Gee, Miles, Karasev, Felix, Luke Walton, Earl Clark und Anthony Bennett richtig tief aufgestellt. Die beiden Letztgenannten können nicht nur auf der 3 spielen, sondern kommen auch als Alternative für die 4 in Frage, wo Tristan Thompson gesetzt sein dürfte. Als 4. möglicher Spieler auf der 4 steht noch Anderson Varejao zur Verfügung, der zwar vor allem als Center eingeplant wird, aber durchaus ein paar Minuten auf der 4 bekommen dürfte. Auf der Center-Position hat man neben Varejao noch den Top-Neuzugang Andrew Bynum sowie Tyler Zeller, der letzte Saison gezeigt hat, dass er als Starter (noch) nicht geeignet ist, allerdings dürfte er einen hervorragenden 3. Center abgeben.

Eine andere große Stärke wird wohl die Offence sein. Schon letztes Jahr war man offensiv auf einem Niveau mit Teams wie den Celtics und den Nets. Durch Bynum, der, wenn fit, wohl der beste Offensivcenter der Liga ist, kommt noch mehr Gefahr dazu. Auch die Neuzugänge Jack, Clark und Karasev können alle 10 Punkte pro Spiel auflegen.


Schwächen:

Die größten Schwachstellen im Team sind wohl die Defence (letzte Saison 101,2 Punkte pro Spiel zugelassen, Rang 14 im Osten), die durch die Verpflichtung von Mike Brown, der als defensiv denkender Trainer gilt, verbessert werden dürfte, sowie die fehlende Erfahrung bei einigen wichtigen Spielern (Irving, Waiters, Thompson, Bennett, Karasev). Keiner von ihnen hat bisher NBA - Playoffs gespielt oder war auch nur im Kampf um die Playoff - Plätze dabei. Auch hatte die junge Mannschaft die letzten beiden Jahre keinen Druck. Diese Saison hat man sich bewusst gegen das erneute Tanken entschieden, was den Druck erhöht.


Spieler im Fokus: Andrew Bynum

18,7 Punkte, 11,8 Rebounds, 1,9 Blocks bei einer Feldwurfquote von 55,8 % und einer für Big Men starken Freiwurfquote von 69,2 %. Das waren die Zahlen von Andrew Bynum in der Saison 2011/12. All-Star-Zahlen, daran gibt es keine Zweifel. Ebenso wenig Zweifel dürfte es darüber geben, dass Bynum vor 2 Jahren der offensiv beste reine Center (ich zähle jetzt Bosh, P. Gasol & Co. nicht dazu) der NBA war. Das ist aber genau das Problem: es war vor 2 Jahren. Die letzte Saison, vor der er als Hoffnungsträger zu den Philadelphia 76ers gekommen war, endete für ihn und die Sixers in einem Desaster. Bynum machte aufgrund einer Knieverletzung kein einziges Spiel und die Sixers erreichten nicht einmal die Playoffs. Kein gutes Zeichen dürte sein, dass der eigentlich schlechte Vertrag, den die Cavs geboten haben (24 Mio für 2 Jahre, nur 6 Mio garantiert) offensichtlich der beste Vertrag war, der Bynum vorgelegt wurde. Aber die Cavs-Fans hoffen natürlich, dass er wieder voll einsatzbereit ist und ähnliche Zahlen auflegt wie in der Saison 2011/12.


Prognose:

Neben der bei den Stärken ausführlich beschriebenen Stärke der Tiefe des Kaders hat man auch noch mit Irving und Bynum (wenn er fit ist) 2 mögliche All-Stars im Kader. Diese Kombination sollte, sofern man sich in der Teamdefence steigert, reichen, um in die Playoffs zu kommen. Wenn alle (vor allem Bynum) fit sind, traue ich ihnen sogar einen Angriff auf Platz 5 und die Knicks zu. Wenn es schlecht läuft, scheitert man knapp an den Playoffs, wird 9. oder 10. und bekommt dadurch wohl auch keinen wirklich guten Pick im Super Draft -Jahrgang 2014.







ø 7.7
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
Raz
30.09.2013 | 23:29 Uhr
0
0
Raz : 
30.09.2013 | 23:29 Uhr
0
Raz : 
Für die Premiere ist es gelungen, ein paar Anmerkungen habe ich aber auch noch. Zahlen bis Zwölf bitte ausschreiben: Bei Aufzählungen bevorzugen manche eine Nummerierung, im Fließtext wirkt es aber vor allem in der von dir verwendeten Häufung ziemlich lästig. Das abrupte Ende deiner Einleitung empfand ich als verstörend: Bitte daran denken, dass auch mancher Nichtkenner das hier liest, der fragt sich dann: Was denn für eine Überraschung? Bennett wird später zwei Mal namentlich erwähnt, nicht aber als #1 Pick gekennzeichnet, mit dem ja eine gewisse Erwartungshaltung einhergeht. Einen First Pick nicht mal bei den Neuerungen zu erwähnen, ist schon ein grober Schnitzer. Bei den Mängeln im Unterpunkt "Stärken" schließe ich mich Dino an, da fällt es bei der x-ten Namenserwähnung schwer, nicht einfach zum nächsten Punkt weiterzugehen. Die Schwächen bedürften auch eine etwas detailliertere Ausführung, immerhin reden wir hier vom drittschlechtesten Team des ohnehin schon desaströsen Ostens, dann müssen die Probleme doch etwas tiefer greifen, als nur Defense, Unerfahrenheit und Druck. Das bringt mich zum nächsten größeren Kritikpunkt, die Bewertungen. Coach und Umfeld gehen noch in Ordnung, aber die Starting Five, die du selbst kritisierst mit 3,5? Die Bank mit 4, obwohl auf der einzig auf Jack wirklich Verlass ist? Eine tiefe Rotation sehe ich da leider nicht, zumindest nicht eine, die eine fast volle Punktzahl legitimieren würde.

Man hat es vielleicht rausgelesen, aber ich teile den Optimismus der Cavs kaum und sehe sie nicht in den Playoffs. Detroit hat ordentlich zugelegt, die Wizards werden mit einem gesunden Wall Dampf machen und von den letztjährigen Playoff Teilnehmern kann man lediglich die Celtics abschreiben. Die ersten fünf Plätze sind ohnehin fest vergeben. Wird also schwer.

Auch wenn die Kritik jetzt vielleicht harsch war. Mach weiter! Nächstes Mal wird es besser ;)

@Kurfürst: Von einem Oberlehrer zum nächsten: "Sinn ergeben" bitte. Machen kann der nichts.
0
Spenser
29.09.2013 | 13:30 Uhr
0
0
Spenser : 
29.09.2013 | 13:30 Uhr
0
Spenser : 
Danke für Deinen gelungenen Blog, alles wesentliche war für mich dabei

Prinzipiell schon bemerkenswert, wie sie vor wenigen Jahren mit Lebron James Abgang mittlerweile eine Mannschaft zusammenhaben, die durchaus Achtungszeichen setzen kann.

Die Drei sehe ich schon als Problem und Varejaos sowie Bynums Verletzungsprobleme wurden bereits ausreichend thematisiert. Insgesamt stimmt die Kadermischung, einfach wird es allerdings nicht, die Puzzleteile zusammenzusetzen.

Jacks Verpflichtung von Golden State ist mir etwas zu sehr untergegangen (weniger in Deinem Blog, vielmehr in den Sportmedien), er hat Denver in den Playoffs richtig weh getan, hatte sogar erwartet, dass er irgendwo als Starter anheuert. Wenn Bynum und/oder Varejao einigermaßen fit zumindest eine ausreichende Zahl der Spiele absolvieren können, sehe ich sie in den Playoffs.
0
Nyle
28.09.2013 | 18:20 Uhr
0
0
Nyle : 
28.09.2013 | 18:20 Uhr
0
Nyle : 
Sehr schön. Offence und Defence mit nem "c". Da freut sich diddoff bestimmt
0
ShowYaLuv
28.09.2013 | 10:14 Uhr
0
0
ShowYaLuv : 
28.09.2013 | 10:14 Uhr
0
ShowYaLuv : 
Oh Mann Oh Mann, der Preview erinnert mich einfach an den Preview der Sixers letztes Jahr :( Es wird hier wohl wieder auf Bynum ankommen, und irgendwie glaube ich nicht das wir den wieder spielen sehen. Die Sixers haben letztes Jahr durch Bynum alles verloren und sind jetzt wieder 5 Jahre zurück. Ich gönne keinem anderem Team so eine .... Das Problem ist einfach das es bei Bynum schon wieder so los geht wie letztes Jahr bei den Sixers. Die erste News war es sieht gut aus er kann beim Training Camp dabei waren. Vor zwei Wochen dann schon wieder die Meldung Training Camp wird er niemals schaffen. Und ich befürchte wirklich das Cleveland die Sixers 2.0 werden könnten. Wenn Bynum nicht fit wird, wird es richtig schwer in die Po´s zu kommen. Und was passiert dann ?

Mit Bynum könnte das eine richtig gute Season für die Cavs werden, aber ich habe keine guten Erfahrungen gemacht auf Bynum zu warten und zu hoffen das er fit wird . Ansonsten schaut der Kader der Cavs ganz gut auf vorallem auf PG ist man richtig gut aufgestellt.

Ich bin auch sehr gespannt was Bennet zeigen wird, irgendwie bin ich noch nicht wirklich überzeugt das er an Nr. 1 gedraftet wurde.
0
Mutu77
27.09.2013 | 20:30 Uhr
0
0
Mutu77 : 
27.09.2013 | 20:30 Uhr
0
Mutu77 : 
Ich denke es wurde schon fast alles gesagt. Die Fehler beim Schreiben der richtigen Namen stören, vor allem, wenn es sogar das Team, über den der Blog geht, betrifft. Als Stärke einfach Offense und Schwäche Defense zu nennen, ist mir zu einfach und bei Bynum kann man froh sein, wenn er zumindest limitierte Minuten ohne große Ausfälle spielen kann.

Trotzdem ist das wichtigste drin, ein Überblick über die Cavs vorhanden. Danke für den Blog.
0
gis
27.09.2013 | 10:28 Uhr
0
0
gis : 
27.09.2013 | 10:28 Uhr
0
gis : 
Solider Blog, aber mit einigen Schwächen.
1. "Caverliers" (2x)? "Warriers"? "Wiggens"? Insbesondere ein Fehler beim Namen der Franchise, die im Blog behandelt wird, sollte natürlich vermieden werden.
2. Die Stärken und Schwächen fand ich relativ platt, insbesondere die simple Aufreihung von Spielernamen zur Kadertiefe, da hätte man mehr draus machen können. Wie wär's denn mit den TOs, bei denen die Cavs trotz der jungen Mannschaft unter der besten Teams der Liga war? Oder als Schwäche, dass bei kaum einem anderen Team so wenig Punkte durch Assists entstehen?

Ein paar Worte noch zu Bynum: Eine eventuelle All-Star-Saison von ihm zu erwarten, halte ich für unrealistisches Wunschdenken. Es ist noch völlig unklar, ob und wann er überhaupt zurückkehrt, und auch wenn, wird er durch seine Arthrose im Knie und die dadurch entstehenden Schäden am Knorpel (zur Erinnerung: Das ist die gleiche Verletzung wie die von Brandon Roy, auch wenn es bei ihm wohl noch schlimmer war) mit Sicherheit keine normale Minutenlast stemmen können. Man kann nicht einfach davon ausgehen, dass er "fit" wird, denn diese Schäden bleiben und können noch nicht geheilt werden.
0
KoBr24
27.09.2013 | 09:42 Uhr
1
0
KoBr24 : 
27.09.2013 | 09:42 Uhr
0
KoBr24 : 
Ich denke du hast einen guten Premieren-Blog abgeliefert, an dem es kaum etwas auszusetzen gibt.

Mich persönlich stören nur zwei kleine Schönheitsfehler:
1. (Ist mir als Lakers-Anhänger sofort aufgefallen) Der gute Mann heißt Byron Scott, nicht Bryan.
2. Ich glaube im amerikanischen (und hier geht es ja um Basketball aus Amerika) heißt es Offense und Defense, nicht Offence und Defence.

Aber das sind wirklich nur Kleinigkeiten, im ganzen gefällt mir der Blog gut.


Zu den Cavs:
Ich finde mit Jarrett Jack haben sie eine sehr gute Verpflichtung getätigt. Außerdem bin ich auf Clark und Bynum gespannt. Bei letzterem, ob er mal wieder Basketball spielen kann, und wenn ja wie. Bei Clark bin ich etwas skeptisch. Er kam bei den Lakers quasi aus dem nichts und hat gute Spiele hingelegt, dann im Laufe der Zeit aber auch wieder stark abgebaut. Mal sehen wie er mit einer gesteigerten Rolle (und einem neu abgeschlossenen Vertrag) umgeht.
1
duderino11
27.09.2013 | 09:39 Uhr
0
0
duderino11 : 
27.09.2013 | 09:39 Uhr
0
duderino11 : 
guter blog. die cavs werden dieses jahr sicher um die playoffs spielen. platzt 7 oder 8 sollten drin sein, aber nur wenn man gesund bleibt und da ist das grosse fragezeichen. defensiv sollten sie sich mit brown verbessern und vorne wird kyrie die strippen ziehen und mit jack hat man einen erfahrenen back-up der die second unit anführen wird. man darf gespannt sein.
0
JaydoggBO
27.09.2013 | 08:38 Uhr
1
0
JaydoggBO : 
27.09.2013 | 08:38 Uhr
0
JaydoggBO : 
Sehr cooler Blog und ich freue mich auf die Cavs, die können um die Playoffs sicher mitspielen und wenn es gut geht sogar ein Team von ganz oben ärgern.

Doch dann kommt das große aber und das heißt Verletzungen. Denn mit Irving, Varejao und Bynum liegt eine gute Saison in den Händen des Medical Staff. Und besonders auf C könnte es dann ganz bitter kommen wenn beide ausfallen.

Ich hoffe das die Cavs ohne große Verletzungen auskommen.


Ich frage mich ja immer wieso James oder auch melo ins Spiel bei den Cavs gebracht werden. Der Kader passt dazu einfach nicht und die Gehaltsstruktur ist dafür auch nicht gemacht. Die Cavs brauchen auf der 3 eigentlich nur einen Defender, der nicht mal groß scoren muss.

Guter Blog
1
Dino_Thunder
MODERATOR
27.09.2013 | 07:39 Uhr
0
0
27.09.2013 | 07:39 Uhr
0
Guter Blog, fast alles ricjtig gemacht, bloß zwei kleine Sachen stören mich:

- 2-3 Stats mehr hätten den Blog noch besser gemacht
- Der "Stärken"-Absatz: Die Tiefe des Kaders ist wirklich gut und korrekt, aber dann schreibst du erstmal wer im Kader was spielt und ziehst das beim kompletten Kader durch. Zu lang und nicht allzu erkenntnisreich, im prinzip sieht man ja schon alles bei der Grafik

Zu den Cavs: Vom Papier sieht das wirklich gut aus, aber ich traue dem Braten nicht so ganz. Zum einen muss das erstmal so zusammen passen und dann gibt es die Verletzungenproblematik: Nicht nur Bynum, sondern auch Irving muss mal zeigen dass er eine Saison halbwegs verletzungsfrei spielen kann; zudem hat Varejao in den letzten drei Jahren noch weniger gespielt als Bynum...
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
buenos
Artikel: Bundesliga, 6. Spieltag: RB Leipzig - FC Augsburg 2:1: RB schlägt FCA und stellt Neuling-Rekord auf - Sport Fussball Bundesliga
Zum Abschluss, ich bin ja dafür die 50+1 Regel zu kippen. Vollständig. Fü
01.10.2016, 01:48 Uhr - 83 Kommentare
andertheker
Artikel:
nürnberg ist auf einem guten weg, eine europäische topmannschaft zu werden
01.10.2016, 01:47 Uhr - 5 Kommentare
Omer1985
Artikel: Dennis Schröder im Interview: "In drei Jahren will ich All-Star sein" - Sport US-Sport NBA
sei froh wenn du in 3 jahren immer noch in der liga bist :-G
01.10.2016, 01:35 Uhr - 77 Kommentare
Klarostorix
Artikel: NBA: Derrick Rose im Trainings-Camp der New York Knicks: Rose hat Probleme mit der Triangle - Sport US-Sport NBA
Naja, wenn man halt alles auf den Draft ausrichtet und das so extrem auf die
01.10.2016, 01:27 Uhr - 23 Kommentare
AchimBalotelli45
Artikel:
Stimmt andertheker. Ist mir glatt entfallen. Bestimmt weil es nur so n langw
01.10.2016, 01:10 Uhr - 4 Kommentare
Kunikunde
Artikel: Live-Diskussion: Ryder Cup 2016: User-Talk: Tag 1 in Chaska - Sport Golf
an ein major kommt man ja alleine vom regelwerk und der begrenzung der ameri
01.10.2016, 01:03 Uhr - 79 Kommentare
fittenodonkor
Artikel: Live-Diskussion: 6. Spieltag: User-Talk: Leverkusen - Dortmund - Sport Fussball Bundesliga
Bartra, Schürrle, Ramos fallen beim BVB aus. Sowie die Langzeitverletzten
01.10.2016, 00:57 Uhr - 5 Kommentare
DanMarinoseinSohn
Artikel: NFL: Cincinnati Bengals - Miami Dolphins 22:7: Green-Gala: Bengals dominieren Miami - Sport US-Sport NFL
Habe leider keine Zeit den Unsinn zu kommentieren. Aber windmill liegt daneb
01.10.2016, 00:51 Uhr - 17 Kommentare
Sirius001
Artikel: Tyson Fury: Wohl Spuren von Kokain in Urin-Probe: Fury vor dem Aus: Positive Kokain-Probe - Sport Mehrsport Boxen
stinkt ja alles bis zum Himmel. Wer böses im Schilde führt könnte denken, da
01.10.2016, 00:47 Uhr - 11 Kommentare

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Sport, Fußball, Bundesliga, Champions League, Fußball International, Europa League, NBA, Formel 1, US-Sport, Golf, Wintersport und Handball. Im Online-Artikelarchiv auch kostenlos recherchierbar. Dazu News, Spielberichte, Kommentare, Videos, Bilder, Liveticker und exklusive Interviews aus allen Bereichen des Sports von der SPOX-Redaktion

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.