Edition: Suche...
MySpox NBA Line der Woche


Gründer: MGoedderz | Mitglieder: 748 | Beiträge: 183
18.02.2013 um 22:58 Uhr
Geschrieben von diddoff
NBA MySpox Roundtable Teil I
Trade Deadline. Für NBA Nerds wäre mit diesen beiden Worten schon alles gesagt.
Für alle anderen: Es geht um Gerüchte, überraschende Trades und um Teams die von einem Tag auf den anderen ein ganz neues Gesicht haben können.

Zwar fehlen in diesem Jahr die ganzen großen Namen im Spielerkarussell, doch musste es früher an Weihnachten auch nicht immer ein neues Fahrrad geben, oder? Da reichte auch mal ein zotteliger Pullover von Oma, der trotz Athletik zu viele Jumpshots nimmt. Oder ein Pyjama, der zwar schön anzusehen, aber so furchtbar ineffektiv ist.

Wie auch immer, das Fest steht vor der Tür und der MySpox NBA Roundtable hat sich versammelt um 6 heiße Themen zur Deadline zu bereden. Viel Spaß!



Die "Bank of Cuban" hat bekanntlich geöffnet. Was wird sich in Dallas tun?

arm3nia: Cuban sollte einsehen, dass die Playoffs 2013 nicht erreicht werden und sich ergo auf die Offseason konzentrieren. Ausreichend Cap Space für die Free Agency ist bereits vorhanden, doch dürfte der Roster um das 104 Jahre alte Trio Nowitzki/Marion/Carter nicht sonderlich attraktiv für die großen Fische sein. Um mit Mayo verlängern und weitere namhafte Free Agents an Land ziehen zu können, wäre ein Trade von Matrix durchaus erstrebenswert. Dessen Skills dürften für einige Contender interessant sein, doch stellt sich die Frage wer das amtliche Gehalt zahlen kann und passenden Gegenwert parat hat. Dallas will keine Verträge über die Saison hinaus aufnehmen, außer es handelt sich um einen zukünftigen All-Star, der dem Team sofort weiterhilft. Auf Brandon Jennings könnte dies zutreffen, doch dazu später mehr.

Poohdini: Ich glaube nicht viel. Dallas könnte zwar ein paar neue Spieler gut gebrauchen, allen voran Spieler, die die wacklige Defense (Platz 20) verstärken, aber das ist leichter gesagt als getan. Die einzigen Trade-Assets, die die Mavs haben, sind Spieler, die sie besser nicht abgeben (Mayo, Matrix). Für die meisten anderen haben sie keine Bird-Rechte oder aber die Spieler sind zu wenig attraktiv für andere Franchises.
Dallas bräuchte dringend einen defensiv starken Center, dem es reicht mit Put-Backs zu ein paar Pünktchen zu kommen. Auf Anhieb fällt mir da kein verfügbarer Spieler ein. Jemand wie Dalembert wäre zwar zu haben, aber der hat unlängst bekundet, sich nicht mit der kleinen offensiven Rolle zufrieden zu geben. Wichtig wäre noch ein Back-Up-PG, der Ordnung und Ruhe ausstrahlt, wenn Duracell-Collison auf der Bank sitzt (wie wärs mit Delonte West?).

Mutu77: Die NBA-Teams unterliegen bekanntlich immer noch dem Salary-Cap, sodass selbst Mr. Cuban nicht einfach wahllos Spieler in sein Team holen kann, ohne Spieler mit ähnlichem Gehalt abzugeben. Das schränkt die Möglichkeiten der Verpflichtungen neuer Spieler doch bereits stark ein. Gute Spieler mit einem längerfristigen Vertrag und niedrigem Gehalt sind in der Regel schwer bis gar nicht zu bekommen und die Spieler, die die Mavericks als Ausgleich für teure Verträge abgeben müssten (Shawn Marion, Vince Carter) will wohl eher niemand haben.
Am naheliegendsten scheint da aktuell die Verpflichtung von Brandon Jennings: Der junge Point Guard gilt, so überbewertet ich ihn persönlich auch finde, immer noch als einer der talentiertesten Aufbauspieler der Liga und als Upgrade zu Darren Collison. Die Frage ist nur: Reicht Milwaukee das, was Dallas anbieten kann? Am wahrscheinlichsten ist da in meinen Augen eine Capentlastung für die Bucks, indem man ihnen Drew Gooden abnimmt und zum Beispiel Chris Kaman und Darren Collison zurückschickt. Warnung aber an alle Mavs-Fans: In meinen Augen wäre das ein mieser Deal.

diddoff: Selbst Mark Cuban dürfte erkennen, dass die Chancen auf Paul und Howard in Dallas nicht sonderlich gut stehen. Deutlich einfacher als ein Rebuild müsste es sein, "Halbstars" aus schwierigen Situationen zu holen, wie es schon mit Haywood und Butler funktioniert hat.
Ein Einkaufszettel mit Brandon Jennings, Al Jefferson oder Marcin Gortat ist zwar nicht sexy, verspricht aber mehr als eine Starting Lineup mit Chris Kaman und Darren Collison.
Wahrscheinlich wird Cuban am 21. wieder einem neuen "Heilsbringer" begrüßen dürfen. Die große Frage ist aber, ob er Mayo und Co. dann auch noch in der Hinterhand haben wird.


Die größte Baustelle der Liga befindet sich in Los Angeles. Was kann Mitch Kupchak an der Deadline noch retten?

diddoff: Um realistische Chancen auf die Playoffs zu haben, dürften die Lakers nur noch 8-9 Niederlagen aus den letzten 27 Spielen kassieren. Selbst mit einem gesunden Josh Smith neben Howard wäre das eine Mammutaufgabe, wenn man Smith eine Eingewöhnungszeit einräumt.
Entweder die Playoffs werden in dieser Zusammenstellung geschafft oder sie werden verpasst. Der Zug für einen Trade ist, meiner Meinung nach, abgefahren.

Mutu77: Auf den ersten Blick: Wenig. Doch, wenn einer mal eben so noch einen großen Trade aus dem Hut zaubern kann, dann ist es Mitch Kupchak. Da den Vertrag von Metta World Peace aber niemand haben will, bleibt den Lakers nur die Möglichkeit einen ihrer zwei All-Star-Big Men abzugeben - die Optionen die Kupchak dabei allerdings bleiben dürften, sind wohl eher dürftig. Ein Bargnani-Gasol-Trade würde Los Angeles in meinen Augen herzlich wenig einbringen, am Rondo-Howard-Gerücht dürfte nichts dran sein.
Dass man jetzt überhaupt nochmal alles in die Waagschale wirft, nur, um dann bei einem eventuellen Playoff-Einzug in der ersten Runde vier Spiele in Oklahoma City oder San Antonio spielen zu müssen, halte ich einfach für zu gewagt. Die Lakers sollten und werden die Saison mit dem aktuellen Kader ausklingen lassen, mit einem neuen Coach in die nächste Spielzeit gehen und gründlich am Teamgefüge basteln. Mit all dem Capspace, den die Teams in der Off-Season haben, findet sich wahrscheinlich auch da ein Abnehmer für Pau Gasol - und ein großer Schock wäre ein Weggang Dwight Howards in L.A. wohl auch nur noch für wenige.


Es gibt in der NBA noch mehr als Dallas und Los Angeles. In Teil 2 der Beweis.
Aufrufe: 4284 | Kommentare: 2 | Bewertungen: 2 | Erstellt:18.02.2013
ø 10.0
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
duderino11
19.02.2013 | 09:47 Uhr
1
0
duderino11 : 
19.02.2013 | 09:47 Uhr
0
duderino11 : 
wäre doch mal ne nette abwechslung zu dem ganzen small ball
1
Mutu77
18.02.2013 | 23:34 Uhr
1
0
Mutu77 : 
18.02.2013 | 23:34 Uhr
0
Mutu77 : 
diddoffs Starting Five für Dallas mit Jennings, Nowitzki, Jefferson, Kaman und Gortat find ich nice
1
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
silvan7
Artikel: Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball
werde mir wohl mal das hörbuch anschaffen.. habe das, natürlich ganz legal
20.04.2018, 11:13 Uhr - 3287 Kommentare
Sunset
Artikel: Paul Pogba vor Abschied bei Manchester United: Die Zeichen verdichten sich
kein Verein wird da ne dreistellige Summe hin blättern. Er war ja schon mit
20.04.2018, 11:13 Uhr - 19 Kommentare
lottner93
Artikel: Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball
ahh son gruppen ding.. in meinem freundeskreis können wir alkohol ohne spaß
20.04.2018, 11:12 Uhr - 429 Kommentare
Flippy
Artikel:
Pop wird nächstes Jahr auch schon 70. Dazu kommt jetzt der Verlust seiner Fr
20.04.2018, 11:09 Uhr - 6 Kommentare
BigLuck
Artikel: NFL Schedule 2018: Spielplan veröffentlicht - Week 1, London-Spiele, Mexiko-Spiel und Co.
Ist ja nur ein Hall-of-Fame-Kandidat, da kann man besser den 12. Brady-Artik
20.04.2018, 11:06 Uhr - 22 Kommentare
Leonidas_1
Artikel: Real Madrids Raphael Varane vor Spiel gegen FC Bayern München: "Erfahrung spricht für uns"
Da stimme ich dir zu mit Casemiro unter anderem auch mit dem Spielverlauf. K
20.04.2018, 11:03 Uhr - 33 Kommentare
LiberoTom
Artikel: NBA Playoffs: 3-0! Dominante New Orleans Pelicans lassen den Blazers keine Chance
Nola muss boogie halten. Die sind wie eine Zeitreise in good old days. Zumin
20.04.2018, 11:03 Uhr - 51 Kommentare
der_sack
Artikel: Michael Reschke vom VfB Stuttgart lobt Arbeit bei Werder Bremen
Abwarten. Hat man die letzten Rückrunden immer gesagt. Wenn Kohfeldt Weihnac
20.04.2018, 11:02 Uhr - 1 Kommentare
Bulls23109133
Artikel: NBA Gerüchte: Spurs-Star Kawhi Leonard will angeblich zu den Los Angeles Lakers
Vor nem Jahr hätte ich meine rechte Hand verwettet das Kawhi nie gehen will.
20.04.2018, 10:57 Uhr - 77 Kommentare
RW00
Artikel: Ex-BVB-Spieler Marc Bartra bei Betis Sevilla: Jeden Tag glücklich sein
Betis Sevilla hat doch in der Saison 13/14 in der Euro League gespielt... si
20.04.2018, 10:57 Uhr - 6 Kommentare