FC Bayern München


Gründer: Tobi | Mitglieder: 972 | Beiträge: 230
25.12.2012 um 09:20 Uhr
Geschrieben von maasster
Jahresrückblick FC Bayern
Ein Schritt in die Richtige Richtung

Das Kalenderjahr 2012 ging für den FC Bayern München beinahe so zu Ende wie es begonnen hatte. Mit einer Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach. Inklusive einer Panne von Manuel Neuer. Zumindest war das mein Déjà-vu welches ich am letzten Bundesligaspieltag des Jahres 2012 hatte, als unser Keeper sich zu einem gewagten Rettungsversuch an die Seitenauslinie aufmachte. Gott sei Dank ist nichts passiert, zumindest in diese Szene.

Welch ein Jahr! Ich denke viele werden erwarten, dass ich über die Vize-Bayern spreche. Hatten wir doch nach all dem Spott über Leverkusen es nicht versäumt es ihnen 11 Jahre später nachzutun. 3 Vizetitel. Doch nein, ich will über andere Sachen reden. Mir ist wohl bewusst, dass das „Mia san Mia" quasi ausschließlich in Titeln gemessen wird, doch eventuell machen wir als Klub gerade den nächsten Schritt. Einen Schritt auf welchen ich schon seit langem, ungefähr Mitte der 90iger, warte. „Més que un club" könnte über diesem Jahr stehen.

Nein liebe Bayernfans, ich will unseren geliebten Verein nicht zu einem FCB - Klon (wehe einer schreibt im Kommentar etwas über Basel ;D ) machen, aber ein paar Parallelen sind doch augenscheinlich.

Seit einiger Zeit beobachte ich Zeichen aus München welche mit der eiskalten Erfolgskalkulation nicht mehr vereinbar sind. Die Entlassung Magaths, die Einstellung Klinsmanns, van Gaals Auftritt als Fußballlehrer und die Rückkehr zu Don Jupp, alles Zeugen von dem Fakt, dass 3 Punkte alleine nicht mehr reichen. Die "Dusel-Bayern" wollten auf einmal geliebt und respektiert werden. Für ihren Spielstil, das technische Vermögen und eine kreative Dominanz.
Ich bin der Meinung, dass dieses Jahr ein weiterer Schritt auf diesem Weg war, und das ungeliebte Triple an zweiten Plätzen mag uns mehr geholfen haben auf dem Weg als wir es jetzt wertzuschätzen wissen.

Die Rückrunde der Saison 11/12 stand unter einem schwierigen Vorzeichen, selbst ein Jahr später wurde noch immer von der Novemberdepression der Bayern geredet. Jupp Heynckes hatte es zwar geschafft den dominanten Stil von van Gaal mit spielerischen Highlights auszustaffieren, aber es war einfach nicht genug, doch die fehlende Breite des Kaders wurde spätestens im Frühling unübersehbar. Selbst ein Gomez der fast traf wie er wollte, konnte nichts an dem evidenten Kräfteverschleiß ändern. Schweinsteiger's Verletzung und überstürzte Rehabilitation, welche ihn zum Buhmann im Finale der Champions League und für das „Versagen" der Nationalmannschaft bei der EM werden ließen, sprechen deutlicher als jedes Argument welches ich kleiner Blog-Autor mir ausdenken könnte.

Was wirklich schmerzte als Fan waren nicht die Unentschieden gegen den HSV oder Freiburg, sondern dass man gegen die Spitzenteams aus Dortmund, Leverkusen und Gladbach nicht gewinnen konnte. In der Liga warten wir jetzt seit 6 Spielen auf einen Sieg gegen den BVB, seit 4 gegen Gladbach und in diesem Jahr haben wir immer gegen Leverkusen verloren. Die Werkself nimmt eine erstaunliche und konstante Entwicklung durch.
Im Pokalfinale trafen wir erneut auf die Dortmunder, frisch gebackener Meister und wesentlich fitter als die Münchner. Das extrem frühe Aus in der CL tat dem Ruhrpott-Team offensichtlich gut. Das Spiel war toller Fußball, aber die individuellen Fehler wurden alle sofort grausam von der Biene Maja Fraktion bestraft.

Bitter wurde es im Finale „da’hoim". Die CL-Saison lief wie auf Schienen, keine noch so starke Mannschaft konnte uns Paroli bieten. Herrliche Siege wurden eingefahren. Das große Ziel Finale in München schwebte über allem. Und dieses Ziel wurde auch erreicht. Dann doch dieser Gegner. Chelsea, mit destruktivem Fußball ins Finale. Mir kommt immer noch die Galle hoch wenn ich an die Spiele im Halbfinale denke. Barca, dass wäre es gewesen. Es gab wohl selten einen unwürdigeren CL Sieger als die Londoner. Bedenkt man was ihr russischer Oligarch investiert hat sollte man mehr erwarten. Wir haben ein tolles Spiel geliefert, nur das Tor wollte nicht fallen. Bis dann endlich Müller, ausgerechnet Müller der wirklich keine gute Saison hatte, mit einem unmöglichen Kopfball-Aufsetzer aus 3m die Führung erzielte. Jubel, Trubel, Heiterkeit. Doch Chelsea hatte auch einen guten Stürmer auf dem Platz. Bum, 1:1! Dann hatte Robben alles in der Hand, Elfmeter! Nix wars. Davon erholten wir uns nicht. Nach 120 Minuten schlugen uns die Fußballzerstörer nach Elfmeterschießen.
Wenigstens hat ihnen Guerrero den Weltpokal vermiest. Danke Paolo!
(Teil II
Teil III
Aufrufe: 7041 | Kommentare: 2 | Bewertungen: 2 | Erstellt:25.12.2012
ø 9.5
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
Mampf23
26.12.2012 | 14:15 Uhr
2
0
Mampf23 : 
26.12.2012 | 14:15 Uhr
0
Mampf23 : 
Ich möchte aber gern jetzt schon anmerken, dass die Rechtschreib- und vor allem Kommafehler in dem sonst guten Text ein wenig stören.
2
maasster
25.12.2012 | 09:30 Uhr
0
0
maasster : 
25.12.2012 | 09:30 Uhr
0
maasster : 
Kommentare bitte nach dem 3. Teil
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
freerider
Artikel: Live-Diskussion: Champions League: User-Talk: Borussia Dortmund - Real Madrid - Sport Fussball Champions League
real ist in der cl, was die bayern in der buli sind - schiris liebling
27.09.2016, 22:40 Uhr - 943 Kommentare
DunkingDonut
Gruppen Blog: Fußball Live Talk
Da hab ich mich wohl etwas zu früh gefreut! bin wohl doch kein Fachmann. :-(
27.09.2016, 22:40 Uhr - 149635 Kommentare
Petzie
Artikel: Live-Diskussion: Champions League: User-Talk: u.a. Monaco - Leverkusen - Sport Fussball Champions League
Das ist einfach so unfassbar scheiße
27.09.2016, 22:39 Uhr - 23 Kommentare
Cyx
Artikel: NFL: Hangover - Week 3: Das Tal der Tränen läuft über - Sport US-Sport NFL
Es ist aber auch falsch, Siege, die sich vor allem aus Turnovers ergeben, üb
27.09.2016, 22:38 Uhr - 107 Kommentare
BBM86
Artikel: Paul Zipser im Interview: "Warum nicht nach den Sternen greifen?" - Sport US-Sport NBA
bescheuerte frage, als künftiger bulle wird er immer mj nennen auch wenn er
27.09.2016, 22:30 Uhr - 14 Kommentare
ytnom
Artikel: Dirk Nowitzki äußert sich zur US-Nationalhymne: Dirk denkt über Hymnen-Protest nach - Sport US-Sport NBA
Das war bestimmt kein Sarkasmus. Über so ein Thema sollte man mmn. auch nich
27.09.2016, 22:29 Uhr - 14 Kommentare
BBM86
Artikel: LeBron James will besser werden als Michael Jordan : LeBrons Ziel? MJ übertreffen! - Sport US-Sport NBA
ich finde lbj besser, er hat sich ohne hilfe des großen sponsors nach oben g
27.09.2016, 22:28 Uhr - 41 Kommentare
Twinny
Artikel: HSV: Rene Adler nimmt Bruno Labbaddia in Schutz: Adler: "Haben seinen Plan nicht umgesetzt" - Sport Fussball Bundesliga
[QUOTE]Aber nach dem Bayern Spiel als er 3 mal auf den Trainer angesprochen
27.09.2016, 22:24 Uhr - 12 Kommentare
VinceLebowski
Artikel: England trennt sich nach Skandal von Sam Allardyce: Big Sam nicht mehr England-Coach - Sport Fussball International
Puh...schwieriges Thema! Aber eines sollte man nicht vergessen, wo ich hier
27.09.2016, 22:24 Uhr - 16 Kommentare
iTouch_Sulu
Artikel: Roberto di Matteo bei Aston Villa vor dem Aus: Villa: Keine Geduld mehr mit Roberto Di Matteo - Sport Fussball International
Der soll Drogba jeden Tag die Füße küssen. Ohne ihn wäre er nie im Leben CL
27.09.2016, 22:23 Uhr - 13 Kommentare

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Sport, Fußball, Bundesliga, Champions League, Fußball International, Europa League, NBA, Formel 1, US-Sport, Golf, Wintersport und Handball. Im Online-Artikelarchiv auch kostenlos recherchierbar. Dazu News, Spielberichte, Kommentare, Videos, Bilder, Liveticker und exklusive Interviews aus allen Bereichen des Sports von der SPOX-Redaktion

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.