Edition: Suche...
MMA@SPOX


Gründer: bunsen | Mitglieder: 93 | Beiträge: 303
Von: bunsen
02.11.2018 | 1549 Aufrufe | 0 Kommentare | 0 Bewertungen Ø 0.0
Der MMA@SPOX Stammtisch
Four Corners: UFC 230
Schwergewichtsweltmeister Daniel Cormier, mit seiner bis dato leichtesten Aufgabe?

Banner für UFC 230

UFC 230 findet in der Nacht vom 3. November auf den 4. in New York City statt. Die Veranstaltung hat viele Rückschläge hinnehmen müssen und hat mit Daniel Cormier gegen Derrick Lewis einen Hauptkampf erhalten, der relativ kurzfristig gebucht wurde. Neben dem Schwergewichtskampf werden Kämpfer im Mittelgewicht auf der Maincard zum Einsatz kommen, davon einige ehemalige Titelträger, wie Weidman oder Jacare.

Die Maincard zu UFC 230 wird auf DAZN zu sehen sein (ab 03:00 Sonntag morgens).

Titelkampf im Schwergewicht: Daniel Cormier (c) vs. Derrick Lewis

peaddingtonbear:

Waren so einige Kampfansetzungen der UFC in der Vergangenheit schon fragwürdig, so übertrifft sich die UFC mal wieder selbst. Um die prestigeträchtige Veranstaltung im MSG zu retten, setzen sie einen Kampf zwischen einem Champion, der sich mit einer gebrochenen Hand herumschleppt und diesen Kampf wahrscheinlich nur angenommen hat, weil er seinen Gegner für keine große Gefahr hält, und einem Herausforderer an, der den Titelkampf durch einen Sieg erhalten hat, bei dem er zuvor 14,5 Minuten verhauen wurde und ihn selber eigentlich gar nicht haben wollte.

Und obwohl die Vorzeichen eigentlich nur einen Sieger zulassen, ist der Kampf nicht ohne Brisanz. Denn obwohl Lewis nicht als Techniker gilt, verfügt er über enorme Schlagkraft, sowohl im Stand als auch am Boden, was auch Alexander Volkov schmerzhaft zu spüren bekam, der den eigentlich sicheren Punktsieg in den letzten Sekunden des Kampfes gegen Lewis noch aus den Händen gab.

Eine andere Chance als ein KO-Sieg hat Lewis auch nicht, um sich den Titel zu sichern, ansonsten ist Cormier in allen anderen Belangen klar überlegen. Die Frage ist allerdings inwieweit ihn die gebrochene Hand einschränkt, denn einen Standkampf mit Lewis sollte man möglichst meiden und ob ihm einhändig sein hochklassiges Ringen zur Verfügung steht, ist fraglich.

Letztlich muss man auf Cormier setzen, dennoch besitzt Lewis eben diesen den X-Faktor, sodass er keine unrealistische Chance hat, den Kampf zu gewinnen. In gewisser Weise erinnert mich dieses Szenario an den Kampf zwischen Werdum und Hunt, bei dem der klare Favorit Werdum den eindimensionalen Striker Hunt auch auf die leichte Schulter genommen hat und es fast ins Auge gegangen wäre.

Ich gehe aber von einem Sieg per Aufgabe seitens Cormier aus, irgendwie wird er Lewis schon auf die Matte bekommen und den RNC anbringen können.

Tipp: Daniel Cormier, Aufgabegriff Runde 2.

bunsen:

Ich bin ehrlich. Ich habe mich ziemlich geärgert, dass sich Volkov um den verdienten Erfolg gebracht hat und noch in den letzten Sekunden von Lewis umgehauen wurde. Aber vor Lewis darfst du einfach nicht einfach stehen bleiben und genau das hat Volkov gemacht, als er einen halbherzigen Kick zum Körper platzieren wollte.

Fehler, die einem Daniel Cormier sicherlich nicht passieren. Volkov war verdammt müde, weil er nicht den Punch hat, um seinen Gegner umzuhauen. Cormier hat nicht nur mehr Wumms im Handschuh, er hat auch die Takedowns, um seine Gegner auszugrinden. Also wenn es zu einem längeren Kampf kommen sollte, dürfte DC noch recht frisch sein, im Vergleich zu seinem Gegner.

Aber nein, ich gehe auch nicht davon aus, dass der Kampf länger dauern dürfte. Soweit ich mich richtig erinnere, hatte Lewis selbst mit Volkov seine Probleme auf dem Boden.

Tipp: Daniel Cormier, Aufgabegriff Runde 1.

Kampf im Mittelgewicht: Chris Weidman vs. Ronaldo Souza (Jacare)

bunsen:

Das Mittelgewicht hat einige interessante neue Gesichter bekommen, von denen einer davon im nächsten Kampf besprochen wird. Die beiden hier gehören zu der alten Garde. Zu alt? Werden wir sehen, vermutlich erst im nächsten Kampf.

Beide Kämpfe haben früher mehr auf dem Boden gekämpft und sind heute eher Kickboxer, mit Erfolg. Natürlich wünscht man sich, dass man einen Jacare auf dem Boden bewundern darf und wenn er schlau ist, versucht er seine großartigen Fähigkeiten auch einzusetzen. Es ist allerdings auch die Frage, ob Weidman auf dem Boden sehr unterlegen wäre. Ich denke schon, dass er Jacare neutralisieren könnte.

Im Stand halte ich Jacare für den technisch besseren Mann. Weidman hat einen ziemlich holzigen Stil und wirkt immer etwas hüftsteif, ist dabei aber effektiv, sodass ich mir schon vorstellen kann, dass er den Kampf über die Runden gewinnen kann. Allerdings ist er defensiv katastrohal. Das kann auch deswegen ein Problem sein, da Jacare ein wirklich guter Konterboxer ist.

Es wäre denkbar, dass Weidman in den letzten Kämpfen zu sehr eingesteckt hat. Aber dafür gibt es keine Indizien, wenn man ehrlich ist. Also, alles offen.

Es ist ein wahrlich faszinierendes Match-Up. Da Weidman im Stand aktiver ist und Jacare nicht so auf der Höhe ist, was die Kondition angeht, gehe ich mit dem Mann aus Long Island.

Tipp: Weidman, Punktentscheid.

Kampf im Mittelgewicht: Israel Adesanya vs. Dereck Brunson

inspector voss:

Dieser Kampf bildet den Auftakt zum inoffiziellen MW-Turnier auf der Main Card von UFC 230. Ein sehr guter Appetizer als Einstimmung auf die folgenden Duelle und die Vorzeichen stehen nicht schlecht, dass die beiden Protagonisten nicht über die volle Distanz gehen werden. Denn wenn zwei K.O.-Maschinen aufeinander treffen, dann sind die Hoffnungen auf ein Feuerwerk nicht ganz unbegründet. Beide scheuen auf der Jagd nach einem K.O. nämlich kein Risiko.

Umso erstaunlicher ist, dass Israel ,The Last Stylebender' Adesanya in seiner MMA-Karriere noch unbesiegt ist. Nicht umsonst wird Stylebender deswegen mit dem jungen Jon Jones verglichen. Dabei ist es nicht nur sein von hoher Kreativität geprägter Kampfstil, der Parallelen zu Jones aufweist. Er hat auch ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein gepaart mit einer gewissen Portion an Swagger, was er mit anderen Spitzenkämpfern gemein hat.

Eine gute Basis also, um zum Superstar in der UFC aufzusteigen. Zuerst gilt es jedoch, ein paar kämpfende Hindernisse aus dem Weg zu räumen und sich gleichzeitig im Wrestling und BJJ zu verbessern.

Der Strikeforce-Veteran Derek Brunson ist allerdings schon ein größeres Hindernis und deutlich stärker als die bisherigen Gegner von Stylebender. In seiner Karriere hat er gegen die Crème de la Crème im Mittelgewicht gekämpft und obwohl er immer wieder als Außenseiter galt, hat er den ein oder anderen Superstar mit einem K.O. auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Bis ganz nach oben hat es für ihn nie gereicht, aber er hält sich hartnäckig in den Top-10. Brunson ist ein solider Allrounder mit einer guten Wrestling-Basis, der aber am liebsten boxt. Er mag es den Gegner unter Druck zu halten und ihn mit Schlagkombinationen zu attackieren. Dadurch ist er aber verwundbar bei Gegenangriffen, weil er dazu neigt, seinen Kopf sehr aufrecht zu halten.

Stylebender wird das gekonnt ausnutzen können, weil er sowohl über ein größeres Schlagarsenal verfügt, als auch Schnelligkeitsvorteile hat. Er wird sich aber nicht aufs Kontern beschränken, sondern versuchen, blitzschnell in die Lücken vorzustoßen, um seine präzisen Punches und Kicks loszuwerden. Allerdings wird er mit seinen Kicks auch aufpassen müssen, um keinen Takedown gegen sich zu riskieren. Hier wird sich zeigen, wie gut er an seiner TDD gearbeitet hat.

Wie so häufig hat auch die Tagesform und der Verlauf des Weightcuts einen Einfluss, aber ich schließe mich den Wettbüros an und tippe auf Israel Adesanya als Sieger.

Tipp: Adesanya K.O. 1. Runde

Kampf im Fliegengewicht (w): Sijara Eubanks vs. Roxanne Modafferi

dugen:

Als die Frauen in der Ufc noch keine Division hatten und Ronda Rouseys Stern noch nicht hell am Horizont des MMA-Himmels prangte, hatte Modafferi bereits einige Kämpfe auf dem Buckel. Ich erinnere mich noch gut an ihre Kämpfe in Japan, wo sie auch lange Zeit lebte und studierte, und auch an ihre Kämpfe bei Strikeforce.

Modafferi war schon immer recht versiert auf dem Boden und im Stand Up, wenngleich es manchmal ein wenig drollig wirkt, wie sie mit Doppeldeckung vor der Nase vorwärtsstürmt. In ihren letzten Kämpfen ist, für mich doch überraschend, Schlaghärte hinzugekommen. Ja, insgesamt hat sie wohl an Kraft zugelegt, vielleicht der Tatsache geschuldet, dass sie ihr Trainingszentrum dauerhaft in die USA verlegt hat. Es ist jedenfalls mein Eindruck, dass in Japan tendentiell mehr auf Technik und weniger auf Kraft wert gelegt wird.

Roxys jetzige Gegnerin ist ein Kraftpaket, wie sie nun schon des Öfterem bewiesen hat, unter anderem im Rahmen der TV Show The Ultimate Fighter, wo sie Modafferi über die Runden besiegen konnte. Eigentlich sollte sie gegen Shevchenko um den Titel kämpfen. Jetzt muss sie gegen den Happy Warrior ein weiteres Mal ran, um einen Titelkampf zu erringen. Ärgerlich für Eubanks, denn es gibt leichtere Nüsse zu knacken als die erfahrene Modafferi, die noch dazu heiß ist, die Scharte auszuwetzen. Nein, einfach wird es nicht, aber dennoch schätze ich, dass Eubanks' physische Überlegenheit wiederum der entscheidende Faktor sein wird.

Tipp: Eubanks via Punktentscheid.

Wenn euch dieser Blog gefällt, folgt uns doch einfach auf Twitter.

https://twitter.com/mmaspox

Wer Lust hat, auch mal mitzumachen, der schreibt einfach bunsen an.

Die UFC lädt immer einige Kämpfe hoch, die für die kommende Veranstaltung relevant sind. Wenn ihr euch einstimmen wollte, folgt diesem Link: https://www.youtube.com/user/UFC/videos

ø 0
Tags:
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
ChevoKSC
Artikel: Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball
Bei mir hat Mops nen Mops als Ava und Koziello als Usernamen
12.12.2018, 15:33 Uhr - 757 Kommentare
McCaw7
Artikel: FC Liverpool: Jürgen Klopp schwärmt von Alisson Becker
danke schollinho69, das denke ich auch die ganze Zeit.
12.12.2018, 15:31 Uhr - 3 Kommentare
BayernSteelers
Artikel: NFL Predictions Week 15: Prognosen, Previews und Tipps
Muss mich leider den kritischen Stimmen anschließen. Will man das Talent in
12.12.2018, 15:31 Uhr - 23 Kommentare
MarteBlum
Artikel: BVB - News und Gerüchte: Dortmund untersagt Christian Pulisic Wechsel im Winter
Ich würde es nicht generell ausschließen! Ich hätte niemals gedacht dass ma
12.12.2018, 15:31 Uhr - 16 Kommentare
Spoks_Geheimnis
Artikel: Franck Ribery über möglichen Abschied vom FC Bayern: "Schauen wir mal"
Haha, Bobby. In unserer Beziehung wären wir aber gleichberechtigt, ne?
12.12.2018, 15:30 Uhr - 34 Kommentare
Swissbasket
Artikel: NBA Power Ranking im Dezember: Halleluka und der Playoff-Traum
"Turner, ja er ist sicherlich kein offensiver Star! Aber er macht das Feld b
12.12.2018, 15:28 Uhr - 18 Kommentare
Simple487
Artikel: NBA: NASA will Steph Curry von Mondlandung überzeugen
Mal ernsthaft, wer halbwegs frei im geist is sollte selbst checken das die m
12.12.2018, 15:27 Uhr - 8 Kommentare
Anderson8
Artikel: FC Schalk 04: Benedikt Höwedes spricht über seine Tränen
Qualiktätsoffensive gibt es nur für US Sport schließlich gehts Spox einzig u
12.12.2018, 15:26 Uhr - 11 Kommentare
BlauerSchwabe
Artikel:
Absolut erstaunlich und klasse was die Hessen da abliefern, vor allem in sol
12.12.2018, 15:20 Uhr - 1 Kommentare