Edition: Suche...
WWE @ Spox


Gründer: Biedel | Mitglieder: 352 | Beiträge: 118
Von: AbraKagawa
27.06.2019 | 366 Aufrufe | 3 Kommentare | 2 Bewertungen Ø 10.0
altbekannte Gesichter zurück in Verantwortung
Breaking News: die Rettung der WWE?
AbraKagawa über die neuen Executive Directors von RAW und SmackDown:

Es ist verrückt. Man hat einen Milliarden-Deal mit Fox! Milliarden! Tonnenweise Kohle aus Saudi-Arabien, weil man die alte Herren-Mannschaft mal kurz um den Globus reisen lässt. Trotz AEW hat man absolut keinen Grund sich verrückt zu machen und trotzdem ist man in eine Krise gerannt. Nicht gestolpert, man ist da mit Vollgas reingerannt. Wie Harry Potter als er nach Hogwarts wollte, mit aller Kraft gegen die Wand gerannt, nur dass kein Zauberland hinter der Wand war, sondern eine Wand. Katastrophale Ratings, historisch niedrige Zuschauerzahlen in den Arenen und ein sind wir ehrlich und ich bin nicht gern ehrlich, wenn ich etwas loben muss, was ich verteufelt hab, vom 24/7 Titel und natürlich Bray Wyatt absolut furchtbares Produkt. Ich finde R-Truth am unterhaltsamsten in eurer ganzen verdammten Sendung, WWE, das ist quasi der Inbegriff einer Krise!

Also lassen wir mal die Katze aus dem Sack, was ist denn die Rettung bzw. wer ist denn die Rettung der WWE? Wer sind die neuen Executive Directors von RAW und SmackDown, die also nur Big Vince selbst unterstellt sind? Naja, RAW hat Paul Heyman und SmackDown hat Eric Bischoff! Ähm habt ihr mich nicht verstanden? Paul Heyman! Eric Bischoff! Fallt vom verdammten Stuhl oder der Couch oder dem Esel oder wo ihr auch immer meinen Blödsinn lest!

Die Rettung aber warum?!

Und jetzt folgen Mutmaßungen, lediglich Mutmaßungen, mal mehr, mal weniger wahrscheinlich, warum diese Nachricht die Rettung für die WWE sein kann. Und der erste, offensichtlichste Grund ist unfassbar einfach, weil es im Prinzip ist, was der Sinn hinter dem Brand Split ist: zwei verschiedene Shows! Kein Wild-Card Gulasch mehr. Eventuell gar wieder eigene PPVs, ich mein schlechter können die Buy-Rates ja eh nicht werden. Aber mit ECW Mastermind Paul Heyman an der Spitze von RAW und fast WWF-Bezwinger Eric Bischoff an der Spitze von SmackDown und ihren eigenen Geschichten, ist es fast logisch, dass die Shows sich zukünftig komplett anders anfühlen werden. Unterschiedliche Ansichten, unterschiedliche Philosophien und Strategien, wir werden wirklich die Wahl haben. Eine Alternative, wenn uns RAW oder SmackDown nicht gefallen und die nicht NXT heißt. Und wenn ihr mich fragt, geht All In was das angeht! Verschiedene Sets um das Ganze abzurunden, gebt Bischoff die Cruiserweights zurück, sollte SmackDown wirklich auch auf 3 Stunden aufstocken müssen. Divas bei SmackDown und Womens Wrestling bei RAW. Macht was auch immer nötig ist um die Shows so unterschiedlich und trotzdem unterhaltsam wie möglich zu machen!

Warum nicht AEW die treibende Kraft hinter dem Wechsel ist?

Ich weiß, was ihr sicher denkt und ich selbst kann wie gesagt auch nur mutmaßen und nichts versprechen. Wie soll das alles unter der Aufsicht von Vince McMahon passieren? Meine Meinung? Wird es nicht. Klar, Heyman und Bischoff sind nun offiziell nur Vince McMahon unterstellt, aber für mich ist es ein so kurioser, weil finanziell nicht notwendiger Schritt, seitens der WWE, solche große Namen für die beiden Flaggschiffe zu holen und ihnen dermaßen viel Macht zu geben und das ist auch nicht, dass man Angst vor AEW hat! Die Antwort darauf heißt XFL! Die Rückkehr von Vinnies grandios gescheiterter Football Liga und auch wenn wir wissen, dass Football nur temporär übers Jahr stattfindet und Vince verrückt genug wäre, trotzdem noch alles selbst überwachen zu wollen, ich denke schon, dass er sich für Heyman und Bischoff entschieden hat, weil er Macht abgeben will.

Das soll dann auch meine kurze Einschätzung gewesen sein, zur Schockmeldung der Woche. Was meint ihr? Wirklich der große Umbruch oder bleibt alles so wie ist? Ich freu mich auf Kritik und natürlich eure Meinungen. Habt ein schönes Wochenende WWE-Fans!

ø 10.0
Tags:
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
DerLutz
02.07.2019 | 08:57 Uhr
1
0
DerLutz : 
02.07.2019 | 08:57 Uhr
0
DerLutz : 
Ein Hoffnungsschimmer, endlich. Darüber hinaus würde ich aber zur Zeit nicht gehen, da Vince immer noch das letzte Wort hat und ich noch nicht wirklich glaube, dass er die Finger davon lassen kann. Insbesondere wenn ihm der Aufschwung zu lange dauert.
1
TheDrunkenOne
28.06.2019 | 09:15 Uhr
1
0
28.06.2019 | 09:15 Uhr
0
War auch mehr als überrascht von der Meldung.
Seh es genauso wie ihr.
Dass es so nicht weitergehen konnte, hat jeder gesehen...jetzt sogar Vince persönlich (scheinbar).

Ich hoffe dass man Heyman und Bischoff jetzt auch mehr oder weniger freie Hand lässt. Habe Bischoff zu WCW-Zeiten und dann auch als GM geliebt. Über Heyman brauchen wir denk ich auch nicht reden.

Beide haben so viel mitgemacht, ich traue ihnen zu, dass sie, wohl auch in Zusammenarbeit mit Hunter, das Ruder rumreißen.

Potential ist im Kader ja zur Genüge vorhanden...wenn jetzt noch die Stories passen und die Jungs auch genügend Zeit für die Matches bekommen, hab ich auch ein sehr gutes Gefühl bei der Sache.

Noch eine Frage: Ab wann haben die Beiden dann auch das Sagen? Ab sofort? Nach dem nächsten PPV? Weiß das wer?
1
Meinchi
28.06.2019 | 09:00 Uhr
1
0
Meinchi : 
28.06.2019 | 09:00 Uhr
0
Meinchi : 
Das könnte die Rettung sein.

Dass endlich wieder Einzelprodukte unterschiedlicher Art gezeigt werden - mit einer klaren Philosophie und Identität.

Denn das was aktuell Zuschauer und zahlen zieht ist kein ShaneMcMahon. Ist kein RomanReigns. Das sind Wrestlingtechnisch hochklassige Matches ala NXT.

Und auch wenn diese Hoffnung vermutlich vergebens ist - ich bete für ein besseres Booking der NXT-Superstars. Denn dann könnte der WWE tatsächlich eine goldene Ära bevor stehen.
1
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
RB_Machine
Artikel:
Ronaldo macht doch alles richtig. Allerdings waren fast 400000.- Euro für so
23.07.2019, 06:04 Uhr - 13 Kommentare
Sportbegeistert
Artikel:
Ich bin sowieso sehr gespannt, wie die Saison für Gladbach unter Rose laufen
23.07.2019, 05:45 Uhr - 3 Kommentare
Polyglott
Artikel:
keinen*
23.07.2019, 02:55 Uhr - 1 Kommentare
DunkingDonut
Artikel:
Glaub Trapp wäre auch abgesehen vom Sportlichen wichtig als Führungsspieler.
23.07.2019, 01:30 Uhr - 4 Kommentare
Fuchs82
Artikel:
Ich denke, wenn Real Bale wirklich loswerden will und sein üppiges Gehalt ei
23.07.2019, 01:02 Uhr - 63 Kommentare
SiggiFreud
Artikel:
bei Chelsea gg Franfurt waren nämlich die Frankfurter Fans z.b. die größte S
23.07.2019, 00:55 Uhr - 4 Kommentare
Tomsuzanamat
Artikel:
vaburda bi volio da Thiem bude nr.1, naravno...samo da ga Nole ne skine sa n
23.07.2019, 00:35 Uhr - 3 Kommentare
LMRap
Artikel:
Jan Ulrich ist ne Legende du Witzbold! Damals waren 80-90% der Fahrer gedopt
22.07.2019, 23:37 Uhr - 11 Kommentare
RealCanadian
Artikel:
Gewohnte Top Qualität von Adrian
22.07.2019, 23:34 Uhr - 10 Kommentare
dynamitee
Artikel:
Hört sich eher nach ich Glätte die Wogen, weil der Transfer nicht zustande k
22.07.2019, 23:22 Uhr - 2 Kommentare