Edition: Suche...
NFL @ SPOX


Gründer: Master_Of_Disaster | Mitglieder: 720 | Beiträge: 188
09.11.2017 | 1178 Aufrufe | 16 Kommentare | 5 Bewertungen Ø 9.4
Broncos Tape Alptraum
Bances Film Room #01
Das Broncos Game gegen die Eagles in der Review

In unregelmäßigen Abständen soll sich in diesem Format mit Grundlage von Tape Spieler, Schemes und ähnliches unter die Lupe genommen werden.

Ich hatte es geglaubt, ich hatte es gehofft und habe es so gewollt, doch ich lag so daneben. Der Coaching Staff löste nicht nur bei mir zu Beginn er Saison einen großen Hype aus. Doch nach der Hälfte der Spiele kann man festhalten: es ist der Gegenteil der Fall, er ist eine Katastrophe. Ich habe es geglaubt, ich hatte es gehofft, ich hatte Tomaten auf den Augen als ich dachte Trevor Siemian könnte ein durchschnittlicher Starter in dieser Liga sein.

Vance Joseph wirkt in seiner Rookie Saison als Headcoach mehr als nur überfordert. Woche für Woche spricht er nach dem nächsten desaströsen Auftritt von gutem Training der Mannschaft, sagt alle müssen besser spielen, besser coachen. Doch Hoffnung auf Besserung hat man schon fast aufgegeben. Zum ersten Mal seit 2012 hat man einen negativen Record. Seit 2010 verlor man keine vier Spiele mehr in Folge.

Doch mit Joseph hören die Probleme nicht auf. Bill Mustgrave hat aus Trevor Siemian keinen zweiten Derek Carr formen können, Mike McCoy findet kein Scheme indem die Stärken seiner Quaterbacks zur Geltung kommen. Brock Olivo konnte die seit Jahren eklatanten Special Teams Unzulässigkeiten nicht abstellen. Es läuft nichts so wie John Elway es sich vorgestellt hatte und ist im Zuge dessen nun selbst in die Kritik geraten. Dass nach der Saison erneut einen großen Umbruch im Coaching Staff geben wird, scheint schon fest zu stehen, Joe Woods als Defensive Coordinator ausgenommen.

Demnach könnte man alleine mit diesen Problemen einige geplante Ausgaben füllen, es soll sich aber erstmal nur auf das Spiel in Philadelphia konzentriert werden. Die Eagles haben alle Probleme, welche die Broncos schon länger als diese Saison plagen, gnadenlos aufgedeckt. Das QB-Play, die Offensive Line, der Slot Receiver, die TE-Position aber auch die ILB und mit Abstrichen die Defensive Line, auch wenn man sich gegen den Run zumindest in den ersten sieben Spielen um 100% gesteigert hatte, in diesem Spiel war davon nichts zu sehen.

So schauen wir uns einmal die meiner Meinung nach acht charakteristischsten Plays vom vergangenen Sonntag an. Haltet euch besser die Augen zu, wenn ihr es mit den Broncos haltet.

Play #01

Die Broncos haben es mit dem ersten Drive trotz ein paar kleiner Fehler bis in die Nähe der Red Zone der Eagles geschafft. Mit einigen Bootlegs hat man Brock Osweiler die Möglichkeit geschaffen sich Zeit zu kaufen und das Play zu machen. Genauso wie in diesem von mir ausgewählten Fall, dass ein First down an der 19 Yard Linie gebracht hätte, wenn es nicht diese Probleme in der Oline der Broncos gebe.

Die mit roten Kreisen markierten Spieler sind hierbei zu beachten. Besonders auf der linken Seite wird das eigentlich schön designte Play zerstört. Rookie LT Garett Bolles hatte einen Katastrophalen Abend an dem er vier Pressures abgab (1 Sack, 2 Hits, 1 Hurry) bei 41 Pass Plays. Dazu kommt noch die Holding Strafe aus diesem Play, das den ersten Drive zerstörte. Demaryius Thomas geht in Motion auf der rechten Seite und wird den Ball nach einem Play Action Fake auch bekommen und bei einer einfachen Route auch das First Down erreichen. Doch Bolles wird von Vinny Curry, DE, komplett überrannt und begeht eine unnötige Strafe.

Bolles war dabei niemals überhaupt in der Position den Unfall zu verhindern. Er hat das Play schlicht und ergreifend verschlafen. Das Ergebnis des Drives war somit nur ein FG von McManus.

Play#02

Das nächste Play tut vermutlich jedem Broncos Fan im Herzen weh, weil Aqib Talib wie so viele, einen Nachmittag zum vergessen hatte. Fünf Pässe wurden an diesem Abend in seine Richtung geworfen, dabei wurden vier davon für 64 YDS und 2 TDs gefangen. Den vermutlich schlimmsten TD den Talib in Orange abgegeben hat und den Abend eigentlich schon besiegelte, ist dieser hier.

Bei 1&10 an der Broncos 32 YDS Linie sieht man die Broncos Defense in ihrer normalen Formation bei 1st down. Mit den drei CB Roby auf rechts, Chris Harris im Slot und Talib gegen Jeffrey der den TD macht auf der linken Seite. Die vierer Front, bei einem ILB und zwei Safety.

Man sieht, wie Talib in Richtung des QBs schaut und ihm den Play Action Fake abkauft und Jeffreys Route komplett verpennt.

Jeffrey muss keine große Bewegung machen oder gute Route laufen um Talib zu toasten. Dieser lässt Jeffrey ohne Kontakt einfach an ihm vorbeilaufen und für den Score schlagen.

Zwei Sekunden später ist es dann schon passiert, denn auch Von Miller und Stewart kommen viel zu spät und die Broncos waren auf der Verliererstraße. Talib oder der Defense Lustlosigkeit vorzuwerfen unterlasse ich an diesem Punkt mal. Sie wurde einfach ausgecoacht und hatte überhaupt keine Antworten auf die explosive Eagles Offense.

Play#03:

Wenn die Mannschaft nicht schon hier gebrochen war, dann war sie es spätestens nach der ersten INT von Brock Osweiler. Osweiler wird niemals ein Superstar in dieser Liga und hatte an diesem Abend furchtbaren Wurf um furchtbaren Wurf, dennoch muss man ihn auch ein wenig in Schutz nehmen, da durchaus gute Ansätze zu sehen waren. Dieses Play gehörte aber sicher nicht dazu. Dieses Play gehört auch nicht zu den 22 Pressures!! die es an diesem Nachmittag gab (letzten beiden Spiele waren es 6 bzw. 7). Es war einfach nur ein unterirdischer Wurf und das bei 1&10 an der eigenen 25, das erste Play des Drives!

Osweiler liest die Defense überhaupt nicht, stattdessen forciert er den Wurf zu Thomas, seinem first Read, der eine Slant Route läuft, die nie auch nur einen Hauch von Chance auf Erfolg hatte. Erwähnenswert ist vermutlich noch, dass es einer der wenigen Snaps war, welche Osweiler von under Center und nicht aus der Shotgun nahm.

Robinson hat die Route sofort gelesen, Osweiler schaut seit dem Snap nur in seine eine Richtung und es ist einfach unverständlich, wie Osweiler den CB übersehen konnte.

Stattdessen war Sanders oben in einer viel besseren Position das First Down zu machen. Ebenso traurig zu sehen, das selbst bei diesem schneller Play Bolles Gegenspieler schon wieder im Back Field ist und Bolles es nicht schafft den DE vor sich zu halten. Dennoch ist die Pocket clean und Osweiler hat keinen Druck diesen Pass so zu werfen, wie er ihn warf.

Play#04:

Ein weiteres Problem, welches sich seit Wochen durch die Offense zieht, ist die Effizienz in der Red Zone. Hier ein Beispiel dafür, wie ideenlos es wirkt, wenn man nahe an der gegnerischen Endzone steht und die beiden ersten Running Plays nichts einbrachten. Aus einer für den Abend verhältnismäßig cleanen Pocket heraus erzwingt Osweiler wieder den Wurf zu seinem first Read, der dann aber irgendwo im nirgendwo landet. Eine wiedermal vertane Chance, die symptomatisch für die Probleme der Broncos stehen. Mindestens so symptomatisch ist es, dass kein TE in diese Red Zone Offense eingebaut ist. Rookie Jake Butt der hier Hoffnung auf Besserung versprach ist nun auf IR.

Das Play war von Anfang an über Latimer designend und der CB hatte keine Probleme damit, dieses zu verhindern. Es war sogar kaum Anstrengung seinerseits von Nöten. Selbst Sanders, für den dieser furchtbare Pass eigentlich genauso gut gedacht hätte sein können, war komplett gedeckt.

Aber statt zu erkennen, dass das Play weder zu Sanders, noch zu Latimer eine Chance hat, erzwingt Osweiler diesen Wurf und überwirft ihn zum Glück deutlich. Stattdessen war CJ Anderson die viel bessere Variante.

CJ hätte zumindest die Chance den LB zu einem missed tackle zu zwingen, Thomas hat seinen Gegenspieler eigentlich sogar klar geschlagen, weil Osweiler aber nie in diese Richtung schaut, war beides für die Katz. Das Play versandet und es gibt das dritte FG. Auch erwähnenswert das RT Menelik Watson, Bolles in nichts nachsteht und hier auch klar geschlagen wird (gegen einen 3 Men Rush).

Play#005:

Die nächste Statistik ist mindestens so traurig für die Broncos Defense, wie die 22 zugelassenen Pressures für die Offense. 10,42 YDS per carry, bei 1st Downs! Die Defense, welche sieben Wochen lang, Elliot und co. lahm legte, brach gegen die Eagles komplett ein. 14 mal liefen die Eagles bei 1st Down, für sage und schreibe 146 YDS. Eine Zahl die komplett inakzeptabel ist und nur durch fehlenden Einsatz zu erklären ist. Doch zeigt sich auch hier ein Symptom: Shane Ray und Brandon Marshall. Es gibt keinen verständlichen Grund, warum Ray die letzten beiden Wochen über Shaquill Barrett starten durfte, dieser ist nämlich ein absoluter Elite Run Defender (ein Thema einer späteren Ausgabe). Mit Ray im Lineup kann die gegnerische Offense einfach das Play von Von Miller weglaufen, welche vermutlich der beste OLB Run Stopper auf diesem Planten ist.

Dies ist ein Musterbeispiel. Bei einem 1&5 laufen die Eagles das Play über die Seite von Marshall und Ray und werden dafür mit einem Lauf über mehr als 15 YDS belohnt.

Ray lässt sich wieder einmal einfach vom Eagles LT blocken und Marshall schafft es nicht das Loch rechtzeitig zu stopfen. So ergibt sich ein massives Loch für Ajyai, welches ihm ein einfaches Big Play schenkt, bevor ihn Bradley Roby im Backfield stoppen kann. Marshall sammelte so auch zwei Missed Tackles und gab bei vier Targets drei Receptions für 57 YDS und 2 TDs ab. Dazu kommen wir aber später. Ray ist seit seiner Rückkehr einfach ein non-faktor. Das nächste Play zeigt dasselbe Schema gleich noch einmal.

Play#06:

Das exakt nächste Play bei 1&10 war Ajyai 46 YDS TD-Run. Über dieselbe Seite. Mit demselben Schuldigen, Shane Ray.

Hinzu kommt das diesmal auch Roby den Tackle nicht ansetzten konnte. Auch Simmons, welcher sich zu einem starken Starter auf der Safety Position entwickelt hat, wird hier schlichtweg überrannt.

Es ist wirklich ein grauen, wie einfach sich Ray bei Run Plays blocken und aus dem Weg schieben lässt. Diese Löcher sind eine Einladung für jeden Running Back, da hätte es einen Ajyai überhaupt nicht gebraucht.

Play#07:

Das nächste Play zeigt die mit Abstand größte Schwachstelle dieser Defense: das covern von TEs. Wie eben erwähnt hat Marshall alleine in diesem Spiel zwei TDs abgegeben. Die ILB neben ihm sind jedoch keinesfalls besser. Die Verletzungen tun ihr übriges, sodass man sich in der Not inzwischen einen Rookie vom Praktice Squad der Seahawks geangelt hat.

Ein einfacher TD für den Backup TE Trey Burton. Denn obwohl Wentz Lieblingstarget Zach Ertz verletzt nicht mitwirken konnte, waren die TEs mal wieder nicht zu stoppen. Horrorszenarien mit Rob Gronkowski für das kommende SNF kann man sich hier schon ausmalen.

Eine einfache Körpertäuschung und das andeuten einer Route nach innen haben gereicht um Marshall auf dem falschen Bein zu erwischen. Dieser bekam nie Zugriff. Burton darf frei und ohne Gegnereinwirkung durchlaufen. Warum man Marshall aber auch keine Safety Hilfe gibt, bleibt auch ein Fragezeichen. Das Play passierte übrigens bei 1st Down.

Play#08:

Zum Abschluss gibt es noch einmal ein Play zum Zunge schnalzen. Osweiler sagte er wollte nochmal alles versuchen, er wollte etwas riskieren. Dennoch ist dieser Wurf nicht zu entschuldigen, auch wenn das Spiel längst gelaufen war. Auf der Hitliste für die schlechtesten Interceptions des Jahres, ist dieser bestimmt immer dabei.

Bei 2&11 im dritten Abschnitt sah Osweiler irgendwas, was niemals da war. Thomas war nie frei und da wo der Ball schließlich hinkam, war niemand, außer ein Safety in Grün. Einfacher wird dieser auch nie eine INT eingesammelt haben, vermutlich nicht Mal am College.

Das Play war niemals da, Thomas kann Robinson nicht schlagen. Niemand ist frei. Wirf ihn einfach weg, auch bei 38:9. Das Osweiler wieder einmal Pressure mitten im Gesicht hatte, macht das ganze nur wenig besser.

Mehr ist dazu auch nichtmehr zu sagen. Eigentlich ist schon zu viel gesagt.

Ich habe mir lange Überlegt diese erste Ausgabe mit etwas gutem ausklingen zu lassen, aber mir ist beim durchschauen des Tapes leider kaum etwas aufgefallen. Deswegen habe ich es einfach sein lassen und Osweiler das Schlusswort gegeben. Das dieser gegen die Partiots noch einmal starten darf ist zwar logisch, Hoffnung macht es aber nicht. Er wird nicht nochmal bei über 50% der Pass Plays unter Druck stehen. Die Eagles Dline war an diesem Tag, wie absolut jeder Mannschaftsteil besser als die der Broncos. Selbst die No Fly Zone. Selbst als Von Miller. Dennoch gehe ich von einem Blowout Sieg aus. Dieses Spiel hat diesen Spot im TV Schedule nicht verdient. Man kann nur hoffen das dieses Spiel der Boden der Tatsachen war und man zumindest etwas Leben gegen Brady und co. zeigt.

ø 9.4
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
Sharp_10
09.11.2017 | 16:18 Uhr
0
0
Sharp_10 : Play 2
09.11.2017 | 16:18 Uhr
0
Sharp_10 : Play 2
"Talib oder der Defense Lustlosigkeit vorzuwerfen unterlasse ich an diesem Punkt mal. " -> Genauso sah es für mich aber aus. Seine Körpersprache vor dem Play zeigte für mich überhaupt keinen Ansatz von Konzentration oder Fokus. Er wirkte das ganze Spiel irgendwie gelangweilt.
Bin aber vllt. nur sauer weil ich die Broncos Defense im FF aufgestellt hatte :)
0
MatzeB92
09.11.2017 | 13:05 Uhr
0
0
MatzeB92 : 
09.11.2017 | 13:05 Uhr
0
MatzeB92 : 
Schöner Blog. Schön detalliert und neutral. Ich hoffe, du hast mit deiner Prognose Recht, Aristide_Romo.
@ Jay, wie sieht es eigentlich mit dem Profekt von dir und But aus?
0
Aristide_Bance
09.11.2017 | 11:57 Uhr
1
0
09.11.2017 | 11:57 Uhr
0
Danke für die Rückmeldungen

Ich hatte mir das mit den GIFs auch überlegt wie ich das mache, weil das doch nochmal anschaulicher ist, hätte das natürlich hier auch gerne eingebaut, wenn dieser Editor das unterstützen würde.
Das mit Twitter ist eine Möglichkeit, unter umständen kann ich sie auch selbst Twittern und dann verlinken oder anderswo uploaden. Mal schauen
1
Petzie
09.11.2017 | 11:45 Uhr
0
0
Petzie : 
09.11.2017 | 11:45 Uhr
0
Petzie : 
schönes Format, gefällt mir.

Kleine Anregung: Vllt kannst du für zukünftige Blogs kleine Mini Videos oder Twitterlinks einbauen, gibt ja viele, die auf Twitter mit Gifs Tapeanalyse betreiben. Nicht als Foto ersatz, aber vllt in der jeweiligen passage einen link einfügen, der das play dann als laufendes Bild zeigt. für diejenigen, die es sich dann nochmal genauer anschauen wollen
0
JaydoggBO
09.11.2017 | 11:09 Uhr
0
0
JaydoggBO : 
09.11.2017 | 11:09 Uhr
0
JaydoggBO : 
Danke für den Blog, so eine Tape Analyse finde ich super. Gerne mehr davon.

Lese ich mir heute Abend in aller Ruhe durch, die Übersicht sah aber schon gut aus.
0
Aristide_Bance
09.11.2017 | 09:57 Uhr
0
0
09.11.2017 | 09:57 Uhr
0
Ich hoffe das ganze ist einigermaßen verständlich, da es aus einer Bierlaune heraus entstanden ist, wollte ich es auch an sich etwas lockerer halten. Ich weiß, dass noch ein paar Fehler drin sind, aber ich war einfach froh das mit dem SPOX-Editior endlich hinbekommen zu haben
Krtitik dürft ihr natürlich gerne dalassen
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
VFBja
Artikel: User-Talk zum Bundesliga-Liveticker am Samstag | SPOX.com
Hertha blamiert wie immer sich selbst.
18.11.2017, 18:54 Uhr - 548 Kommentare
Butfumlbe93
Artikel: NFL Week 11: Spielberichte, Highlights und Ergebnisse im Überblick | SPOX.com
Merci. Wie lange spielen die noch? Muss in einer Stunde schon in die Altstad
18.11.2017, 18:53 Uhr - 53 Kommentare
Fl0
Artikel: Joakim Noah steht bei den New York Knicks auf dem Abstellgleis | SPOX.com
lbs ging mir in dem Zusammenhang darum dass man den Bulls den pick so lächer
18.11.2017, 18:53 Uhr - 36 Kommentare
anfu86
Artikel: FC Bayern München - FC Augsburg: Analyse zum Heimsieg des FCB | SPOX.com
Nein, ich doch nicht
18.11.2017, 18:52 Uhr - 41 Kommentare
Mc_Lovin
Artikel: LeBron James schenkt den Boston Celtics keine Beachtung | SPOX.com
@selles "was ja auch vollkommen ok wäre, wenn er dann aber nicht so bescheu
18.11.2017, 18:52 Uhr - 25 Kommentare
siff
Artikel: FSV Mainz 05 - 1. FC Köln: Ergebnis, Spielbericht, Analyse | SPOX.com
Mir vergeht da im moment die Lust an Fußball. Hab heut schon gar nicht mehr
18.11.2017, 18:51 Uhr - 38 Kommentare
Kaeskopp1904
Artikel: Bayer Leverkusen - RB Leipzig: Ergebnis, Spielbericht, Analyse | SPOX.com
Keita hatte nix, stand doch nach dem Tor, oh Wunder, wieder wie Phönix aus d
18.11.2017, 18:51 Uhr - 18 Kommentare
nachschuss
Artikel: Regionalliga: Eklat bei Chinas Premiere | SPOX.com
wenn du meinen Post mit dem Massenmord im Hinterkopf hast wirst du merken da
18.11.2017, 18:47 Uhr - 68 Kommentare
Fl0815
Artikel: BVB verliert auch in Stuttgart steckt weiter in der Krise | SPOX.com
Was zum Geier muss man trinken damit man den Kopf von Zorc fordert? Ich will
18.11.2017, 18:47 Uhr - 139 Kommentare