Edition: Suche...
Taktikecke


Gründer: Taktiker | Mitglieder: 190 | Beiträge: 21
26.03.2010 um 21:39 Uhr
Geschrieben von La_Pulga
Das 4-2-4 System
Das 4-2-4 System


Nachdem Taktiker die Gruppe "Taktikecke" gegründet hat und sich in seiner Reihe demnächst um Offensivfussball kümmern möchte, schließe ich mich sofort mit einem Beitrag an.

Die Idee habe ich schon länger, aber der Zeitpunkt ist jetzt einfach am Besten, vielleicht auch eine Art Startschuss für unsere Gruppe.

Kümmern möchte ich mich um das 4-2-4 System, das in letzter Zeit von Barcelona gespielt wird und eine hervorragende Möglichkeit bietet, defensive Gegner zu besiegen.



Das System:


Die Grundformation des 4-2-4

Im 4-2-4 gibt es, wie in fast allen heute gespielten System, eine Viererkette, hinzu kommen zwei 6er und 4 Offensive.
Die Offensiven sind hier eher nicht als klassische Stürmer zu bezeichnen, auch wenn sie die vordersten Spieler sind. Sie können es sich nicht erlauben, keine Defensivarbeit zu verrichten und müssen viel laufen und rotieren. Die Defensivarbeit der Offensiven findent aber in erster Linie im Pressing statt, weit nach hinten laufen die Außen oder die "Mittelstürmer" nur selten.
Der größte Unterschied zum gewöhnlichen 4-4-2, ist die wesentlich offensivere Ausrichtung der vier Spitzen, die aber natürlich nur möglich ist, wenn das Spiel ständig in die Hälfte des Gegners verlagert wird.

Man muss natürlich gewisse Voraussetzungen erfüllen um das 4-2-4 spielen zu können.


Die Spielweise:

Dominanz ist das Stichwort für eine Mannschaft die im 4-2-4 agiert. Mit einem durchschnittlichen Ballbesitz von 65-70% erfüllt Barcelona dieses Kriterium natürlich perfekt.
Man muss in diesem System nach vorne spielen und den Gegner ständig unter Druck setzten, Offensivpressing ist die beste Verteidigungsstrategie. Vor allem das Umschalten und Pressing nach Ballverlust beherrschen die Katalanen nahezu perfekt, der Gegner hat keine Zeit den Ball zu erobern und dann in Ruhe hinten rauszuspielen, er wird direkt wieder unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Das führt automatisch dazu, dass der Gegner seinen Rhythmus verliert und sich mehr und mehr aus dem Spiel verabschiedet.
Dieses Pressing ist Hauptaufgabe der vier Offensiven.
Konter und direkte Bälle in die Spitze sind dann das probateste Mittel für die gegnerische Mannschaft, auch Barcelona kassiert viele Tore nach Tempogegenstößen des Gegners.

Deswegen ist es wichtig, dass man im 4-2-4 dominant spielt und dem Gegner wenige Chancen zum kontern lässt. Gegen Mannschaften von denen zu erwarten ist, dass sie nach vorne spielen wollen und ihrerseits Druck machen, ist das System nicht zu empfehlen, die äußerst offensive Ausrichtung würde dem Gegner so zu viel Platz lassen.
Barca wendet das 4-2-4 deswegen meistens zu Hause an und gegen Teams, von denen zu erwarten ist, dass sie sich in erster Linie aufs Tore verhindern konzentrieren oder wenn man es nicht schafft genügend Druck aufzubauen und den Gegner nach hinten rein zu drängen.
Wichtig ist ebenfalls, dass man die Abseitsregel nutzt, man muss nicht auf Abseits spielen, sollte aber auf jeden Fall versuchen die Abseitsregel zu nutzen um gegebenenfalls Unterzahlsituationen entschärfen zu können.

Man braucht also viel Ballbesitz und Zug zum Tor, darf aber gleichzeitig die Defensive nicht völlig außer Acht lassen, ein schmaler Grat.



Das Spielermaterial:

In der 4er- Kette dürfen keine reinen Verteidiger spielen, man braucht 4 Abwehrspiele die ein Spiel aufbauen können und mit Übersicht die Angriffe lenken. Die Verteidiger müssen im Spielaufbau die 6er unterstützen, aber auch defensiv müssen sie natürlich einiges auf dem Kasten haben.
So wäre es von Vorteil, wenn sie schnell sind um auf Konter, oder schnelle Bälle in die Spitze reagieren zu können und somit Steilpässe ablaufen können.

Die beiden 6er müssen extrem ballsicher und laufstark sein, einer von den beiden muss immer absichern während sich der andere in den Angriff einschaltet. Die beiden müssen ständig anspielbereit sein und das Spielfeld im Auge behalten, sie sind Spielmacher aus tiefer Position und Zweikämpfer zugleich.
Bei Barcelona sind diese Rollen etwas verteilt, wenn Xavi und Busquets spielen, ist Xavi der offensivere 6er, während sich Busquets hauptsächlich aufs Absichern fixiert. Spielen allerdings wie zuletzt Busquets und Yaya Toure auf der 6, erfüllen sie jeweils beide Aufgabenbereiche, beides ist möglich.

Die vier Offensiven sind die entschiedenen Faktoren, sie müssen sehr beweglich sein, viel rotieren und immer wieder anspielbar sein. Einer sollte sich immer fallen lassen um die Angriffe mit anzukurbeln, bei Barca übernimmt meist Messi diese Aufgabe der neben Ibrahimovic oder Henry in der Sturmmitte spielt und jegliche Freiheiten genießt. Für Messi ist das System also wie geschaffe, weil er auch gleichenteils über außen und über die Mitte kommen kann.
Iniesta, Pedro oder Henry, die die Außenbahnen übernehmen, sollten im Spielaufbau erstmal auf der Außenlinie kleben um das Spiel breitmachen zu können und den Gegner auseinander zu ziehen.
Desweiteren sollten sie die 1 gegen 1 Situationen die zwangsläufig entstehen nutzen können, während der andere "Mittelstürmer", bei Barca meistens Ibrahimovic, Vollstreckerqualitäten haben, Flanken verwerten können aber genauso für flache Pässe bereit sein muss.



HIER gehts weiter mit dem zweiten Teil
Aufrufe: 21565 | Kommentare: 2 | Bewertungen: 14 | Erstellt:26.03.2010
ø 9.2
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
Siled
30.03.2010 | 11:57 Uhr
0
0
Siled : 
30.03.2010 | 11:57 Uhr
0
Siled : 
Schön erklärt aber Barca ist ein Fall für sich, ich habs aufgegeben bei denen irgendwie die Taktik rauszufinden.

Die haben gegen Stuttgart ein 4-3-3, ein 4-4-2 und ein 4-2-4 gespielt...das war astreiner systemfußball und irgendwie war das auch auf kommando. Von der einen auf die andere sekunde lief jeder spieler in Position und das komplette system wurde umgestellt...und dass ohne probleme.

Aber das 4-2-4 gegen Stuttgart war schon teilweise geil, da waren teilweise alle 4 verteidiger von Stuttgart mit einem Spieler von Barca fest zugestellt, das sieht schon extrem heftig aus.

Aber wie du schon schreibst, sowas kann man nur machen wenn man so ballsichere leute wie z.B. Xavi oder Iniesta in seinen reihen hat!
0
La_Pulga
26.03.2010 | 21:48 Uhr
1
0
La_Pulga : 
26.03.2010 | 21:48 Uhr
0
La_Pulga : 
Kommentare der Übersicht halber bitte nur unter Teil 2
1
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
BVBD09
Artikel: BVB gegen Werder Bremen in der Bundesliga jetzt live im LIVETICKER
Zwischen 60. und 65. dreht Dortmund auf.
15.12.2018, 19:43 Uhr - 242 Kommentare
Marc1996
Artikel:
Absolut schrecklich. Lese gerade die offizielle Meldung, dass Gentes Vater w
15.12.2018, 19:43 Uhr - 6 Kommentare
miguelo
Artikel: Real Madrid: Marcelo trauert Abgang von Cristiano Ronaldo hinterher
Asensio bekommt nix rein
15.12.2018, 19:37 Uhr - 10 Kommentare
Julienco
Artikel:
Das Foul von Müller war geisteskrank! Das war vorsätzliche Körperverletzung.
15.12.2018, 19:33 Uhr - 1 Kommentare
SchwabenHH
Artikel: VfB Stuttgart - Hertha BSC 2:1: Gomez-Doppelpack lässt die Schwaben jubeln
Da traut sich scheinbar jemand nicht mehr durch den Prenzlauer Berg vor laut
15.12.2018, 19:33 Uhr - 23 Kommentare
Hakeem_the_Dream
Artikel: Hannover 96 - FC Bayern München 0:4: FCB fertigt harmlose Hannoveraner ab
Junge junge als Bayern- Fan, Spieler, Trainer, Maskottchen usw würde ich Lew
15.12.2018, 19:31 Uhr - 40 Kommentare
Wallerick
Artikel: NBA News: Trade-Irrsinn! Ariza-Deal zu den Wizards offenbar geplatzt
Schade das es Oubre trifft, aber Rivers weg ist schonmal gut. Vielleicht ha
15.12.2018, 19:28 Uhr - 48 Kommentare
Rumo
Artikel:
möchte den KSC wieder in der 3ten haben. denke beim KSC immer noch an Winnie
15.12.2018, 19:24 Uhr - 3 Kommentare
firebeast
Artikel:
Geil :-f Sah immer sehr souverän aus. So deutlich vor Weissrussland hätte ic
15.12.2018, 19:24 Uhr - 1 Kommentare
Kommentario
Artikel:
Wahnsinn ist auch, dass wir vier 100%ige liegen lassen und dann der Abwehrsp
15.12.2018, 19:24 Uhr - 2 Kommentare