WWE @ Spox


Gründer: Biedel | Mitglieder: 351 | Beiträge: 117
08.08.2012 um 20:08 Uhr
Geschrieben von Aristide_Bance
Bance's Wrestler of the Month#4
"It's not showing off if you can back it up!" Lange Zeit musste man Angst haben das es mit ihm nicht nur steil bergab geht, sondern auch seine Karriere kurz vor dem totalen Crash steht. Dass erste Halbjahr war aus seiner Sicht zum vergessen, doch nun kam im Juli endlich die erhoffte 180 Grad Wende! Als Mr. Money in the Bank ist er über Nacht zur größten Gefahr für Sheamus‘s World Heavyweight Champion Belt geworden. Dolph Ziggler hat mit einem Match seine Talfahrt beendet und stattdessen einen Kurs auf den längst überfälligen Sprung in den Main Event Spot genommen, und wenn es nach dem WWE Universe geht – hat es sich keiner so sehr verdient, wie The Show off.

What is the most annoying question that interviewers ask you? "Do you model yourself after Mr. Perfect?” — the answer is no! He was awesome and I was obviously a huge fan. We both have frizzy hair and are great athletes, he’s a Hall of Famer and I’m trying to get there! I have carved my own personality and love showing off, but because of my hair and WWE theme song that says "perfection,” I’m a ‘Mr. Perfect’ clone!” Dies ist ein Ausschnitt aus einem Interview das Dolph Ziggler anfangs des Jahres gab. Alleine schon die Tatsache an eine solche Legende zu erinnern, sollte für einen jungen Athleten Antrieb und Motivation zugleich sein. Doch in Nicholas Theodore Nemeth fall, wie er mit bürgerlichen Namen heißt, wurde es mehr zum Fluch als zu dem erhofften Segen. Denn statt den erhofften Main Event Spot folgte die bittere Wahrheit für den 32 Jährigen. Viele sagten ihm voraus: 2012 wird dein Jahr! Doch bist jetzt machten andere Talente das Rennen und überholten in links und rechts auf der Autobahn WWE. Daniel Bryan katapultierte sich in kurzer Zeit an die Spitze der Company und darf jetzt mit John Cena im Main Event von Monday Night Raw wrestlen. Eine unglaubliche Siegesserie von Sheamus dominiert ganz SmackDown! Im Gegensatz dazu ziehen sich cleane Niederlagen des einstigen US Champion wie ein roter Faden durch die TV Shows und es scheint ihm nicht nur an Sprit, sondern auch den nötigen Pferdestärken zu fehlen.

Den Startschuss zu eben jener tiefgreifenden Talfahrt gab der Moment, an dem viele glaubten Dolph sei da Angekommen wo er hingehört – bei den besten des Business! Am 29. Januar 2012 bot sich DIE Chance. Ein WWE Titel Match bei einem der Top Vier PPV des WWE Kalenders. Dem Royal Rumble. Viele smarks hofften auf einen starken Ziggler, doch am Ende wurde er nur zu einer tragischen Figur. Das Spotlight galt ganz alleine den zerstrittenen CM Punk vs. John Laurinaitis. Ziggler wurde nur wie ein Flummi im Ring hin und her geschleudert und hätte schon mehrmals gepinnt werden können, ehe Punk dies dann auch tat. Eine Demontierung. An einem Abend wurde das Standing des Show Off total ruiniert. Nach diesem Match verlor er sein hohes Standing bei den Zuschauern und demzufolge gingen die Reaktionen auf ihn stark zurück. Was folgte war ein Trauerspiel: Niederlagen gegen Sheamus, Great Khali, Santino Marella und dem absoluten Tiefpunkt: gesplasht von dem Funkasaurus.

Wochenlang war Dolph Ziggler einfach nur noch da. Es glich einer Autopanne am Seitenstreifen – reiner Zeitverschwendung für ihn und allen Wrestlingfans. Ein verschenktes halbes Jahr stillstand. Kein Booker sah sich angesprochen eine zumutbare Storyline für den ehemaligen Tag Team Partner von Jack Swagger auszuarbeiten. Erst als ihm der Zufall zuhilfe kam, war er da um seine Chance zu nutzen. Für Over the Limit war ein Single Match um den Welt Schwergewichts Titel angesetzte. Sheamus (c) vs. Alberto del Rio. Doch dieses Match sollte niemals stattfinden, da der Mexikaner seiner Verletzungsanfälligkeit wiedereinmal zum Opfer fiel. Dies war der Moment auf den man als Fan von Dolph Ziggler gewartet und herbeigesehnt hatte. Schleißlich sollte es auch so kommen, wie es kommen musste: Das Match wurde zu dem Showstealer des abends. Ein famouse aufgelegter Dolph Ziggler holte das best mögliche Match aus seinem Kontrahenten Sheamus herraus und das Hallenpuplikum feierte ihn daraufhin ab. Let’s Go Ziggler Chants hallten durch das weite Rund. Dass unter dem Strich die erwartete Titelverteitigung stand, machte dabei keinen Unterschied mehr. Dolph Ziggler katapultiere sich zurück in den Mittelpunkt der Shows. Endlich konnte er wieder sein pinkes Shirt mit dem passenden Selbstbewusstsein tragen. Auch in das Bewusstsein der Schreiberlinge konnte er sich wieder schleichen und ging mit Cody Rhodes als Favorit in das Leitermatch um den Geld-auf-der-Bank-Vertrag, welches er schließlich wenig überraschend aber hoch verdient für sich entscheiden konnte. Endlich war und ist er wieder wer. Sein Jobber Dasein hatte ein jähes Ende gefunden. Er hatte endlich den Blinker angeworfen und sich auf die Überholspur gestellt.

Auch die Zukunft schaut für den einstigen Nick Nemeth rosig aus. Eine spannende Fehde mit Chris Jericho steht ihm ins Haus. Diese könnte ihn einen weiteren großen Schritt nach vorne bringen und dazu den Fehler vermeiden zu schnell und unvermittelt World Heavyweight Champion zu werden. Ein langes Programm mit einem der Topathelten der WWE könnte ihn zu einem Star machen, den er durch seine Talente am Mic und im Ring bei den eingefleischten Fans schon lange ist. So könnte ihm das Glück zu teil werden, dass Chris Jericho in seiner Fehde aus dem Jahr 1998 gegen Dean Malenko in der WCW hatte. Nach der Prämisse: Ein junger, frecher Shootingstar (Ziggler) gegen den Veteranen (Jericho). Damals drängte der Aufstrebende den Altgedienten aus dem Business bis dieser zurückkam und sich rächte. Eine ähnliche Fehde im Jahre 2012 würde Dolph Ziggler ebenso einen rießen Schub geben, wie dem jungen Y2J damals. Ein Traum, den man als großer Fan des Show Off, nur zu gerne in Erfüllung gehen sehen würde und dies auch mit einer Portion Hoffnung, nach den letzten Ereignissen, tun kann. BOOK IT!



Eckdaten:
Alter: 32 Jahre
Größe: 186 Zentimeter
Gewicht: 100 Kilogramm
Herkunft: Cleveland, Ohio
Größte Erfolge: 1x Intercontinental Champion, 1x US Champion, 1x World Heavyweight Champion, 1x Money in the Bank Gewinner, 1x Tag Team Champion
WWE-Debüt: 2004
Finisher: Zig Zag



Aufrufe: 9718 | Kommentare: 34 | Bewertungen: 8 | Erstellt:08.08.2012
ø 9.6
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
Streicher
16.08.2012 | 19:01 Uhr
0
0
Streicher : 
16.08.2012 | 19:01 Uhr
0
Streicher : 
Danke Leute! Y2J will NEEEEEEVEEEER EEEEEEEEEEEEEEEEEEEEVEEEEEEEEEEEEER retire!!!
0
Aristide_Bance
16.08.2012 | 18:59 Uhr
0
0
16.08.2012 | 18:59 Uhr
0
Allein Jerichos Einstellung dem Business gegenüber ist Vorbildlich. Zudem arbeitet er gerne mit jungen Akteuren um sie over zu bringen. Das ist schon unbezahlbar für die WWE.
0
SuaveTheDon
16.08.2012 | 18:56 Uhr
1
0
16.08.2012 | 18:56 Uhr
0
also der laufen Tannebaum X-Mas Jricho, hat soviel Aura noch das man ihn immer innerhalb von 2-3 wochen in den ME ziehen kann und das universum kocht. alleine seine catchphrases und das wissen was er kann reicht dafür.

und gerade jericho is ein Icon seiner Zeit. so einer brauch bei weitem noch nicht abtreten.
1
Streicher
16.08.2012 | 18:56 Uhr
0
0
Streicher : 
16.08.2012 | 18:56 Uhr
0
Streicher : 
Ikone = retired Superstar (laut meiner Definition). Dass er so schon einen ähnlichen Status hat, das weiß ich wohl. Ich sehe die Sendungen ja. Und bei einem langen Titelrun bin ich der Meinung, dass es die Chancen erhöht, sich dauerhaft im oberen Bereich des Rosters zu tummeln. Welches aktuelle Beispiel meinst du jetzt explizit?
0
GildeBahlsenH96
16.08.2012 | 18:48 Uhr
0
-1
16.08.2012 | 18:48 Uhr
-1
Cena ist doch jetzt schon eine Ikone...
Ich meine er muss nicht mal mehr etwas machen und die Crowd teilt sich 50-50 in Cena-Sucks und Lets-Go-Cena Chants, egal welchen Gegner er hat, obs Punk ist oder Orton oder Big Show oder sonst ein ME´er... Der Crowd ist der Gegner von Cena absolut egal... Hauptsache Cena, so oder so... Welcher Superstar hat das denn so hinbekommen, obwohl er ja inzwischen wirklich von vielen kritisch gesehen wird und er das ja auch selber weiss und auch einsieht, zumindest, wenn man danach geht, wie er mit den Cena-Sucks Chants umgeht und spielt...
Bei Ziggler wäre ich mal noch ganz ganz vorsichtig, der hat bisher noch nichts erreicht und auch ein einmaliger längerer Titelrun muss noch lange nichts bedeuten, wie wir alle an aktuellen Beispielen sehen können.
0
Streicher
16.08.2012 | 18:45 Uhr
0
0
Streicher : 
16.08.2012 | 18:45 Uhr
0
Streicher : 
Soweit kommt es noch! Ich will mindestens noch einen Run als größtes Arschloch der WWE von ihm sehen...und zwar mit beiden großen Titeln gleichzeitig!!!
0
BabaBooey
16.08.2012 | 18:42 Uhr
0
0
BabaBooey : 
16.08.2012 | 18:42 Uhr
0
BabaBooey : 
@ Streicher

Ich bin ehrlich gesagt überhaupt nicht mehr besonders scharf darauf, Y2J zu sehen, bin mittlerweile trockener Jerichoholic. Dafür, dass die Kreativköpfe sein Comeback dermaßen versaut haben, kann er nicht wirklich etwas, aber bei ihm sehe ich einfach nicht mehr dieses Feuer, diese Energie, die ihn früher ausgezeichnet hat. Vielleicht ist die Wahrnehmung meinerseits auch falsch, aber vielleicht sollte er endgültig die Stiefel an den Nagel hängen.
0
Streicher
16.08.2012 | 18:18 Uhr
0
0
Streicher : 
16.08.2012 | 18:18 Uhr
0
Streicher : 
Tolle Diskussion! Also sicher hat Hunter Vitamin B als Bonbon gehabt und dadurch auch Backstage großen Einfluss nehmen können. Dennoch muss man einfach sehen, dass der Mann mega gut am Mic ist und im Ring auch extrem stark ist. Gleichs gilt für Austin. Ich denke, dass es in zehn Jahren natürlich wieder neue, oder sagen wir, weitere Ikonen gibt. Klar wird man einen Hitman oder Austin nicht schnell vergessen. Und dass diese Altstars die Menge elektrisieren, wenn sie in den Ring steigen, ist doch klar. Das war früher auch so. Und das wird bei einem Cena, Punk, etc. nicht anders sein.

Ich denke, heute haben Talente sogar mehr Chancen, da es einfach mehr Platz gibt. Jedoch reicht der Platz nicht für alle und dabei bleiben große Talente leider auf der Strecke - Shelton Benjamin ist wohl auch zu den besten In-Ring-Athleten zu zählen, hat aber Defizite am Mic gehabt.

Übrigens sorgt vielleicht in den USA jede Legende für super Stimmung, mich locken ein Hacksaw oder Slaughter nicht hinterm Ofen vor, die APA hingegen schon! DAMN!

Ziggler wird seinen Weg machen, da bin ich mir sicher...und das als ehemaliges Mitglied einer männlichen Cheerleadergruppe! Beachtlich! Ob eine Niederlage gegen Y2J nun schädlich ist, vermag ich nicht zu sagen. Wenn Yericho erstmal wieder abtaucht, wäre das logische Ende dieser SL, das Ziggler gewinnt und somit recht behält. Dann kann Y2J irgendwann zurückkehren und verkaufen, dass er wieder den Touch hat und es noch mal allen beweisen will. Insofern hätte man den "alten" Y2J vielleicht erst dann zurückkehren lassen sollen...
0
Aristide_Bance
16.08.2012 | 16:21 Uhr
1
0
16.08.2012 | 16:21 Uhr
0
Brodus Clay! Ich meine wie kann man einen Funkasaurus nicht lieben?
1
Veddal
16.08.2012 | 15:48 Uhr
0
0
Veddal : 
16.08.2012 | 15:48 Uhr
0
Veddal : 
Erstmal 10 Punkte danke dafür.

Naja ich finde die heutigen Wrestler haben ein writer Problem man muss auch sehen was für Fantastische Gimmiks ein Undertaker ein Austin oder ein HBK+HHH hatten.
Wer hat den heutzutage ein vergleichbar gutes?
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
ausgespielt
Artikel: Spieler im Fokus des 13. Spieltags: Julian Draxler: Abschied von einem Mann ohne Gesicht - Sport Fussball Bundesliga
Patrick Owomoyela Ex-BVB Profi und Nationalspieler Lothar Sippel Ex-BVB Pr
05.12.2016, 17:59 Uhr - 98 Kommentare
Ribery86
Artikel: Darmstadt entlässt Meier und Fach!
Jetzt sind ja Meier und Fach frei :et:
05.12.2016, 17:58 Uhr - 970 Kommentare
Discre7o
Artikel: Verlässt Andrew Bogut die Dallas Mavericks?: Medien: Die Celtics wollen Bogut! - Sport US-Sport NBA
Ach und noch was... sollten die Celtics die Zusage von Bogut bekommen, dass
05.12.2016, 17:56 Uhr - 21 Kommentare
Ribery86
Artikel: 1860 München: Thomas Eichin ist nicht mehr Sportdirektor: 1860 stellt Sportdirektor Eichin frei - Sport Fussball 2. Bundesliga
Magath verbrät dann die letzte Kohle von Ismaik. Könnte klappen :-G
05.12.2016, 17:56 Uhr - 22 Kommentare
STOP
Artikel: Boxen: Ed Brown erlag den Folgen einer Schusswunde: Ausnahmetalent Ed Brown erschossen - Sport Mehrsport Boxen
Die Welt ist noch viel viel hässlicher, so sehr, dass wir das gar nicht so g
05.12.2016, 17:50 Uhr - 2 Kommentare
diego666
Artikel: FC Bayern: Jerome Boateng fehlt gegen Atletico Madrid: FC Bayern gegen Atletico ohne Boateng - Sport Fussball Champions League
Das kanns ja eigentlich nicht sein. Ich würde Shakira auch mal gerne bügeln,
05.12.2016, 17:45 Uhr - 12 Kommentare
sicness
Artikel: Timo Werner: DFB leitete keine Ermittlungen ein: Keine DFB-Ermittlungen gegen Werner - Sport Fussball Bundesliga
Ist das peinlich, was manche hier schreiben. Fordert doch am besten gleich d
05.12.2016, 17:43 Uhr - 43 Kommentare
leooo
Artikel: FC Barcelona zwischen Clasico und Gladbach: Das wird man wohl noch sagen dürfen! - Sport Fussball International
also ohne witz leute. der text strotzt direkt vom 1. satz an vor soviel sar
05.12.2016, 17:42 Uhr - 33 Kommentare

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.