Edition:
Freunde
Gruppen
Videos
Fotos
Favoriten
27.01.2013 um 18:12 Uhr
NBA im deutschen TV
Hat man sich früher noch darum bemühen müssen, einen halbwegs anständigen Stream im Internet zu finden, um die NBA in Deutschland live erleben zu können, so hat sich auf dem deutschen Markt in den letzten Monaten viel getan. Damit ihr auf dem neusten Stand der Entwicklungen seid, werde ich euch die Möglichkeiten aufzeigen, die NBA live sehen zu können.

1. Möglichkeit "Sport 1 ":

Sport 1 hat sich im Laufe der aktuellen Saison die Übertragungsrechte für zwei Spielzeiten der NBA gesichert. Der Sender strahlt zwei Spiele pro Woche live aus. Zudem werden die NBA-Playoff Finalspiele gezeigt! Als Schmankerl kommt wöchentlich das Magazin "NBA Action" hinzu. Klingt nach einem tollen Angebot, dass jedoch seinen Preis hat. Sport 1 ist ein Pay-TV-Sender, welchen man sich zu seinem herkömmlichen TV-Programm dazu kaufen muss. In Deutschland ist dies über Sky, Kabel Deutschland, Unitymedia, Kabel BW, Deutsche Telekom (Entertain) möglich. Darüber hinaus wird Sport 1 auch über Sport1.de als kostenpflichtiger Livestream online angeboten. Hierfür muss man stolze 59,99 Euro pro Jahr bezahlen. Wer den Sender sowohl über seinen Desktop-PC/Laptop/Xbox 360 UND auch mobil über Iphone oder Ipad sehen möchte, muss sogar 71,99 Euro für das Paket hinblättern.

2. Möglichkeit (GRATIS) "Spox:

Das war einer der Überraschungen der letzten Wochen: Die Sportpage "Spox.com" übertragt seit knapp einem Monat jeden Sonntag ein Spiel der NBA live und kostenlos. Wurden die ersten Spiele noch von US-Kommentar begleitet, werden die Spiele ab heute auf Deutsch kommentiert. Auf den ersten Blick klingt das nach einer Verschlechterung des Angebots. Nun der Clou: Spox hat sich die Dienste von Frank Buschmann gesichert! Kaum zu glauben, aber wahr. Damit hat Spox wirklich alle überrascht. Außerdem besteht das Kommentatoren-Team aus aus Markus Krawinkel und Matthias "Matze" Bielek. Weiterer Service: Wer sich die Spiel am Folgetag anschauen möchte (weil man das Spiel beispielsweise nicht sehen konnte) kann dies 24 Stunden nach dem Ende des Spiels diese in voller Länge weiter bei Spox abrufen. Zudem sind Highlights aus der NBA jederzeit abrufbar.

3. Möglichkeit "NBA League Pass):

Ich persönlich bin ein Verfechter des NBA-League Passes. Mit dem NBA-League Pass könnt ihr alle Saisonspiele live erleben. Egal ob auf dem Ipad, Macbook oder dank Apple TV/Xbox 360 in HD auf dem heimischen Fernseher, mit dem NBA-League Pass verpasst ihr keine Minute NBA! Alle Partien sind zudem jederzeit auch nach Ende des jeweiligen Spiels jederzeit online abrufbar. Somit ist der League-Pass die perfekte Lösung für Berufstätige/Studenten etc., die morgens früh raus müssen und sich nicht die Nächte um die Ohren schlagen können. Die Spiele werden mit originalem US-Kommentar ausgestrahlt. Dadurch entsteht natürlich eine tolle Atmosphäre im heimischen Wohnzimmer. Als weiteres Schmankerl hat man die Möglichkeit, bis zu vier Spiele gleichzeitig mit unterschiedlichen Ansichtsmodi sehen zu können. Das Paket beinhaltet alle NBA-Spiele der Season, das All-Star Weekend, die Playoffs sowie die NBA Finals. Dieses tolle Angebot hat natürlich seinen Preis. Zu Beginn der Saison kostet das Komplettpaket stolze 179 Euro bzw. fünf Raten á 36 Euro. Mit dem Discount-Code: NBAP15GTX354 wird das Paket um 15 % billiger. Momentan könnt ihr Euch das Paket für 122 Euro bzw. fünf Raten á 24 Euro sichern. Wer zusätzlich noch NBA.TV empfangen möchte, muss monatlich weitere 5.99 Euro bezahlen (dadurch habt ihr Zugang zu jeglichen NBA-Shows etc).

Fazit:

Die Möglichkeit, die NBA in Deutschland live zu erleben, hat sich positiv entwickelt (auch wenn noch immer nicht zufriedenstellend). Das Sport 1 Angebot kommt vor allem für diejenigen in Betracht, die auch das restliche Angebot dieses Senders nutzen wollen. Möchte man lediglich die NBA verfolgen, so ist der Preis für zwei Spiele pro Woche plus dem wöchentlichen Magazin "NBA Action" zu hoch. Das Angebot von Spox.com richtet sich an Leute, die die NBA zumindest ein bissl verfolgen möchten. Ein Spiel pro Woche ist nicht viel, aber immerhin ist diese Möglichkeit kostenlos. Und mit Frank Buschmann bekommt man den wohl besten deutschen Basketball-Kommentator auch for free. Das aus meiner Sicht einzig vernünftige Angebot für Berufstätige NBA-Fans ist der League-Pass. Trotz des verhältnismäßig hohen Preises wird einem hier viel geboten! Alle Spiele live und jederzeit abrufbar in toller Qualität. Mehr kann man sich als deutscher NBA-Fan nicht wünschen. Würde in diesem Preis noch eine wöchentliche NBA-Show beinhaltet sein, wäre das Angebot nahezu perfekt!

Mein Blog: Linkbeschreibung
Aufrufe: 24784 | Kommentare: 0 | Bewertungen: 0 | Erstellt:27.01.2013
ø 0
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
CaptainMunich
Artikel: RB Leipzig: Schwächephase und Personalprobleme: Der Knackpunkt ist die Breite - Sport Fussball Bundesliga
Viel bemerkenswerter ist das Verhältnis Personaletat zum Umsatz vom BVB und
27.03.2017, 20:41 Uhr - 86 Kommentare
Leftyhook
Artikel: Das Problem der Los Angeles Clippers: Von den Göttern verdammt - Sport US-Sport NBA
Und das von Dir, wo ich Jokic und Nurkic stets hoch halte...
27.03.2017, 20:41 Uhr - 38 Kommentare
GSXR1000
Artikel: Niederlandes Fußball in der Krise: Holland? Ein Himmelfahrtskommando! - Sport Fussball International
Die WM 2014 kann man nicht als Maßstab nehmen. Dort hat die gesamte Mannscha
27.03.2017, 20:38 Uhr - 2 Kommentare
DubsBarca
Artikel: Driver-Ranking zum Australien-GP der Formel 1: Vettel hat Platz 1 nicht verdient - Sport Formel 1
Sehr gute Leistung im unterlegenen Auto > gute Leistung im besten Auto. Die
27.03.2017, 20:37 Uhr - 12 Kommentare
Pseudoexperte
Artikel: TSV 1860 München ist mit seinen Stadionplänen gescheitert: 1860: Rückschlag bei Stadionbau - Sport Fussball 2. Bundesliga
Ja klar, das Oly..... dann kann man auch gleich in der AA bleiben.
27.03.2017, 20:28 Uhr - 3 Kommentare
koppi
Artikel:
Das muss wohl an den knapp 10k Gästefans liegen?! Heimspiel
27.03.2017, 20:15 Uhr - 1 Kommentare
ThisIsSparta
Artikel: Jens Todt ist nicht begeistert von Johan Djourous Kritik an Markus Gisdol: Todt bittet Djourou zum Rapport - Sport Fussball Bund
Das sollte nicht so wörtlich genommen werden. Die Aussage war mit einem Zwin
27.03.2017, 20:15 Uhr - 9 Kommentare

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.