Edition: Suche...
Gruppen
Videos
Fotos
Favoriten
01.09.2011 um 18:40 Uhr
H. Sarpei - Der neue C. Norris?
Ich bin mir sicher, dass es den Facebook-Usern unter Euch schon aufgefallen ist: Hans Adu Sarpei - seines Zeichens Edelreservist beim Pokalsieger Schalke 04 - ist auf dem weltweit populärsten Netzwerk inzwischen eine Kultfigur geworden. Like-Seiten wie "Two and a half Hans Sarpei" oder "Sei froh, dass Hans Sarpei außerhalb von Hogwarts nicht zaubern darf" zählen inzwischen über 10.000 (!) Anhänger und es scheint so, als würde der Boom Tag für Tag nur noch mehr zunehmen. Ehe man sich versieht, ist schon wieder eine neue Sarpei-Seite entstanden. Das geht sogar so weit, dass der Ghanaer es schafft, in tief in deutsche Subkulturen durchzudringen, wie zum Beispiel "Hans Sarpei gefällt Goa" beweist.
Die Seite "Hans Sarpei gefällt das." ist hierbei insgesamt offenbar am größten und zählt (Stand: 1.9.2011, 17:45 Uhr) ganze 19.625 Likes.
Der Hype besteht nun seit gut zwei Monaten und geht momentan nahtlos weiter. Inzwischen sind es nicht nur Schalker, die sich als Sarpei-Fans outen, sondern auch Anhänger anderer Vereine, und auch ein nicht unerheblicher Teil an "Fußballmuffeln" huldigt den Verteidiger mit Parolen wie "Soll Hans Sarpei jetzt lachen?" (3542 Personen gefällt das) oder "Hans Sarpei hat Style und Geld." (5256 Personen gefällt das).

Woher kommt der Hype?
Der Sarpei-Kult begann ruhig und unbemerkt vor gut acht Wochen, als - aus welchen Gründen auch immer - irgendjemand die Seite "Hans Sarpei gefällt das." ins Leben rief. Mit diesem Link wurden dann zahlreiche Facebook-Einträge von Schalke 04 kommentiert, um diese positiv zu quittieren, beispielsweise der Sieg im Supercup gegen Dortmund oder die Verpflichtung neuer Spieler.
Es fragt sich nur: Warum gerade Sarpei?
Diese Frage ist schwierig zu beantworten. Aber vielleicht erfreut sich gerade darum Hans Sarpei eines solchen Erfolges, da seine Popularität quasi aus dem Nichts kommt, und somit fast schon dadaistische Züge trägt. Das kommt an, denn es ist einfach und erfordert nicht viel Kreativität, da eine Sarpei-Seite schnell erstellt ist, und der "Like-Button" noch schneller gedrückt.
Fakt ist, dass Hans Sarpei als sehr fanfreundlicher Profi gilt, gerade im Internet. Auch ist bekannt, dass Hans Sarpei selbst bspw. auf Twitter nicht unaktiv ist. So nahm er sich letzten Sommer den Spaß heraus, Alexander Baumjohann so veralbern, Schalke hätte ihn nach Wolfsburg, zum ungeliebten Ex-Trainer Felix Magath transferiert. Das macht ihn sympathisch, und nicht zuletzt bietet auch das generelle Profil von Sarpei Kultpotential. So ist der gute Mann inzwischen weit über 30 und dennoch (relativ) fest im Kader eines Pokalsiegers und CL-Halbfinalisten verankert. Die Tatsache, dass er kaum spielt und der klassischen Rolle eines Reservespielers gerecht wird, ist so schön belanglos, dass man sich wunderbar daran erfreuen kann. Vielleicht erfreuen sich auch einige Leute einfach daran, dass ein Afrikaner den Vornamen Hans spricht, und noch dazu fließend unsere Sprache beherrscht. Man weiß es nicht. Und wahrscheinlich ist gerade das der Hauptgrund dieser Popularität - man weiß einfach nicht, woher sie kommt, aber es ist so schön einfach, sich ihr anzuschließen.

Wie ist der Personenkult zu bewerten?
Hier obliegt es jedem selbst, was er von diesem beinahe sinnlosen Spaß hält. Fest steht, dass die Grundintention der Sarpei-Seiten nicht ist, irgendjemand zu diffamieren. Viel mehr ist es ein Zeitvertreib; eine Belustigung. Nicht mehr, und nicht weniger.
Im Jahre 2007 gab es einen ähnlichen Boom um den Schauspieler Chuck Norris, der sicherlich den meisten von Euch noch bekannt ist. Nicht nur die Seite "Chuck Norris hat Angst vor Hans Sarpei" (2401 Personen gefällt das) untermauert, was geschehen ist: Hans Sarpei ist inzwischen der neue Chuck Norris. Eine Kultfigur, gefeiert im Internet, wo letztlich der Kult kreiert und ausgebaut wurde. Tatsächlich geht das inzwischen soweit, dass ich, bei meinen Spaziergängen durch die Dresdner Fußgängerzone, im Vorbeigehen doch tatsächlich Hans Sarpei-Sprüche aufschnappe.

Es bleibt dabei: Der Kult erfreut zahlreiche Menschen, und wer sich daran, aus welchen Gründen auch immer, nicht erfreuen kann, muss sich dem Ganzen ja nicht anschließen, es ist ja auch "nur" ein Facebook-Trend, der niemandem weh tut.

Durchaus möglich, dass der Kult auch nur eine Erscheinung bleibt. So kann man am Ende wenigstens festhalten, dass Hans Sarpei im Sommer 2011 das manchmal sehr unkreative und austauschbare Surfen auf Facebook aufgelockert hat.

Was sagt eigentlich Hans Sarpei dazu? (37 Personen gefällt das)
Erst heute ist auf der Facebook-Seite von Schalke 04 ein kurzes Interview mit Hans Sarpei veröffentlicht wurden, wo er (erstmals?) auf seinen "eigenen" Hype angesprochen wurde. Darin äußerte er sich ein wenig verschüchtert, aber durchaus geschmeichelt über seinen Ruhm und versprach, zukünftig auch mal selbst auf "seinen" Seiten vorbeizuschauen.
Fest steht, dass es ihn nicht stört, was auch meiner Meinung nach die wichtigste Prämisse für so einen Personenkult ist. Schließlich ist es ja sein bürgerlicher Name, der hier Inspiration für so viel - teilweise aber auch wirklich kreativen - Quatsch gibt.


Mein persönlicher Favorit ist übrigens: "In der Tat, Hans Sarpei hilft, die Wachstumsphasen der Haare zu verlängern.", was 3210 Leuten gefällt. Witzig sind übrigens die zahlreichen Bildmanipulationen, welche als Profilbilder der Sarpei-Seiten dienen, bei denen Hans Sarpeis Kopf mitunter auf den Häuptern des Casts der Sitcom "How I met your mother" prangt, oder ihn in eine klassische Richter-Kluft steckt.
Wie ist es denn bei Euch? Habt Ihr auch einen "Lieblingssarpei"? Oder ist Euch dieser Trend bisher noch unbekannt? Und auch wenn Ihr von dem Kult um den Verteidiger nichts haltet, seid Ihr gerne einzuladen, meinen Blog zu kommentieren und dort Eure Meinung zu äußern. Auch, weil dies mein erster Blog auf dieser Seite ist, freue ich mich über jedwede Resonanz.


In diesem Sinne: Hans Sarpei sagt danke! (3260 Personen gefällt das)





Aufrufe: 27177 | Kommentare: 31 | Bewertungen: 30 | Erstellt:01.09.2011
ø 9.3
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
xperte84
01.09.2011 | 22:30 Uhr
3
0
xperte84 : 
01.09.2011 | 22:30 Uhr
0
xperte84 : 
"Im Jahre 2007 gab es einen ähnlichen Boom um den Schauspieler Chuck Norris, der sicherlich den meisten von Euch noch bekannt ist"
Naja, Chuck-Norris-Gags gibt's schon seit Ewigkeiten.
aber für viele Nerds wahrscheinlich erst seit dem Facebuch bekannt...

zum Blog: kannte die Story mit Sarpei noch nicht, aber als Fußballer mit gewissem "Kult-Charakter"!
Ob man daraus jetzt so eine Art "Chukc-Norris-Kult" machen muss?!
MMn überflüssig wie die meisten Facebuch oder StudiVZ-Gruppen.
Gab auch schon so viele andere Selbstläufer-Gags im Internet, die man im Nachhinein einfach nur peinlich finden muss (lonelygirl15, Grup Tekkan...) Da kommt's auf diesen Sarpei-Gag auch nich mehr an.
ansonsten nette Info, die Alpecin-Nummer ist das Beste
3
Realmadrio
02.09.2011 | 10:33 Uhr
14
0
Realmadrio : 
02.09.2011 | 10:33 Uhr
0
Realmadrio : 
Gefällt mir dieser Blog Endlich klärt mal einer auf wie der Hype entstanden ist!
Mein Favorit ist: "Hans Sarpei trinkt aus dem Wasserhahn auf Ex"
14
riesery
02.09.2011 | 10:59 Uhr
1
-4
riesery : 
02.09.2011 | 10:59 Uhr
-4
riesery : 
Erst mal gut geschrieben.Versuchst dem Thema wirklich auf den Grund zu gehen auch wenn das ein Phänomen ist für das es keine vernünftige Erklärungen gibt,

Grade im Internet entstehen schnell Hypes da gibt es keine Grenzen egal wie belanglos diese sind.Wenn irgendwann die Schraube überdreht ist sind die dann auch so schnell wieder weg wie sie gekommen sind.Facebook ist ein Paradebeispiel dafür.

Hans Sarpei gefällt das war originiell.Inzwischen ists zu viel geworden mit dem ganzen Hans Sarpei Kram.Aber ok wems taugt bitte....
1
skrtel37
05.09.2011 | 21:11 Uhr
0
0
skrtel37 : 
05.09.2011 | 21:11 Uhr
0
skrtel37 : 
How i met Hans Sarpei

Muss dazu sagen dass ich Sarpei super finde. Habe ihn im Rahmen einer Stadtolypiade als Rückenflock auf mein Trikot getan.

Super Sympatischer Spieler, gut wenns ihm nichts ausmacht..
0
kwaek
06.09.2011 | 03:41 Uhr
1
-2
kwaek : 
06.09.2011 | 03:41 Uhr
-2
kwaek : 
Dafür, dass seine Spielweise - wenn er den mal ran darf - relativ unspektakulär ist, kennt ihn (zumindest nach meinem Gefühl) fast jeder Bundesliga-Fan.

Könnte womöglich auch mit seinem Vornamen zusammenhängen. Ein Schwarzer der "Hans" heißt. -> Wiedererkennungswert

Mein Fav: "Hans Sarpei hat bei FIFA alle Werte 99"
1
Rodnox
06.09.2011 | 07:10 Uhr
2
-17
Rodnox : 
06.09.2011 | 07:10 Uhr
-17
Rodnox : 
(...Der Sarpei-Kult begann ruhig und unbemerkt vor gut acht Wochen, als...)

Wie kann den etwas, was erst 8 Wochen alt ist, schon

(...inzwischen eine Kultfigur geworden...)

Sein?
Das funktioniert doch eigentlich nur bei FB-Süchtigen, die 15h täglich alle 2 Minuten die Seiten neu laden um zu sehen, was sich verändert hat. Da kommen einem 8 Wochen schonmal wie eine Ewigkeit vor.

Über solche Menschen gibts derzeit auch ein Lied: Nur noch kurz die Welt retten
2
wob_style
06.09.2011 | 14:24 Uhr
1
0
wob_style : 
06.09.2011 | 14:24 Uhr
0
wob_style : 
Wenn du glaubst es geht nich mehr kommt von irgendwo ein Hans Sarpei her.
1
Rodnox
06.09.2011 | 15:20 Uhr
4
-8
Rodnox : 
06.09.2011 | 15:20 Uhr
-8
Rodnox : 
Ich habe mich jetzt mal durch die FB-Sphäre gelsen und mir eine Hundertschaft von Hans Sarpei Sprüchen durchgelesen und mal im ernst.

Bei Chuck Norris waren die Sprüche krass.
Bei Brunce Schneier waren sie speziell, weil meist nur für Nerds zu verstehen.
Aber bei Hans Sarpei sind sie echt lahm. Ich habe von 100 vielleicht über 2 lachen können.

Will kein Spielverderber sein und der Blog hat auch Klasse. Aber die Sprüche haben das Rampenlicht nicht verdient.
4
krido
06.09.2011 | 15:32 Uhr
11
-2
krido : @rodnox
06.09.2011 | 15:32 Uhr
-2
krido : @rodnox
zu dir fällt mir grad echt wenig ein -

du erzählst hier einen, dass der kult nur bei facebook-süchtigen entsehen kann und lässt einen ab, dass sie ja 10 stunden davor hängen - im gegenzug hast du aber so viel langeweile, dir am stück 250 hans sarpei-witze durchzulesen?! (btw: ob 15 stunden täglich facebook lesen oder spox-kommentare - weiß nicht, was schlimmer ist :D)

abgesehen davon, sind solche sprüche nicht witzig, wenn man 100 davon hintereinander liest - so etwas hat mit situationskomik zu tun, dass ein passender spruch zur passenden situation kommt^^

zum blog: gut geschrieben, find den "trend", "hype", "kult", was auch immer ziemlich witzig - obwohl ich bei trends aus der region herne immer eher vorsichtig bin! gute sache!

p.s.: hans sarpei sitzt nicht 15 stunden bei facebook
11
Bayer04Grieche
06.09.2011 | 15:35 Uhr
0
0
06.09.2011 | 15:35 Uhr
0
Netter Blog!

Ich wusste auch nicht wie das mit Big Hans so ins Rollen kam, da von meinen FB-Leuten nur ganz ganz wenige die Seite mal erwähnt haben.
Ich find Hans Sarpei klasse, hätte auch ruhig bei uns bleiben können, ist ein lustiger Kerle.

Aber an Chuck Norris kommt nun wirklich keiner ran! Außer Steven Seagal, seine Filme grenzen nun Wirklich an Realität...

Chuck Norris spielt "Schere, Stein und Papier" mit dem Spiegel - UND GEWINNT !!!
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
fittenodonkor
Artikel: Fortuna Düsseldorf - Borussia Dortmund 2:1: Erste Pleite! BVB patzt beim Aufsteiger
Würde Favre keinen allzu großen Vorwurf machen. War klar, dass rotiert werde
18.12.2018, 22:59 Uhr - 133 Kommentare
Geil_auf_Kusen
Artikel: Atletico-Trainer Diego Simeone: Inter-Engagement? "Es wird passieren"
Noch einmal spanischer Meister mit Atletico, dann darf er gehen. Das ist die
18.12.2018, 22:56 Uhr - 6 Kommentare
th4wk
Artikel: Christian Pulisic und seine Situation beim BVB unter Lucien Favre: Etwas im Busch
hi community :D in meinen augen befindet sich der bvb in einer komfortablen
18.12.2018, 22:54 Uhr - 77 Kommentare
ohcsoy
Artikel: VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart 2:0: Höhenflug hält an! Wölfe springen auf Platz sechs
Wir hätten noch 2-3 Spiele dran hängen können und hätten nicht einen gefährl
18.12.2018, 22:51 Uhr - 9 Kommentare
Melo27
Artikel:
Was für eine Schrott Antwort auf die Blamage in Stuttgart. Das Spiel am Sams
18.12.2018, 22:48 Uhr - 3 Kommentare
mattuschek85
Artikel: NBA: Die Lakers und LeBron James nach 30 Spielen - Der "Trotzdem"-Contender
Ich kann gate verstehen, warum er lieber im NFL Bereich abhängt :-u
18.12.2018, 22:45 Uhr - 62 Kommentare
Seven
Artikel: Fortuna Düsseldorf - BVB: Borussia Dortmund heute live im LIVE-TICKER
Da wollte Dortmund sein übriges Tafel-Silber zur Schau stellen. Ging in die
18.12.2018, 22:45 Uhr - 516 Kommentare
sativa
Artikel:
Spox, ihr wisst schon das Havertz und co. zur Wahl standen, bzw. in den Nomi
18.12.2018, 22:39 Uhr - 1 Kommentare
midengler
Artikel: EM 2020: Ex-Nationalspieler Philipp Lahm soll Geschäftsführer werden
Warum schlägt man ihn denn nicht gleich zum Wirtschaftsminister oder Finanzm
18.12.2018, 22:35 Uhr - 3 Kommentare
iBemme
Artikel: Herrlich genervt von Diskussionen: "Sieben Punkte können wir nicht mehr holen"
Mir ging es in erster Linie darum, wen man "im Winter" bekommen könnte. An B
18.12.2018, 22:31 Uhr - 9 Kommentare