Edition: Suche...
17.01.2010 um 15:12 Uhr
Die Vergesslichkeit der BILD
Es gibt Ereignisse im Leben, die einen davon abhalten, so weiterzuleben wie vorher. Die einen inne halten lassen und Fragen aufwerfen. Fragen, die man sich selbst stellt. Fragen, die man Anderen stellt. Robert Enkes Tod war eines dieser Ereignisse. Bis heute ist sein Selbstmord ebenso unfassbar wie die Woge der Anteilsnahme danach. Für einige Tage vereinigten sich Menschen in ihrer Trauer. Egal, ob sie Robert Enke persönlich kannten oder nicht.

Was im Abstand einiger Zeit folgte, war eine Debatte über die Werte im Fußball. Auf und neben dem Platz. Die Öffentlichkeit erfuhr im Nachhinein wie sehr Enke Angst davor hatte, mit seiner Krankheit an die Öffentlichkeit zu gehen. Und man debattierte darüber, warum das so war. Und ob das so sein muss. "Druck" war der Kernbegriff. Der Druck, dem Spieler und Funktionäre der Bundesliga unterliegen. Druck, an dem Menschen zerbrechen können. Menschen wie zum Beispiel Sebastian Deisler. Menschen wie Robert Enke.

Rund einen Monat nach dem Tod Enkes veröffentlichte die "Süddeutsche Zeitung" einen Artikel mit der hoffnungsvollen Überschrift "In Zukunft ein bisschen freundlicher". Darin ging es um die Benotung von Spielern durch die Sportredaktionen und die Frage, wie sich die Ereignisse auf dieses Zeugnis-System ausgewirkt hatten. Die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" etwa verzichtete für zwei Spiele auf die Benotung der Mannschaften. Und schon im ersten Absatz schrieb die Süddeutsche bedeutsam: "Selbst Bild will sensibler werden."

Im Folgenden zitierte man den stellvertretenden BILD-Sportchef Walter M. Straten: ">Wir werden wohl mit extremen Noten etwas vorsichtiger sein<, sagt der stellvertretende Bild-Sportchef. Man werde sich einmal mehr überlegen, >ob der Spieler, der eine klare Torchance vergeben hat, oder der Torwart, der den Ball hat durchflutschen lassen, eine Sechs bekommt oder eine Fünf reicht<."

Der Artikel ist vier Wochen und drei Spieltage her. Es gibt Ereignisse im Leben, die einen davon abhalten, so weiterzuleben wie vorher.

Heute benotete die "Bild am Sonntag" jeden Spieler von Hannover 96 für seine Leistung gegen Hertha BSC Berlin mit einer Sechs. Auch die Einwechselspieler.
Aufrufe: 36880 | Kommentare: 100 | Bewertungen: 93 | Erstellt:17.01.2010
ø 9.3
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
Ortega28
17.01.2010 | 16:10 Uhr
12
-2
Ortega28 : 
17.01.2010 | 16:10 Uhr
-2
Ortega28 : 
Ich wette, dass die Leute von der Bild sich nicht mal das Spiel Hannover- Berlin 90min angeschaut haben, nur bloß weil der abgeschlagene Tabellenletzte gewonnen hat man, jeden Spieler von H96 mit 6 versehen, absolute Frechheit!

klasse Blog, eine super Themati hast du aufgearbeitet, die Mühe sollte belohnt werden, brilliant 10 Pkt.
mfg
12
ramsey16
17.01.2010 | 16:32 Uhr
5
-2
ramsey16 : 
17.01.2010 | 16:32 Uhr
-2
ramsey16 : 
klasse
5
arangoal
17.01.2010 | 17:35 Uhr
4
-2
arangoal : 
17.01.2010 | 17:35 Uhr
-2
arangoal : 
klasse blog!!
10 pkt
4
DanielVFB
17.01.2010 | 17:42 Uhr
9
-2
DanielVFB : 
17.01.2010 | 17:42 Uhr
-2
DanielVFB : 
genau daran hab ich heute morgen auch gedacht, als ich im Doppelpass die Benotungen der Bild gesehen hab.

klasse das Du das in einem Blog verarbeitet hast GNetzer!
10 Punkte.
9
UliFan
MODERATOR
17.01.2010 | 17:49 Uhr
8
-2
UliFan : 
17.01.2010 | 17:49 Uhr
-2
UliFan : 
Das gleiche dachte ich heute im Dopa auch
Find´s schön daß du dir die Mühe gemacht hast dass Thema in einen Blog zu fassen. 10 P
Aber sind wir mal ehrlich: Es hat nicht ernsthaft jemand damit gerechnet dass die Medien sich ändern? Wir (Fans/User) haben uns auch nicht wirklich geändert bzgl. des Umgangs miteinander oder den Spielern etc.
8
DanielVFB
17.01.2010 | 17:59 Uhr
7
-2
DanielVFB : 
17.01.2010 | 17:59 Uhr
-2
DanielVFB : 
Seh ich genauso UliFan. Das war einfach nicht zu erwarten, dass sich jetzt jeder Fan ob seines Verhaltens hinterfragt und es womöglich ändert.

Wobei es bei den Fans 2 Lager gab. Die, die wirklich getrauert haben und diejenigen die sich von dem Vorfall distanziert und ihn als persönliche Angelegenheit der Familie Enke angesehen haben, von der man sich als unbeteiligter besser fern hält.
Ich finde beide Meinungen absolut okay.

Was die Bild gemacht hat, ist mal wieder alles andere als in Ordnung. Erst verfällt sie in tiefe "Trauer", verspricht in Zukunft alles anders und vorallem besser zu machen machen.......
Und dann das. Alles andere als seriös!
Naja was soll man von denen auch erwarten....
7
acmilan1899
17.01.2010 | 18:00 Uhr
5
-2
17.01.2010 | 18:00 Uhr
-2
Super Blog! 10P

Absolute Frechheit von der Bild!
5
Gadletz
17.01.2010 | 18:24 Uhr
3
-2
Gadletz : 
17.01.2010 | 18:24 Uhr
-2
Gadletz : 
Klasse ;)
3
SpoxPrsident
17.01.2010 | 18:55 Uhr
6
-34
17.01.2010 | 18:55 Uhr
-34
gefällt mir nicht 1Punkt.
6
Badstuber
17.01.2010 | 19:08 Uhr
7
-1
Badstuber : 
17.01.2010 | 19:08 Uhr
-1
Badstuber : 
wenn ich sowas lese, bekomme ich einen Hass auf die Bild ;)
7
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
ScF2020
Artikel: Grand Slam of Darts: Furz-Alarm zwischen Gary Anderson und Wesley Harms
Nein, das wird nicht unterschlagen... Ist einfach nicht relevant, da jeder d
18.11.2018, 04:09 Uhr - 31 Kommentare
der_sachse
Artikel: NFL Week 11 Roundup: RedZone-Konferenz, Highlights, Videos, Ergebnisse
das Clemson asphaltiert ist ja jetzt keine Überraschung :-G
18.11.2018, 03:45 Uhr - 308 Kommentare
Afafabio
Artikel: New England Patriots wollen NFL-Spiel in Deutschland - Berlin möglicher Austragungsort?
"Klar, in London brennt ja auch die Hütte. Bei den London Games ist noch wen
18.11.2018, 03:24 Uhr - 8 Kommentare
CSTEASY
Artikel:
Wenn wir uns hier in Deutschland schon tierisch über das Booking der Wwe auf
18.11.2018, 02:54 Uhr - 9 Kommentare
GateSe7en
Artikel: NBA Ergebnisse: Jimmy Butler verzückt Sixers-Fans bei Heimdebüt - Bucks mit Mega-Comeback
crowder hat theis einfach Slim Shady genannt bei den ft :-G
18.11.2018, 02:41 Uhr - 50 Kommentare
boyparty
Artikel:
die schwarzen Adler also...
18.11.2018, 02:17 Uhr - 2 Kommentare
diego666
Artikel: Paukenschlag! Anthony Modeste kehrt zum 1. FC Köln zurück - Vertrag läuft bis 2023
Auf ZDF fängt jetzt Tremors an. Einer der besten Trashfilme aller Zeiten.
18.11.2018, 02:16 Uhr - 130 Kommentare
BosnienBeast
Artikel: NBA G-League: Isaac Bonga durchwachsen bei nächster Pleite der South Bay Lakers
Kein Plan! Ich bin gerade auf den Heimweg und gebe mir ggf das Schlussvierte
18.11.2018, 01:20 Uhr - 2 Kommentare
Bundesschranzler
Artikel: Federer stellt klar: "Zweifle in keinster Weise an Saschas Sportsgeist"
Roger ist und bleibt n geiler Typ
18.11.2018, 01:03 Uhr - 9 Kommentare
bluesmaker
Artikel: Leverkusen-Manager Jonas Boldt spricht über die Zukunft von Kai Havertz
Leute, mal ernsthaft. Es unterschreibt doch keiner bei Kusen einen Vertrag b
18.11.2018, 01:00 Uhr - 34 Kommentare