Edition: Suche...
Freunde
Videos
Fotos
Favoriten
13.08.2013 | 2175 Aufrufe | 0 Kommentare | 1 Bewertungen Ø 1.0
Tatort Düsseldorf und Schalke
Das Vermächtnis des Robert Enke
Manche Fans wollen einfach nicht daraus lernen. Doch dieses Mal geht es nicht um Pyro oder Feuerwerkskörper.


"Zu Hause ist, wo du dich am wohlsten fühlst." Der Satz, der wie eine 08/15-Phrase klingen mag, hat im deutschen Profifußball in diesen Tagen wieder einmal Konjunktur. Leider bedeutet das in unserer heutigen Welt auch, dass etwas gewaltig schiefläuft.

Blicken wir kurz zurück: Als sich Robert Enke vor knapp fünf Jahren das Leben genommen hat, schwor sich gefühlt der ganze Weltfußball, den in dieser Branche tagesüblichen Druck von den Akteuren zu nehmen.

Viel ist von diesem Vermächtnis Enkes nicht geblieben. Nach wie vor ist es für Fußballer ein "No-Go", sich wegen ihrer Homosexualität zu outen. Und nach wie vor ist der Druck auf die Spieler nahezu unmenschlich. Nach wie vor wird jeder Fehler nicht nur vom Gegner, sondern auch von den eigenen Fans bestraft. Natürlich, so möchte der ein oder andere sicherlich sagen, werden Fußballer für diesen Druck auch "ganz ordentlich" bezahlt. Doch das half auch Robert Enke nicht über seine durch den Druck verursachten Depressionen hinweg.

Tobias Levels, seines Zeichens Abwehrchef des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf, brach nach dem letzten Heimspiel gegen 1860 München weinend auf der Auswechselbank zusammen. Zuvor wurde der Düsseldorfer Leitwolf wegen eines schweren Fehlers von den eigenen Fans minutenlang bei jedem Ballkontakt ausgepfiffen und ausgebuht.
Ähnliche Szenen spielten sich am Wochenende auch "Auf Schalke" ab. Hier war Joel Matip das Opfer der eigenen Fans. Die Schmähungen setzten sich bei ihm sogar über das Internet noch fort. Gerade in Gelsenkirchen sollte man aus dem Abgang von Kevin Kuranyi, der wochenlang ausgebuht wurde, gelernt haben. Schalke-Manager stellt sich im Übrigen hinter ... die Fans. Ja, richtig. Keine Verurteilung, sondern der Ratschlag an Matip "Da muss er jetzt durch" war die Reaktion Heldts auf die Pfiffe.

Leute, so geht das nicht! Eigene Spieler auszupfeifen ist die Höchststrafe und für diese psychisch kaum auszuhalten.
Wir werden sehen, wohin dieser Druck führen wird. Levels weinte auf der Ersatzbank, Matip äußerte sich nicht, doch bereits das nächste Opfer könnte zu weit drastischeren Mitteln greifen.

Ihr "Stadionbesucher" (ich vermeide bewusst "Fans") dieses Landes: Lasst diesen Blödsinn. Es sind Eure Spieler und es ist Euer Verein. Das Spiel, das Ihr im Moment treibt ist ein gefährlich. Ja, es ist sogar lebensgefährlich und hat mit Sport nichts mehr zu tun. Ihr zerstört nicht nur den Fußball, ihr zerstört die ganze Sportwelt! Stellt wieder die normalen Verhältnisse her. Denn wir alle wissen: "Zu Hause ist, wo es am schönsten ist."

Anmerkung: Auch im Tennis gab es nach Wimbledon Übergriffe auf deutsche Tennisspieler. Angelique Kerber und Dustin Brown wurden nach ihren Niederlagen auf das Übelste auf ihren Facebookseiten und in diversen Foren beschimpft. Das ganze ist kein Problem, das es nur im Fußball betrifft. Es ist ein Problem, das momentan die ganze Sportwelt betrifft.


------


Für noch mehr Infos, Kommentare oder Interviews einfach mal auf unsere Facebookseite schauen und liken: https://www.facebook.com/SpielSatzundTor

KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
Andrey
Artikel: Rivaldo exklusiv: Wegen Louis van Gaal habe ich den FC Barcelona verlassen
Lässt sich wohl nur so erklären: 1 Jahr zuvor hat er mit seinem Hattrick am
19.04.2019, 21:04 Uhr - 21 Kommentare
Nachbar1893
Artikel: RB Leipzig: Ralf Rangnick vertagt Wechselpoker um Timo Werner
Alleine der Titel "bester Jugendspieler der Premier League" macht dich minde
19.04.2019, 21:00 Uhr - 16 Kommentare
Hexagon
Artikel: Cristiano Ronaldo vor Abschied bei Juventus Turin? Trainer Allegri: "Er ist die Zukunft"
Ronaldo, der alte Vergewaltiger soll sich der erstmal vor Gericht verantwort
19.04.2019, 20:37 Uhr - 7 Kommentare
LuisNazariodeLima
Artikel: Serie A: AC Mailand muss nach Jubel von Bakayoko und Kessie Strafe bezahlen
Kommentarbereich enthält mehr Infos zum Thema, als der Artikel selbst #quali
19.04.2019, 20:27 Uhr - 7 Kommentare
LetsGoJETS
Artikel:
Glückwunsch zu einem Jahr down, set, talk!
19.04.2019, 20:27 Uhr - 1 Kommentare
eaglesfan7
Artikel:
mit drei guten lines von hager, draisaitl und kahun hat man schon mal einige
19.04.2019, 20:21 Uhr - 8 Kommentare
ShakeIT
Artikel:
Weil Tiger ein banger ist.
19.04.2019, 20:14 Uhr - 6 Kommentare
TomasRosicky
Artikel: Champions League: Liverpool reagiert auf hohe Ticketpreise des FC Barcelona
Wieso man die tickets nicht meistbietend verkauft? Weil man dadurch diejenig
19.04.2019, 20:13 Uhr - 45 Kommentare
Roccoboss
Artikel: Endorphine dank Eintracht: Die Wiederauferstehung des Sebastian Rode
"Sorry, bin neu hier. Habe erst jetzt bemerkt, dass der Beitrag öfters gepos
19.04.2019, 20:07 Uhr - 62 Kommentare
LUnited
Artikel: Eintracht Frankfurt: Fans montieren während EL-Triumph Sitzschalen ab
Solange keiner verletzt wurde?!
19.04.2019, 19:54 Uhr - 21 Kommentare