Thomas Letsch: Eine neue Rolle für Raphael Holzhauser

Von SPOX Österreich
Freitag, 02.03.2018 | 11:54 Uhr
Raphael Holzhauser
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Am Samstag feiert Neo-Coach Thomas Letsch sein Debüt als Trainer der Wiener Austria. Der Gegner? Der Wolfsberger AC gastiert in Wien (18.30 Uhr im SPOX-Liveticker). Und für den Auftakt hat der Deutsche die ein oder andere Überraschung angekündigt.

    Artikel und Videos zum Thema
  • Thomas Letsch schießt gegen Rapid Wien
  • Ivica Vastic kehrt zurück zur Wiener Austria
  • "Ich bin Thomas Letsch, nicht irgendwer von Red Bull"
  • Erlebe Spitzensport live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

So wird Raphael Holzhauser nicht vor der Abwehr agieren. "Er wird eine etwas andere Rolle spielen", so Letsch. "Ich sehe ihn etwas offensiver, als er es bisher interpretiert hat. Unabhängig von seinen sensationellen Standards ist er ein Spieler, der im vorderen Bereich entscheidende Bälle spielen kann. Da sehe ich ihn als deutlich wertvoller als wenn er hinten spielt." Also genau die Gegenteilige Interpretation von Thorsten Fink.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung