WWE: Comeback von Superstar Roman Reigns - Krebs in Remission

SID
Roman Reigns gehört zu den größten Stars der WWE.
© getty

Großartige Nachrichten von Roman Reigns: Der an Leukämie erkrankte Superstar, der sich im Oktober aus der WWE zurückgezogen hatte, kehrte bei Monday Night Raw erstmals in den Ring zurück.

In der State Farm Arena von Atlanta stieg der 33-Jährige Reigns, mit bürgerlichem Namen Joe Anoa'i, in den Ring und erklärte: "Die gute Nachricht ist: Ich bin in Remission, Leute. Das heißt: Der Big Dog ist zurück."

"Remission" bedeutet, dass bei ihm derzeit keine Krankheitszeichen vorliegen, Blut- und Knochenmarkswerte sind normal. Um eine vollständige Heilung handelt es sich aber noch nicht.

Deshalb ist auch noch unklar, wann Reigns in vollem Umfang wieder zur WWE zurückkehren wird - auch wenn er am gleichen Abend noch in ein Match eingriff und seinen "The Shield"-Kollegen Dean Ambrose zum Sieg verhalf. "Ich habe euch vermisst", sagte er zu den Fans. "Es gibt keinen Job wie diesen."

Reigns, der in der WWE im Jahr 2012 debütiert hatte, hatte im Oktober seine Erkrankung an Blutkrebs öffentlich gemacht und seinen Titel niedergelegt. Bei ihm sei im Alter von 22 Jahren erstmals Leukämie diagnostiziert worden, nun sei die Krankheit zurückgekehrt. "Nachdem ich der Leukämie den Arsch versohlt habe, werde ich wieder nach Hause kommen. Ihr werdet mich sehr bald wieder sehen", hatte er damals versprochen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung