Smackdown: Sami Zayn und Kevin Owens mit brutaler Attacke gegen Shane McMahon

Von SPOX
Mittwoch, 14.03.2018 | 10:37 Uhr
Zum Ende der Show greift das YEP-Movement aus Sami Zayn und Kevin Owens brutal durch.

Mit Fastlane im Rücken und Wrestlemania vor der Tür geht es bei Smackdown immer mehr um die bevorstehenden PPV-Matches. Zum Ende der Show greift das YEP-Movement aus Sami Zayn und Kevin Owens brutal durch.

- Shinsuke Nakamura konfrontiert AJ Styles

Bei Fastlane vollbrachte Styles das Unglaubliche und verteidigte seinen Titel gegen mehrere Kontrahenten. So begann er die Smackdown-Show in Indianapolis mit einer Ankündigung für Wrestlemania: The Phenomenal One freut sich auf das Duell mit Shinsuke Nakamura.

Kurzerhand kam der King of Strong Style zum Ring und betonte, dass er sich ebenso auf den Kampf freuen würde. Allerdings sei er in die WWE gekommen, um WWE Champion zu werden, das sollte Styles bewusst sein. Unterbrochen wurden die Stars von Rusev und Aiden English.

- AJ Styles besiegt Rusev per DQ

Im anschließenden Match griff English in das Match ein, woraufhin Styles den Sieg per DQ einfuhr. Als Rusev und English auf den übermannten Styles einprügelten, griff Nakamura ein und vertrieb das Duo aus dem Ring.

- Bludgeon Brothers besiegen Jimmy Uso & Big E

Bei Fastlane hatten die Bludgeon Brothers The New Day ebenso attackiert wie die Usos. Dementsprechend fand sich ein letztes Bündnis aus Jimmy Uso und Big E zusammen, die als einzige Fighter ihres Teams nach den Angriffen noch wettbewerbsfähig waren.

Harper und Rowan kannten allerdings keine Gnade und erwehrten sich auch einer Stuhl-Attacke erfolgreich. Mit einer Powerbomb gegen Jimmy sicherten sie den Sieg und unterstrichen damit ihre Ambitionen.

- Charlotte konfrontiert Asuka

- Randy Orton, Bobby Roode und Jinder Mahal mit Wortgefecht

Mit dem Gewinn des US-Titels bei Fastlane ist Orton interessant für seine Konkurrenten geworden. The Viper feierte sich bei Smackdown, Roode forderte allerdings ein Rematch. Plötzlich stieß auch Mahal hinzu und kündigte an, Roode an Ort und Stelle zu besiegen.

- Jinder Mahal besiegt Bobby Roode

Mit Orton am Kommentatorenpult gelang Mahal per Khallas der Sieg über Roode. Es kam allerdings, wie es kommen musste und Orton rutschte in den Ring um dem Inder einen RKO outta nowhere zu verpassen.

- Carmella besiegt Naomi

- YEP-Movement attackiert Shane McMahon

Bei Fastlane kostete McMahon Zayn und Owens die Chance auf den WWE-Titel. Damit hat er das Duo nicht nur wieder vereint, sondern sich auch eine heftige Attacke bei Smackdown eingehandelt.

Nach zuletzt einigen kleinen Streitigkeiten traten Owens und Zayn gemeinsam auf, nachdem McMahon bekanntgegeben hatte, dass beide bei Wrestlemania gegeneinander im Ring stehen würden.

Sie attackierten Shane-O-Mac mit einem Helluva Kick und einer Pop-up Powerbomb. Dessen aber nicht genug. Trotz hinzueilenden Ringrichtern setzt das YEP-Team seine Attacken mit einem Stuhl fort und schleppten McMahon gar in den Backstage Bereich. Letztlich wurde der Commissioner mit einer Trage abtransportiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung