Training im WWE Performance Center: Ist Salchow der nächste Deutsche Profi-Wrestler?

Von SPOX
Freitag, 16.02.2018 | 18:57 Uhr
Nicolas Salchow hat einen Vertrag beim Wrestling-Verband WWE unterzeichnet.
© WWE.com

Nicolas Salchow hat im Dezember 2017 einen Vertrag bei der WWE unterschrieben. Wie der Verband mitteilte, stieg der Düsseldorfer nun ins Training im WWE Performance Center ein. SPOX stellt den ehemaligen MMA-Kämpfer vor.

Was hat Nicolas Salchow bisher gemacht?

Vor gut zweieinhalb Jahren wollte der heute 34 Jahre alte Nick Salchow noch als MMA-Kämpfer Karriere machen. "Ich will gegen die Besten der Besten kämpfen. Ich will in den besten Verband der Welt kommen, das ist die UFC", sagte er gegenüber GNP1 TV.

Der gebürtige Düsseldorfer war im Mittelgewicht auf einem ordentlichen Weg. Im Mai 2016 holte Salchow seinen sechsten Sieg im sechsten Kampf. Gegner Steve Montgomery war der dritte, den Salchow bereits in der ersten Runde auf die Bretter schickte.

"Blanka", so lautete Salchows Kampfname in der MMA-Szene (inspiriert von einem Charakter der Videospielreihe Street Fighter), verlor schließlich seinen siebten Kampf im Juli 2016. Gegen Rex Harris verlor er nach Punkten und trat seitdem nie wieder ins Octagon.

ErgebnisGegnerEventDatumWertungRunde
NiederlageRex HarrisWorld Series Of Fighting 3230. Juni 2016nach Punkten3
SiegSteve MontgomeryHouse of Fame 507. Mai 2016TKO1
SiegMatej BatinicFinal Fight Championship 1521. November 2014TKO1
SiegChristian SkorzikGerman MMA Championship 513. September 2014Aufgabe2
SiegSascha MassafraRespect Fighting Championship 1105. April 2014nach Punkten3
SiegMarinko StjepanovicSerbian Battle Championship16. November 2013TKO1
SiegSlava PopovOutsider Cup 327. November 2004Aufgabe1

Wie kam Nicolas Salchow zum Wrestling?

Ein Grund dafür war Salchows Teilnahme an einem Tryout im WWE Performance Center im vergangenen Juni, in dem er die Scouts auf sich aufmerksam machte.

Salchows neues Ziel ist der Einstieg ins Sports-Entertainment. Dafür muss er sich zunächst in der WWE-eigenen Wrestling-Schule beweisen. Beim Wrestling kommt es nicht nur auf die Athletik an, sondern auch auf Charisma und schauspielerisches Talent.

Bis zu einem möglichen ersten Auftritt kann es dauern. "Es sieht zwar so aus, als wären wir über Nacht erfolgreich geworden. Aber das passiert nicht über Nacht", sagte der Schweizer Wrestling-Profi Cesaro im Interview mit ProSieben Maxx. "Ich habe elf Jahre gewrestelt, bevor ich in die WWE kam", fügte er an.

Welche Chancen hat Salchow auf eine WWE-Karriere?

Die Voraussetzungen stimmen bei Salchow. Anders als Tim Wiese hat der 34-Jährige seinen Lebensmittelpunkt aufgrund seiner MMA-Karriere und seiner frisch gegründeten Familie bereits in die USA verlegt.

Das war bei Wiese der ausschlaggebende Punkt, seine WWE-Laufbahn auf Eis zu legen. "Die Amis wollten, dass ich für drei Jahre in die USA komme. Das war für mich keine Option", sagte der ehemalige Bundesliga-Keeper zur Sport Bild.

Salchows Begeisterung für sämtliche Kampfsportarten ist hinlänglich bekannt und weitaus ausgeprägter als bei Wiese. Dass das Abenteuer WWE da nicht unter Blankas Radar blieb, war klar. Als Vorbilder nannte er gegenüber WWE.com die Legenden The Rock und Vader.

Alle bisherigen Deutschen Profi-Wrestler in der WWE

KlarnameRingnameZeit in der WWE
Marie Kristin GabertAlpha Female2017 - heute
Marcel BarthelAxel Dieter Jr.2017 - heute (in der Entwicklungsliga NXT)
Tim WieseThe Machine2016 (Status unbekannt)
Axel TischerAlexander Wolfe2015 - heute (in der Entwicklungsliga NXT)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung