WWE: Paige muss Karriere wegen Nackenproblemen offenbar beenden

Von SPOX
WWE-Star Paige musste sich einer OP am Hals unterziehen
© getty

WWE-Wrestlerin Paige wird offenbar nicht mehr in den Ring zurückkehren. Wie PWInsider.com berichtet, hat sich die 25-Jährige eine Nackenverletzung zugezogen, die die Fortführung ihrer Karriere in der jetzigen Form unmöglich macht.

Paige hatte sich wohl am 28. Dezember bei einem Tag-Match-Match im Nassau Coliseum in Long Island verletzt, als ihr Sasha Banks einen Tritt in den Rücken verpasste. Paige hatte im Anschluss große Probleme, wieder auf die Beine zu kommen.

Ursprünglich gingen die Ärzte nicht von einer schwerwiegenden Verletzung aus, aber weitere Tests veranlassten die Mediziner dazu, Paige zu einem Karriereende zu raten. Paige war im November 2016 am Nacken operiert worden, damals wurden ihr drei Schrauben eingesetzt. Nach einer langen Auszeit war sie erst vor kurzem als Teil der Gruppe Absolution in den Ring zurückgekehrt und sollte eigentlich beim ersten weiblichen Royal Rumble Ende Januar teilnehmen.

Paige, die mit bürgerlichem Namen Saraya-Jade Bevis heißt, wurde von der WWE als große Zukunftshoffnung gehandelt. Sie war der erste Champion der Talentshow NXT. Nun suche der Verband nach einer Möglichkeit, Paige mit einer Rolle außerhalb des Ringes auszustatten, heißt es.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung