Smackdown: Road to MitB beginnt

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 24.05.2017 | 10:36 Uhr
Das Main Event bei Smackdown ging hoch her

Mit WWE Backlash im Rücken wartet auf die Superstars bereits das nächste PPV. Shane McMahon leitet die Road to Money in the Bank ein. Jinder Mahal feiert außergewöhnlich.

Die neueste Smackdown-Show begann in Toledo mit Commissioner Shane McMahon. Dieser rief die Teilnehmer am Money in the Bank Ladder Match zum Ring: AJ Styles, Baron Corbin, Sami Zayn, Dolph Ziggler, Shinsuke Nakamura und Kevin Owens.

Es kam, wie es kommen musste und die Ansammlung der Superstars wurde gewaltbereit. Dementsprechend setzte McMahon Kämpfe für den weiteren Verlauf des Abends an. Sami Zayn trat gegen Baron Corbin an und fuhr den zweiten Sieg innerhalb weniger Tage ein.

Das brachte Corbin auf die Palme, der dementsprechend auf Zayn losging und den Underdog unter anderem mit einem Stuhl verprügelte. Im zweiten MitB-Match siegten AJ Styles & Shinsuke Nakamura gegen Kevin Owens und Dolph Ziggler.

Dreimal Breezango gegen Usos

Abseits des zentralen roten Fadens konnten Charlotte und Becky Lynch gegen Carmella und Natalya gewinnen. Championesse Naomi war am Ringrand damit beschäftigt, Tamina und James Ellsworth davon abzuhalten, sich in den Kampf einzumischen.

Jinder Mahal feierte seinen Titelgewinn auf außergewöhnliche Art und Weise. Mit Trommeln und Tänzern feierte der Inder seinen Triumph gemeinsam mit den Singh Brüdern und erfreute die Fans aus Ohio mit einem spektakulären Feuerwerk.

In der Tag-Team-Division standen sich Breezango und die Usos in zwei Einzelkämpfen gegenüber. Tyler Breeze besiegte dabei Jey Uso, Fandango setzte sich gegen Jimmy durch. Die Usos konnten jedoch in einem darauf folgenden Tag-Team-Match ihre Ehre wieder herstellen.

Alle WWE-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung