Smackdown: Orton trifft Wyatt ins Herz

Von Ben Barthmann
Randy Orton attackiert Bray Wyatt über Umwege

Wrestlemania rückt immer näher, die Fehden spitzen sich zu. Randy Orton attackiert Bray Wyatt über Umwege, AJ Styles und Shane McMahon unterschreiben ihren Vertrag.

Direkt zu Beginn der Show drehte sich am Dienstagabend alles um Wrestlemania. Daniel Bryan bat Shane McMahon und AJ Styles zum Ring, die ihren Vertrag für das Mega-Event unterzeichnen sollten. Die Stimmung war gespannt, es kam jedoch nicht zu einer tätlichen Auseinandersetzung.

Ähnlich bei MIZ TV. The Miz und Maryse provozierten ihre Gegner John Cena und Nikki Bella, bis diese die Halle betraten. Dort begann Cena mit einem Verbalattacke und wollte seine Kontrahenten so provozieren. Diese verließen den Ring jedoch unbeeindruckt.

Naomi will in das Match um den Titel einsteigen

Mehr Damen bekamen die Zuschauer beim Duell zwischen Becky Lynch und Carmella zu sehen. Schnell griffen Alexa Bliss und Mickie James ein, was GM Bryan dazu trieb, ein Tag-Team-Match anzusetzen. Dieses konnten Bliss und Carmella für sich entscheiden.

James Ellsworth griff dabei ebenso wie Natalya und Naomi ein. Naomi erklärte im Anschluss, bei Wrestlemania in das Match um den Titel einzusteigen. In einem anschließenden 10-Man-Tag-Team-Match siegten Mojo Rawley, Heath Slater, Rhyno & American Alpha gegen Dolph Ziggler, Breezango & The Usos.

Das Highlight der Show setzte schließlich Randy Orton. Nachdem Bray Wyatt gegen Luke Harper gesiegt hatte, meldete sich Orton per TitanTron. Er war im Haus der Wyatts, das er bereits vor kurzem angezündet hatte. Nun trieb er in Sister Abigails Grab ein Kruzifix.

Alle WWE-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung