Braucht Goldberg vs. Lesnar das Gold?

Von Maurice Kneisel/Schlauchy
Kevin Owens hält die Universal Championship seit dem 29. August 2016

Im Main Event von Fastlane (Sonntagnacht ab 1 Uhr) im Bradley Center von Milwaukee setzt Kevin Owens seinen Universal-Champion-Titel gegen Bill Goldberg aufs Spiel. Weiterhin trifft Roman Reigns auf Braun Strowman und Raw-Neuzugang Samoa Joe stellt sich Sami Zayn. Die SPOX-Prognosen zum letzten PPV vor WrestleMania.

Rich Swann & Akira Tozawa vs. The Brian Kendrick & Noam Dar (Kickoff Match)

Schlauchy: Kendrick ist durch die Fehde mit Tozawa tatsächlich wieder interessant geworden. Es ist super, dass bei Raw nun sogar mehr als eine Cruiserweight-Fehde läuft. Dies kann man definitiv als Zeichen in die richtige Richtung werten. Eigentlich hatte ich mit einem Singles-Match zwischen Brian und Akira gerechnet und hoffe, dass dies auch bald geliefert wird. Nichtsdestotrotz freue ich mich sogar ein bisschen auf dieses Match und tippe auf einen Sieg der Faces Rich Swann & Akira Tozawa.

Kneisel: Mich begeistert vor allem, dass TBK in der Fehde wieder mehr wie bei den Cruiserweight Classics dargestellt wird, der Trend zeigte bei ihm zuletzt schließlich steil bergab. Auch für Dar, der in der Fehde gegen Alexander durchaus zu überzeugen wusste, geht es wieder bergauf. Ich will einen Erfolg der Heels, um die jeweiligen Solofehden anzuheizen, nicht kategorisch ausschließen. Allerdings kann ich mir auch nur schwerlich vorstellen, dass Akira Tozawa & Rich Swann nicht den Sieg einfahren werden.

Sasha Banks vs. Nia Jax

Kneisel: Die Fehde gab mir letzten Monat nichts und daran hat sich leider herzlich wenig geändert. Ich bleibe dabei, dass Nia (noch) nicht das Können oder die Ausstrahlung besitzt, um den Spot auszufüllen, den man ihr gegeben hat. Aber, wie üblich, gibt es für Brocken in der WWE nur Hopp oder Top. Nachdem Sasha zuletzt gegen Charlotte gewinnen durfte, würde ein Sieg für den Bo$$ hier Sinn machen. Allerdings gehe ich davon aus, dass Nia Jax erneut den Sieg einfahren wird und man über die genannten Ergebnisse beiden Frauen ihren Platz im Titel-4Way bei WrestleMania zusprechen wird.

Schlauchy: Ich sehe das gesamte Szenario ähnlich wie du. Es ist offensichtlich, dass man hier auf ein Fatal-4Way bei WM hinaus will. Dass Jax die mit Abstand Schwächste unter den Damen ist und so schlussendlich auch die Matchqualität negativ beeinflussen wird, ist dabei egal. Die Offiziellen sind besessen davon, wieder ein weibliches Monster aufzubauen. Genau das wird man am Sonntag auch weiterhin tun und Nia Jax einen Sieg geben. Inwiefern sich Sasha stark präsentieren darf, wird interessant zu sehen sein. Ich gehe aber von einer eher einseitigen Geschichte aus.

Raw Tag Team Champions Luke Gallows & Karl Anderson vs. Enzo Amore & Big Cass

Schlauchy: Enzo ist einfach pure Unterhaltung. Das Backstage-Segment am Montag war eins der unterhaltsamsten der letzten Monate. Dass die beiden die Titel verdient haben, steht außer Frage. Dass sie die Gürtel aber schon am Sonntag bekommen, halte ich für ausgeschlossen. Vielmehr tippe ich auf den Feel-Good-Moment bei WrestleMania. Anderson und Gallows sind auf meiner Interesseskala, nachdem sie ein kleines "Hoch" hatten, nun wieder nach ganz unten gerutscht. Hochgradig uninteressant und enorm langweilig. Dennoch werden Gallows&Anderson dieses Mal die Titel verteidigen, um sie dann bei WM abzugeben.

Kneisel: Ich gehe voll mit dir konform. Enzo&Cass werden die Titel endlich holen, nachdem ihnen bei NXT ein Run noch verwehrt blieb - allerdings erst bei WrestleMania. Gallows&Anderson werden bei Fastlane unfair verteidigen oder ggf. auch bei einem Walkout ausgezählt, um zusätzliches Momentum für den hochverdienten ersten Titelgewinn der beiden Spaßvögel zu kreieren. Nur dazu haben die Heels die Titel seinerzeit gewonnen und die Tag-Division braucht dringend eine Belebung, denn seit dem Ende des New Day-Runs lässt der Unterhaltungswert gewaltig zu wünschen übrig.

Cruiserweight Champion Neville vs. Jack Gallagher

Kneisel: Gallagher ist ein witziger Kerl und kommt beim Publikum hervorragend an. Ich gehe allerdings davon aus, dass der Cruiserweight-Wanderpokal nicht schon wieder den Besitzer wechselt und Neville im englischen Duell verteidigen wird. Er ist ein hervorragender Champ und hat der Division endlich etwas Glaubwürdigkeit gebracht. Entsprechend verdient er einen längeren Run und wird hier schmutzig verteidigen.

Schlauchy: Ich bin mir absolut sicher, dass Neville nicht schmutzig verteidigen wird. Neville wird Champion bleiben und Gallagher clean pinnen. Letzeren finde ich nicht so unterhaltsam, wie es anscheinend anderen geht. Ganz anders Neville. Seit seiner Rückkehr ist er wie ausgetauscht und es ist großes Kino, wie er den Heel verkörpert. Ich rechne damit, dass Neville Gallagher nach dem Match weiter attackiert und dann sein WrestleMania-Gegner (Austin Aries) den Safe macht.

Sami Zayn vs. Samoa Joe

Schlauchy: Joe ist großartig! Es wurde aber auch Zeit, dass er im Main Roster debütiert. Seitdem er da ist, macht man mit ihm alles richtig. Er ist zwar HHHs Laufbursche, man lässt ihn aber nicht nur hohl dessen Befehle ausführen, sondern er strahlt auch ohne Hunter eine ungemeine Gefahr aus. Bei ihm stimmt einfach alles: Gimmick, Entrance, Mimik, In-Ring-Können, Gegnerauswahl. Da er gegen Leute wie Cesaro und Zayn antreten darf, kann er sich auch wöchentlich in hochklassigen Matches beweisen. Ich bin von seinen ersten Wochen bei Raw absolut gehypt und sicher, dass dieses Match der Showstealer wird. Samoa Joe gewinnt das Ding und Zayn wird wieder einmal heroisch dargestellt. Auch wenn Rollins gegen Joe noch eine Stufe großartiger gewesen wäre, so bin ich mir sicher, dass die beiden am Sonntag ein Feuerwerk abbrennen werden. Gespannt bin ich allerdings, wen man Joe bei WrestleMania vorsetzt.

Kneisel: Joes Debüt war ohne Frage fantastisch, auch wenn es mehr als ärgerlich ist, dass er Rollins vorübergehend aus dem Verkehr gezogen hat. Unfälle können passieren und Joe ist ein fantastischer Worker, aber eben auch ein sehr stiffer. Die Rolle als Hunters Hitman passt entsprechend perfekt und ist ideal, um ihn im Main Roster einzuführen und perspektivisch auch hier als Top-Heel aufzubauen. Leider wird dies bei Fastlane auf Kosten eines weiteren Top-Wrestlers und eines meiner persönlichen Lieblinge passieren, denn Samoa Joes Sieg ist garantiert. Während der Strowman-Fehde und im Zusammenspiel mit Mick Foley sah ich Sami auf dem richtigen Weg, doch nun frage ich mich einmal mehr, wo man ihn perspektivisch sieht, bzw. ob es überhaupt einen Plan gibt? Ich hoffe auf die von dir erwähnte heroische Darstellung und darauf, dass dieses Match letztlich beide Männer voranbringen wird. Daran, dass es das Match des Abends wird, habe ich keinerlei Zweifel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung