RAW: Reigns und Strowman zerstören Ring

Von Ben Barthmann
Dienstag, 28.02.2017 | 14:22 Uhr
Roman Reigns ließ es krachen

RAW in Green Bay bringt neue Provokationen von Kevin Owens Richtung Goldberg. Samoa Joe und Sami Zayn schreiben das nächste Kapitel, Roman Reigns und Braun Strowman lassen es krachen.

Ein leichtes Deja-vu dürften die WWE-Fans zum Start der Show in Green Bay gehabt haben. Wieder Owens, wieder mit Mikro in der Hand, wieder geht es um Goldberg. Der Universal-Champion lässt nach Twitter-Kommentaren auch weiterhin nicht locker. Am Sonntag bei Fastlane wird wohl weniger geredet.

Im Anschluss besiegte The New Day Rusev und Jinder Mahal. Dabei waren zuerst die Shining Stars ausgerufen worden, um anschließend zu korrigieren - eine Anspielung auf die Oscar-Verleihung. Das Ende des Fights deutete ein Ende des Tag Teams aus Rusev und Mahal an.

Akira Tozawa setzte sich gegen Noam Dar durch, wurde aber anschließend von The Brian Kendrick aufgemischt. Charlotte und Nia Jax konnten Championesse Bayley und Sasha Banks besiegen. Charlotte entschied sich kurz vor Beginn des Duells doch für Jax und gegen Dana Brooke.

Big Cass konnte Luke Gallows besiegen, während Enzo Amore Karl Anderson von einem Eingriff abhielt. Sheamus war der Sieger gegen Titus O'Neil, während es für den Tag-Team-Partner des Iren weniger gut lief. Cesaro wurde von Samoa Joe abgefertigt.

Big Show liefert große Show ab

Dieser wurde jedoch im Anschluss von Sami Zayn attackiert. Der Underdog konnte Joe überraschen und schickte so beste Grüße vor dem Duell bei Fastlane. Dort wird Seth Rollins nicht auftreten. Rollins wurde kürzlich von Samoa Joe attackiert und konnte dementsprechend nur ein kleines Update für WrestleMania geben: Er hofft, fit zu werden.

Triple H kam zum Ring und erklärte, Rollins solle sich auf jeden Fall am 2. April vom Ring fern halten. Der Superstar stellte daraufhin klar, so oder so aufzutreten. Ob mit grünem Licht der Doktoren oder ohne. Lange kein grünes Licht dürften Primo und Epico bekommen.

Die Shining Stars wurden von Big Show nicht nur besiegt, sondern regelrecht auseinandergenommen. Im Anschluss siegten Jack Gallagher und TJ Perkins gegen Neville und Tony Nese. So richtig krachte es letztlich im Main Event.

Roman Reigns und Braun Strowman sollten ihren Vertrag für Fastlane unterzeichnen. Mick Foley überwachte die Unterzeichnung, sah aber doch Chaos ausbrechen. Reigns und Strowman kämpften sich durch das Publikum, der ehemalige Wyatt-Mann wurde per Spear durch eine Barrikade befördert.

Strowman wäre jedoch nicht Strowman, wäre er nicht wieder schnell auf den Beinen. Das Powerhouse rammte Reigns in das Turnbuckle und tat dies derart fest, dass die Ringseile zu Boden fielen. Der Herausforderer schaffte es dennoch noch, den Vertrag zu unterzeichnen.

Alle WWE-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung