RAW: Chris Jericho holt einen Gürtel

Undertaker meldet sich zurück

Von Ben Barthmann
Dienstag, 10.01.2017 | 09:43 Uhr
Der Undertaker kündigte Großes an

Die Halle jubelt, der Undertaker betritt den Ring und bringt große Ankündigungen mit. Chris Jericho holt sich derweil einen Gürtel, Braun Strowman ringt um jede Sekunde Aufmerksamkeit.

Kein anderer Superstar der WWE kann eine Halle derart zum Kochen bringen wie der Undertaker. In New Orleans stellte der Teilzeitwrestler dies erneut unter Beweis. Zuvor jedoch entwickelte sich eine ganz normale Show im verrückten WWE-Universum.

Zum Start kassierte Roman Reigns für seinen Spear der vergangenen Woche die Quittung. Braun Strowman kam zum Ring und revanchierte sich, ehe Seth Rollins seinem Partner zur Hilfe eilte. Stephanie McMahon setzte ein Match zwischen Rollins und Strowman an.

Dieses endete nach einem wilden Schlagabtausch in einem Double Count Out. Reigns dagegen trat im Main Event gegen Chris Jericho und Kevin Owens an. Dank der zuvorigen Schwächung von Reigns durch Strowman und einen hinterlistigen Angriff des Tag Teams konnte Jeri-KO das Duell für sich entscheiden.

Jericho neuer US-Champion

Der neue US-Champion heißt damit Chris Jericho. Im Rest der Show siegte Jack Gallagher gegen Drew Gulak, sowie Big Cass gegen Jinder Mahal. Beide hatten Shawn Michaels bei der Präsentation seines neuen Films unterbrochen und HBK damit wenig erfreut.

Neville setzte sich gegen Lince Dorado durch, wurde aber im Anschluss von Rich Swann attackiert. Sheamus konnte Luke Gallows besiegen, nachdem die jeweiligen Partner Karl Anderson und Cesaro ins Match eingegriffen hatten. Dann war Zeit für den Undertaker.

Stephanie forderte von Show-Manager Mick Foley die Rückkehr des Undertakers, um seinen Job zu garantieren. Dieser wurde lange enttäuscht, ehe doch der ersehnte Gong ertönte. The Phenom kam zum Ring und kündigte an, im Royal Rumble zu siegen und sich damit den Main Event bei Wrestlemania zu sichern.

Bei den Damen besiegten Charlotte und Nia Jax ihre Konkurrentinnen Sasha Banks und Bayley und fuhren damit ein wichtiges Statement ein. Kofi Kingston repräsentierte The New Day gegen Titus O'Neil und tat das durchaus erfolgreich, nachdem sein Team entscheidend eingriff.

Alle News zur WWE

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung