WWE: Goldberg meldet sich zurück im Ring

RAW: Goldberg wieder in Action

Von Ben Barthmann
Dienstag, 03.01.2017 | 13:04 Uhr
Goldberg war bei RAW wieder mit von der Partie

Mit dem Royal Rumble vor der Tür, geht es bei RAW hin und her. Goldberg meldet sich zurück, Roman Reigns und Braun Strowman verbuchen große Siege.

Den ersten Schocker der RAW-Show in Tampa lieferte General Manager Mick Foley selbst. Nicht mit der Ankündigung der Kevin Owens Show, sondern mit neuem Look. Dieser verlor sich jedoch schnell aus dem Fokus, drehte die WWE vor dem Royal Rumble doch nochmals auf.

In einem ersten Match zwischen Kevin Owens und Seth Rollins sollte ermittelt werden, wer von beiden im späteren Fight um den US-Gürtel an der Seite seines Partners stehen dürfte. Owens griff mit der Ringglocke an und handelte sich so einen DQ ein.

Somit musste Chris Jericho gegen Roman Reigns ohne Unterstützung auskommen. Überraschend kam jedoch auch Rollins nicht zum Ring, es reichte dennoch für die Titelverteidigung per Spear. Einen nicht minder großen Sieg fuhr Braun Strowman in einen Last Man Standing Match gegen Sami Zayn ein.

Talkshow von Owens

Karl Anderson setzte sich gegen Cesaro durch, nachdem sich die Partner Luke Gallows und Sheamus einmischten. Xavier Woods siegte gegen Titus O'Neil und verhinderte damit die Aufstockung von The New Day um ein weiteres Mitglied.

Drew Gulak konnte gegen Cedric Alexander gewinnen, TJ Perkins gegen The Brian Kendrick. Im Anschluss fegten Rusev und Jinder Mahal über Big Cass hinweg, bei dem selbst Enzo Amore nicht eintscheidend eingreifen konnte. Bayley sicherte sich den Titel als No. 1 Contender mit einem Sieg über Nia Jax.

Höhepunkt der Show sollte schließlich die eingangs angekündigte Talkshow von Kevin Owens werden. KO und Chris Jericho wurden jedoch schnell zu Statisten, kam doch Goldberg zum Ring. Ihm folgte Roman Reigns, beide lieferten sich einen Staredown.

Auch Paul Heyman und Braun Strowman kamen schließlich zum Ring, Während ersterer seinen Klienten Brock Lesnar stark redete, musste zweiterer einen doppelten Spear durch Reigns und Goldberg hinnehmen. Der Rumble wird einiges klären müssen.

Alle News zur WWE

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung