Royal Rumble 2017, das Head-2-Head

Taker, Goldberg, Lesnar – wer holt das Ding?

Von Maurice Kneisel/Schlauchy
Samstag, 28.01.2017 | 13:43 Uhr
Brock Lesnar, Goldberg und der Undertaker treten im diesjährigen Royal Rumble an

Sonntagnacht zur Geisterstunde wird die Road to WrestleMania freigegeben: Beim Royal Rumble treten erneut 30 Mann in der Over the Top-Battle Royal an, um sich einen Platz im Main Event des größten Wrestling-Events der Welt zu sichern. Weiterhin verteidigt AJ Styles die WWE Championship gegen John Cena und Universal Champion Kevin Owens trifft in einem No DQ-Match auf Roman Reigns. Die SPOX-Tipps.

Matchcard:

Cesaro & Sheamus vs. Luke Gallows & Karl Anderson

Sasha Banks vs. Nia Jax

Nikki Bella, Naomi & Becky Lynch vs. Mickie James, Natalya & Alexa Bliss

Rich Swann vs. Neville

Charlotte vs. Bayley

Kevin Owens vs. Roman Reigns

AJ Styles vs. John Cena

30-Man Royal Rumble Match

RAW Tag Team Champions Cesaro & Sheamus vs. Luke Gallows & Karl Anderson (Kickoff Match)

Schlauchy: Die Situation mit Gallows & Anderson verhält sich ähnlich wie damals in ihrer Fehde gegen New Day. Sie sind sehr gute Worker, aber der Funke will einfach nicht überspringen und sie werden meist uninteressant dargestellt. Dennoch ist ein Titelgewinn nicht auszuschließen, da Cesaro & Sheamus die Titel wohl nicht allzu lange halten dürfen. Den Januar werden sie aber noch überstehen.

Kneisel: Interessant fand ich die Publikumsreaktionen in den letzten Wochen. Diese fielen, gerade beim vermeintlichen Titelgewinn, überraschend positiv für den Club aus, während vor allem Sheamus für die Referee-Attacke Heat zog. Wo will man damit hin? Ich habe keine Idee, aber stimme dir zu, dass es für Karl & Luke wieder laufen wird wie schon gegen die Einhörner: Die Titel bleiben bei Cesaro & Sheamus.

Sasha Banks vs. Nia Jax (Kickoff Match)

Kneisel: So richtig zu begeistern weiß mich diese Fehde leider nicht. Der Bo$$ muss erneut verletzt spielen, was mittlerweile die Norm ist, und Nia ... ist Nia. Ihre Promos waren überraschend gelungen, die Attacke bei Banks' In-Ring-Workout vor Raw auch nicht übel, aber im Ring finde ich die Frau schlicht unterirdisch. Gefühlt ist sie sogar schlechter als zu NXT-Zeiten. Trotzdem wird Nia Jax Sashas "Verletzung" ausnutzen und den Sieg holen.

Schlauchy: Leider begeistert auch mich die Fehde nicht sonderlich, obwohl Sashas Attacke am Montag gut gemacht war. Normalerweise freue ich mich auf Matches vom Boss. Diesmal ist dies allerdings anders. Nia Jax ist einfach nicht bereit für die große Bühne und ich kann nur hoffen, dass der mutmaßliche WrestleMania Fatal-4-Way ein Triple Threat ohne ihre Beteiligung wird. Ich tippe auf einen "Upset"-Sieg von Sasha Banks via Rollup.

Nikki Bella, Naomi & Becky Lynch vs. Mickie James, Natalya & Alexa Bliss

Schlauchy: Trotz des mageren Rosters hat man bei SD eine ganz interessante Women-Situation geschaffen. Klar glänzt das ganze Konstrukt nicht durch super Stories, es weiß aber zu unterhalten. Mickies Rückkehr war zwar nicht exzellent umgesetzt, aber überraschend alle Mal. Mein Tipp ist, dass Nikki, Naomi & Becky am Sonntag gewinnen, weil Mickie gegen Alexa turnt. Mickie als Heel zu sehen ist zwar erfrischend, ich glaube aber nicht, dass die WWE es lange dabei belassen wird.

Kneisel: Ich stimme dir zu, das Heel-Comeback von Mickie war überraschend und definitiv eine gute Entscheidung. Alexa gefällt mir unglaublich gut seit dem Titelgewinn, gerade ihre Darstellung im Käfig-Match war überraschend positiv. Einen James-Turn sehe ich so früh in der Storyline aber noch nicht und kann mir auch nicht vorstellen, dass sie hier schon verlieren wird. Das Pin nimmt am Ende Naomi, oder vielleicht Nikki durch Natalya. Gewinnen werden jedenfalls Mickie, Natalya und Alexa.

WWE Cruiserweight Champion Rich Swann vs. Neville

Kneisel: Diese Beiden sind für mich der einzige Grund, Cruiserweight-Matches noch laufen zu lassen. Ja, die Jungs sind alle klasse im Ring und teilweise auch in Segmenten, aber irgendwie unterhält mich nichts davon. Über die Probleme der Division haben wir schon häufig diskutiert und ich sehe weiterhin keine Besserung - mit Ausnahme der Einbindung Nevilles. Nie im Leben hätte ich gedacht, dass der Kerl einen so fantastischen Heel mimen könnte! Rich stellt natürlich den perfekten Gegenpol dar. Das Titelmatch wurde klasse aufgebaut und ich bin sicher, dass Neville den Gürtel über kurz oder lang holen wird. Hier verteidigt allerdings noch Rich Swann mit einem Surprise Rollup Pin o.ä.

NXT TakeOver San Antonio: Wird TakeOver wirklich "Glorious"?

Schlauchy: Ich kann dir hier fast komplett zustimmen. Abgesehen von der Einbindung von Neville sehe in der Entwicklung der Division weiterhin kaum Positives. Nachdem Neville im Main Roster nie wirklich seinen Platz gefunden hat, scheint sich dies nun zu ändern. Dass wir in diesem Match ein absolutes Wrestling-Feuerwerk erleben werden, ist selbstredend. Nach all den Titelwechseln in der jüngsten Vergangenheit hoffe und denke ich, dass Rich Swann (berechtigterweise) den Gürtel behalten darf. Wenn Neville aber weiterhin so großartig performt und dargestellt wird, ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Titel zu ihm wandert.

RAW Women's Champion Charlotte vs. Bayley

Schlauchy: Weiterhin trauere ich dem Titelverlust von Sasha hinterher. Seit Bayleys Aufstieg zu Raw habe ich gehofft, dass sich die beiden bei WrestleMania treffen und NXT Takeover Brooklyn 2015 wiederbeleben. Aber das muss wohl warten. Nichtsdestotrotz wird auch ein Aufeinandertreffen von Bayley und Charlotte überzeugend werden. Die Fehde an sich konnte mich bisher allerdings noch nicht fesseln. Da ich allerdings sicher bin, dass ihr Match am Sonntag erst den Anfang des Ganzen darstellt, bin ich davon überzeugt, dass sich die Qualität der Fehde bis WrestleMania noch deutlich verbessern wird. Auch gehe ich davon aus, dass Charlotte ihren Titel (noch) nicht abgeben muss und ihre PPV-Streak bis dahin aufrechterhalten darf.

Kneisel: Mich fesselt diese Fehde leider, bei aller Begeisterung für Charlotte, auch nicht mehr als dich. Bayley ist nur ein Fan, blabla - Bayley ist super entschlossen und holt für ihre Fans immer alles aus sich raus, blabla ... für jüngere Fans ist das sicher toll, aber diese Cena-Light-Schiene aus der letzten Dekade langweilt mich unendlich. Das Match wird ohne Frage gut, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, dass die beiden an die Charlotte vs. Sasha-Matches herankommen werden. Charlotte wird hier schmutzig verteidigen und den Titel dann bei WrestleMania an Bayley weiterreichen.

Seite 1: Tag Team, Sasha, Becky vs. Bliss, Cruiserweight und Charlotte

Seite 2. Owens vs. Reigns, Styles vs. Cena, Royal Rumble und Prognose

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung