WWE: Ryder muss unters Messer

Von Ben Barthmann
Zack Ryder muss pausieren

Bittere Nachrichten für Zack Ryder. Gerade erst zum No.1 Contender in der WWE aufgestiegen, muss sich der Wrestler einer Operation unterziehen.

Bei Smackdown erlebte Zack Ryder eigentlich einen tollen Tag. Mit den Hype Bros gelang es ihm, sich den Status als No.1 Contender auf die Gürtel der Tag-Team-Division zu sichern. Doch bevor das Match gegen The New Wyatt Family stattfinden kann, muss er unters Messer.

Wie noch in der Show verkündet wurde, hat sich Ryder am Knie verletzt. Er wird in Birmingham, Alabama operiert werden und einige Zeit pausieren müssen.

Bei Twitter gab er sich dennoch optimistisch: "Alles passiert aus einem Grund. WrestleMania 32 war erst der Anfang." Dort hatte sich Ryder für kurze Zeit zum Intercontinental Champion gekrönt.

Alle WWE-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung