Dienstag, 15.11.2016

WWE: Smackdown-Team bricht in die RAW-Show ein

RAW: Smackdown bricht in Show ein

Die Survivor Series stehen vor der Tür und in der WWE geht es hoch her. Das Smackdown-Team bricht in die RAW-Show ein. Zuvor begegnen sich Brock Lesnar und Bill Goldberg erstmals im Ring.

Mit den Survivor Series vor der Tür, ist bei der WWE nur wenig so, wie es mal war. Zum Start von RAW taten sich zwei Champions zusammen: WWE Universal Champion Kevin Owens und U.S. Champion Roman Reigns besiegten Cesaro und Sheamus.

Stephanie McMahon plante mit der ungewohnten Teambildung, die Differenzen im Team Raw beizulegen. Das funktionierte nur halb, denn Owens und Reigns harmonierten kaum. Immerhin rettete Reigns KO vor dem Pin, verpasste Sheamus einen Superman Punch und legte Owens daraufhin auf den Iren zum entscheidenden Three-Count.

Sami Zayn hielt sich mit einem Sieg über Bo Dallas fit für sein Duell um die Intercontinental Championship. Sein Gegner wird bei Smackdown ermittelt: The Miz oder Dolph Ziggler. Im zweiten Teambuilding-Match von McMahon konnten sich Seth Rollins, Chris Jericho und Braun Strowman gegen The New Day durchsetzen.

Das siegreiche Trio legte seine Differenzen gekonnt ab und dominierte die Tag Team Champions. Ähnlich dominant trat The Brian Kendrich gegen Sin Cara auf. Ein Griff in die Maske des Mexikaners brachte ihm letztlich den Submission-Sieg ein.

Goldberg fordert Brock Lesnar

Von zwei Leichtgewichten wechselte das Geschehen schließlich zu zwei Schwergewichten, vielleicht gar den Schwergewichten. Goldberg betrat nach einigen Beleidigungen von Seiten Brock Lesnars und Paul Heymans den Ring und lieferte sich einen Face-Off mit seinem baldigen Kontrahenten. Auch mehrere Sicherheitsleute konnten Goldberg nicht stoppen.

Bei den Frauen fuhren Charlotte Flair und Sasha Banks einen Sieg über Nia Jax und Alicia Fox ein. Sämtliche Streitereien konnte das Frauen-Team für die Survivor Series dennoch nicht beilegen. Während Banks sich im Anschluss mit Bayley versöhnte, verweigerte Charlotte jeden Kontakt.

Das Main Event der Show sollte eigentlich aus einem Treffen von Shane McMahon sowie Daniel Bryan mit Mick Foley und Stephanie McMahon bestehen. Da das Treffen der Strippenzieher von Team RAW unterbrochen wurde, wurde der Ton aber schnell rauer.

Als Shane und Bryan umzingelt waren, kam Team Smackdown zum Ring und beendete die Show mit purem Chaos. Team RAW und Team Smackdown schenkten sich in und neben dem Ring nichts. Letztlich gelang Reigns und Rollins eine gemeinsame Powerbomb gegen AJ Styles und damit ein Zeichen vor den Survivor Series.

Alle WWE-News

Ben Barthmann

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.