Monday Night Raw: Roman Reigns verpasst Titelkampf

Owens gegen Reigns obenauf

Von SPOX
Dienstag, 13.09.2016 | 11:51 Uhr
Kevin Owens trifft im Titelduell auf Seth Rollins

Roman Reigns hat die Chance auf einen Titelkampf beim Clash of Champions am 25. September verpasst. Reigns unterlag Universal Champion Kevin Owens im Main Event. Im WWE Universal Championship Title kommt es nun zum Duell zwischen Owens und Seth Rollins.

Owens übernahm von Beginn an die Kontrolle über den Fight, Reigns kriegte seinen Kontrahenten kaum zu packen. Als die Entscheidung nahte und der Herausforderer kurz vor dem K.O. stand, mischte sich auf einmal Seth Rollins ein. The Man attackierte Owens heftig und verhinderte das Ende des eigentlichen Matches.

Dafür erhielt Rollins kurzerhand eine Standpauke von GM Foley. Anschließend ließ Foley das Match neu starten. Und auf einmal war Reigns seinem Gegner ebenwürdig. Nun bekam allerdings Owens kurzerhand Hilfe von außerhalb des Rings: United States Champion Rusev griff Reigns an. Dessen Benommenheit und Verwirrung nutze Owens, um sich per Pop-Up Powerbomb letztlich den Sieg und seinen Gürtel zu sichern.

Doch damit nicht genug: Anschließend war der bemitleidenswerte Rollins Rusevs Attacken hilflos ausgesetzt. Der Bulgare nahm Reigns in in die Accolade und würgte ihn beinahe zur Bewusstlosigkeit.

Auch die Herausforderin von Championesse Charlotte steht fest: In einem Fight zwischen Dana Brooke, Bayley und Sasha Banks setzt sich Banks letztlich durch und sicherte sich damit einen Fight im Clash of Champions gegen Charlotte. Zudem wurde ein Fight zwischen Chris Jericho und Sami Zayn für den 25. Septemeber festgelegt, nachdem sich die beiden Showkämpfer ein Wortgefecht in Jerichos Talkshow Highlight Reel lieferten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung