WWE: Noch sechs Tage bis SummerSlam

Der Dämon ist entfesselt

Von SPOX
Dienstag, 16.08.2016 | 16:04 Uhr
Rusev wird beim SummerSlam auf Roman Reigns treffen

Im letzten Monday Night Raw vor dem großen Summer Slam hat WWE-Star Brock Lesnar ein Exempel statuiert, während sich Roman Reigns und Rusev ein vorgezogenes Duell lieferten.

Nur noch sechs Mal schlafen, dann ist es wieder soweit: Der zweitgrößte Veranstaltung des WWE-Jahres steht an und die Liga hat jetzt schon einmal einen ordentlich Vorgeschmack auf den SummerSlam geliefert.

Finn Balor und Brock Lesnar zeigten im letzten Monday Night RAW vor der Show in Brooklyn. Außerdem gab es ein vorgezogenes Match zwischen Roman Reigns und Rusev.

SPOX fasst die Highlights zusammen:

Im Non Title Match siegte Roman Reigns über Rusev. Es kam zum Fight der beiden Kontrahenten, weil sich US-Champ Rusev darüber echauffierte, wie Reigns vergangene Woche seine Hochzeitsfeier mit Lana ruinierte. Daher wurde ein vorgezogenes Match der beiden Kontrahenten von GM Mick Foley angesetzt.

Außerde gab es Ankündigungen von Foley zum SummerSlam: Im vergangenen Jahr verhalf der ehemalige Daily Show-Moderator Jon Stewart Champion Seth Rollins zum Sieg über John Cena - und in diesem Jahr wird er auch wieder dabei sein! Außerdem kostete Sheamus vergangene Woche Cesaro dessen Chance auf den US Title,a lso revanchierte sich der Schweizer und griff in dessen Match gegen Sami Zayn ein und verhalf ihm so zum Sieg. Foley kündigte im Anschluss eine Best-of-Seven-Serie zwischen Cesaro und Sheamus an. Das erste Match soll bereits beim SummerSlam stattfinden.

Hol dir jetzt deinen DAZN Gratis-Monat

Brock Lesnar und sei Advokat Paul Heymann betratehn den Ring-Eigentlich sollte nur ein letztes Mal Lesnars SummerSlam-Match gegen Randy Orton beworben werden, allerdings wurde Heymans Ansprach von Heath Slater unterbrochen. Dadurch bekam er vom Management die Gelegenheit, sich einen Vertrag bei RAW zu verdienen, wenn er Lesnar besiegen sollte. Daraufhin ging Slater auf Lesnar los, wurde allerdings mit zwei Suplessen und dem F-5 vernichtet. Anschließend zog es Slaters Sonnenbrille auf und drohte Orton, dass es ihm kommende Woche ähnlich ergehen werde.

Anschließend vergraulte Finn Balor als sein Alter Ego Demon King Seth Rollins aus dem Ring, obwohl dieser vorher noch sehr siegessicher gewirkt hatte.

Im Hauptkampf unterlag Rusev Reigns wegen des Speers. Zuvor widerstand er fünf Diving Headbutts seines Gegners und befreite sich auch aus dem Accolade-Aufgabegriff.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Sami Zayn besiegt Sheamus

Non Title Match: The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) besiegen The Dudley Boyz (D-Von & Bubba Ray Dudley)

Nia Jax besiegt Rachel Levy

Big Cass besiegt Kevin Owens durch Disqualifikation

The Shining Stars (Primo & Epico) besiegen Darren Young & Titus O'Neil, nachdem O'Neil und Young aufeinander losgehen

Neville besiegt Jinder Mahal

The Club (Karl Anderson & Luke Gallows) besiegen The Golden Truth (Goldust & R-Truth)

Charlotte besiegt Alicia Fox

Non Title Match: Roman Reigns besiegt Rusev

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung