News und Gerüchte

WWE-Stars kehren zurück

Von SPOX
Mittwoch, 11.05.2016 | 12:31 Uhr
John Cena hat seine Verletzung bald auskuriert
© getty

Die WWE macht Gewinn und freut sich über die Combacks einiger Superstars, Lesnar und Nakamura treffen in Hawaii auf namhafte Gegner und es kommt zu weiteren Entlassungen in der Liga.

WWE bestätigt Superstar-Rückkehr

Nachdem die WWE ihre Quartalszahlen veröffentlicht hatte (171,1 Mio. Dollar bei 13,9 Mio Nettogewinn), stellte sich Vince McMahon den Fragen der Medienvertreter und hatte gute Neuigkeiten parat. So sollen Randy Orton, Bray Wyatt, John Cena und Seth Rollins allesamt in den nächsten ein bis zwei Monaten von ihren Verletzungen zurückkehren. Dazu kommentierte McMahon die aktuelle Verletztenmisere (derzeit 17 Stars im Lazarett) und erklärte, dass die Liga inzwischen deutlich sensibler sei hinsichtlich des Umgangs mit Verletzungen und speziell mit Gehirnerschütterungen. Gleichzeitig seien diese Ausfälle gute Möglichkeiten, um neue Gesichter in der Liga einzuführen. So erwähnte der Chairman, dass in den letzten Monaten 13 NXT-Stars ins Main Roster berufen wurden und bald weitere NXT-Stars folgen werden.

Lesnar und Nakamura mit namhaften Gegnern

Bereits vor einigen Wochen machte die WWE bekannt, dass Brock Lesnar und Shinsuke Nakamura in Hawaii am 29. Juni in den Ring steigen werden. Doch die Zwei werden nicht aufeinandertreffen, sondern sich mit zwei großen Namen duellieren, die gestern bekannt gegeben wurden. Lesnar bekommt es mit Kevin Owens zu tun, während Nakamura gegen niemand geringeren als John Cena antreten wird. Gerüchten zufolge soll mit dem Event das alte "Bash at the Beach"-Format wieder aufleben. Außerdem sind für die Show angekündigt: Roman Reigns, Chris Jericho, Bray Wyatt, The New Day (Kofi Kingston, Big E & Xavier Woods), The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso), AJ Styles, Karl Anderson & Luke Gallows, Asuka, Natalya, Charlotte & Ric Flair.

Steht Entlassungswelle an?

Bereits in den vergangenen Tagen wurde die Zusammenarbeit mit einigen WWE-Akteuren beendet und nun soll es zu weiteren Entlassungen in der Company kommen. Zuletzt wurde vor allem über Namen wie Fandango, Zack Ryder und Jack Swagger gemunkelt - aber auch Ryback und Mark Henry, deren Verträge demnächst auslaufen, sollen nicht mehr allzu fest im Sattel sitzen. Ein Anhaltspunkt soll die Meldung sein, wonach 'Big Guy'-Merch im WWE-Shop geschlossen zur reduzierten Ware verschoben wurde und man davon ausgeht, dass somit noch ein wenig Geld mit den Fanartikeln des ehemaligen WWE-Intercontinental-Champion gemacht werden soll.

Alle WWE-Termine im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung