Superstar könnte WrestleMania verpassen

WWE-Schock: Cena verletzt

Von SPOX
Donnerstag, 07.01.2016 | 10:35 Uhr
John Cena muss sich einer OP unterziehen
© getty

Die WWE steckt weiter in Verletzungssorgen: Superstar John Cena zog sich eine Schulterverletzung zu und muss sich einer Operation unterziehen. Der Eingriff bringt für den Champ sogar das vielleicht größte PPV der Wrestling-Geschichte - WrestleMania 32 - in Gefahr.

Die WWE verkündete die Schulterblessur ihres Superstars zwar auf ihrer Internetseite, gab aber keine Auskunft über die Ausmaße der Verletzung.

Die Operation kommt für Cena und die WWE zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt, am 3. April findet nämlich WrestleMania 32 im AT&T-Stadion in Arlington (Texas/Heimat der Dallas Cowboys) statt. Die WWE strebt eine Rekordzuschauerzahl von über 100.000 an.

Kann sich Cena nicht bis April erholen, wäre es die erste WrestleMania-Matchcard ohne den Champ seit 2003. Gerüchte besagten, dass Cena dieses Jahr auf den Undertaker treffen könnte.

The Rock dabei

Die Auswirkungen für das Royal Rumble Ende Januar sind noch nicht klar. Cena kehrte erst letzte Woche zu RAW zurück, nachdem er eine zweimonatige Pause eingelegt hatte, um die Realityshow "American Grit" zu drehen.

Die Verletzung ist ein weiterer Schlag für das angeschlagene Roster der WWE. Zuletzt fielen schon Randy Orton und Cesaro mit Schulterverletzungen aus, Daniel Bryan erlitt im Mai eine Gehirnerschütterung und konnte noch nicht zurückkehren, Seth Rollins verletzte sich im November am Knie.

Eine gute Nachricht: Dwayne "The Rock" Johnson wird an WrestleMania teilnehmen. Ob er nur auftritt oder nochmal die Stiefel schnürt, ist aber noch unklar.

Styles und Co. im Anflug

Dazu hat die WWE offenbar vier Stars einer großen japanischen Promotion an der Angel. Neben AJ Styles sollen Shinsuke Nakamura, Doc Gallows und Karl Anderson unter Vertrag genommen werden.

Alle WWE-Champions im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung